Masini Sportivo ohne S

Antworten
KlausL

PLZ: 76275
Beiträge: 1
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Masini Sportivo ohne S

Beitrag von KlausL » Sa 23. Jul 2011, 14:02

Habe mir einen Sportivo mit 4 KW gekauft.
Gegenüber dem Sportivo S mit 5 KW habe ich knapp 1000,- gespart und mit etwas Verhandlungsgeschick und Bar Zahlung habe ich 1.100,- gespart.
Besitze nun einen sportlichen Elektro Roller mit voller Ausstattung, 3 Jahren Garantie, Händlerservice und die Leistung ist ausreichend für 80 km/h und über 70 km Reichweite (weiter bin ich nich nicht am Stück gefahren). Denke aber das ich weiter als 80 km komme, da ich bei 70 km noch lange nicht am Limit bin.

Der 5 KW Sportivo S hat mir zwar besser gefallen von der Beschleunigung aber mit dem ersparten kann ich mir noch ein paar Tage Urlaub gönnen und die Gegend mit dem neuen Roller unsicher machen.
Wieviel Strom bekommt man für 1.100? :D

Mit stromendern Gruß
der neue Sport(ivo) Fahrer

boardaholic

PLZ: 88630
Wohnort: Pfullendorf
Beiträge: 67
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von boardaholic » Sa 23. Jul 2011, 19:53

...das liest sich wie Werbung :D

Trotzdem Herzlichen Glückwunsch zum neuen Roller.
Der Sportivo hat doch einen Akku mit 2,4 KW/h und einen 4KW Motor.
Du bist also mit 40Ah 70km am Stück gefahren und der Saft war noch lange nicht alle? :o
Das ist ja echt ein super Roller. ;)

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one (Garagenqueen)/ e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6720
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Sa 23. Jul 2011, 19:59

Bei Tacho 80 liegen ca. 72 echte km/h an, von daher kommt man schon ein Stück weit mit 40Ah. Aber für 70km und mehr muss man sich doch etwas zügeln, das war sicher nicht mit Dauer-Voll"gas"?
Jetzt haben wir aber das volle Thunder-Programm hier im Angebot, das ist gut :D
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, Garagenqueen
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one (Garagenqueen)/ e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6720
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Do 28. Jul 2011, 18:32

In einem anderen Thema fragt wahrscheinlich ein Mitarbeiter vom Elektrorollerladen "Stuttgart" (der inzwischen nach Esslingen/Neckar umgezogen ist und nur noch im Homepagetile das "Stuttgart" führt), warum ich selbigen als "windig" bezeichnet habe. Ein Beispiel betrifft mehrfache Links dort auf einen "Fahrbericht" der Masini Sportivos, der identisch auf mindestens 5 verschiedenen Webseiten feilgeboten wird und z.B. behauptet, dass "Masini" einer der bekanntesten Chinesischen Elektroroller-Hersteller sei. "Xiamen ZAP-EV-Manufacturing Co., Ltd." bzw. "Erider" nennt sich dieser Hersteller aber. Ein solcher "Fahrbericht" riecht förmlich nach gezielt lanciert, wofür aber der Elektrorollerladen wahrscheinlich weniger kann als Masini selbst. Was mich am meisten stört an diesem "Fahrbericht" ist das Propagieren von unrichtigen Werbeaussagen wie Höchstegeschwindigkeit 95-100 beim Sporitvo S, oder "In typischer Elektromotorenmanier rauscht der Roller los: E-Motoren brauchen eben keine Drehzahlen, um Drehmoment liefern zu können." Dass das Anfahren auch mit den Sportivos recht verhalten ist wird in keiner Weise erwähnt. Naja, ein paar brauchbare Sachen stehen auch drin :D
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, Garagenqueen
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast