ich fahre einen GOVECS GO! C 1.4

Elektrobine

ich fahre einen GOVECS GO! C 1.4

Beitrag von Elektrobine » So 3. Okt 2010, 10:40

Hallo liebe Leser,
ich habe mir auf einer Messe einen Govecs-Roller C 1.4 gekauft.
Mich haben an meinem Modell vor allem die leichtgewichtige Batterie, die vielen Staufächer und das geringe Gewicht zum Kauf bewogen.
Leider hatte mein Neukauf bereits nach wenigen Kilometern eine Panne - der "Gasgriff" hat einen Fehler.
Erst rollte er plötzlich ohne Betätigung des Gasgriffes, dann kam gar keine Power an :evil:
Nu isser seit 1 Woche zur Reparatur, kein schöner Anfang...

Wo sind die Elektrorollerfahrer in Berlin, evtl. zum Treffen mit Erfahrungsaustausch?

Gruß
Elektrobine

STW

Roller: Ahamani Swap
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 3833
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von STW » So 3. Okt 2010, 13:18

Nicht in Berlin, aber in Brieselang. Bei den Jahreszeiten werde ich mich mit meinen Akkus bis bestenfalls Spandau vortasten, es sei denn, Du kannst einge Steckdose anbieten.

Und mit dem Defekt - Kopf hoch. Besser jetzt als nach Ablauf der Gewährleistungszeit.
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 24.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 - Mein H ist größer als Deins.
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. A.Einstein

Elektrobine

Beitrag von Elektrobine » So 3. Okt 2010, 21:39

Hallöle STW,
Brieselang, hab grad mal nach gegoogelt,
26 km über die L201, das würde meiner schaffen.
Ich hätte gedacht, dass es doppelt so viele Kilometer wären.
Klar doch haben wir Steckdosen ;)
In Spandau treffen wäre natürlich genial, da arbeite ich.
Ich habe heute schon mit meinem Göga gewitzelt:
ein Treffen mehrerer Elektrorollerfahrer, Ziel :arrow: jemand mit vielen Steckdosen :lol:
(wir müssten vorsorglich immer Mehrfachsteckdosen mitführen)
Stell dir mal eine Sternfahrt in Deutschland vor, Anfahrt mit zig Übernachtungen wegen der Aufladungen :lol:

Im Moment ist so gutes Wetter, ich würde sooo gerne erollern :(

Nichts desdo trotz:
ich freue mich, dass du mir geantwortet hast.

Es könnten ruhig noch mehr schreiben.

Gruß
Elektrobine

tobiasS

PLZ: 46331
Beiträge: 2
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von tobiasS » Mo 4. Okt 2010, 21:24

Auch ich fahre einen Govecs. C 2.4 weil ich dachte er hat die Probleme des e-max behoben. Aber leider habe ich mich geirrt. Mein Roller hat schon 3 Aufenthalte in der Werkstatt hinter sich. 2 x hat er immer und immer wieder gestockt. Wenn ich das jetzt lese war es sicher auch der Gasgrff. Außerdem ist die Akkuzelle nicht so gut wie ich es erwartet hätte, aber keiner kann mir helfen - das sei halt so. Die Reichweite schaffe ich leider hinten und vorne nicht. Keine Ahnung warum... Ich habe dann beim Service angerufen aber leider hat man mir dort auch nicht wirklich sagen wollen warum ich nur 45 km pro Ladung komme. Na ja ich werde ihn so lange es geht noch Verkaufen. Falls sich jemand dafür interessiert kann er mir gerne eine Mail schicken. Gebe den Roller günstig ab. meine e-mail: tobias.seitz(at)t-onlone.de

Elektrobine

Beitrag von Elektrobine » Mi 6. Okt 2010, 18:16

tobiasS hat geschrieben:Auch ich fahre einen Govecs. C 2.4 weil ich dachte er hat die Probleme des e-max behoben. Aber leider habe ich mich geirrt. Mein Roller hat schon 3 Aufenthalte in der Werkstatt hinter sich. 2 x hat er immer und immer wieder gestockt. Wenn ich das jetzt lese war es sicher auch der Gasgrff. Außerdem ist die Akkuzelle nicht so gut wie ich es erwartet hätte, aber keiner kann mir helfen - das sei halt so. Die Reichweite schaffe ich leider hinten und vorne nicht. Keine Ahnung warum... Ich habe dann beim Service angerufen aber leider hat man mir dort auch nicht wirklich sagen wollen warum ich nur 45 km pro Ladung komme. Na ja ich werde ihn so lange es geht noch Verkaufen. Falls sich jemand dafür interessiert kann er mir gerne eine Mail schicken. Gebe den Roller günstig ab. meine e-mail: tobias.seitz(at)t-onlone.de
Hallo Tobias, ein C 2.4 ist mir nicht bekannt. hast du einen SC 2.4 ?

Ich habe meinen Roller gestern repariert zurückbekommen.
Es war ein Defekt am Gasgriff: der Hallgeber war kaputt, habe auch verstanden, dass Magnete im Griff gebrochen waren.

Heute habe ich nun meinen Weg zur Arbeit und nach Hause ohne Panne zurückgelegt.
Bin aber doch enttäuscht, dass der Roller nicht die 30 km geschafft hat (Batterie voll geladen!).
So etwa 4 Km vorm Ziel schaltete er auf Sparmodus, da bekomme ich nur 28 km/h (anstelle 46) für noch 6 Km.
Das hat zwar bis nach Hause gereicht, aber auf der Straße war es mit 28 km/h nicht so toll zu fahren :evil:

Ich hatte das Vergnügen, den Ing. kennenzulernen, welcher mir sagte, die Reichweite hinge mit dem Körpergewicht des Fahrers zusammen
und der Fahrzeit, in der man volle Power fährt sowie eventuellen Steigungen (Gegenwind würde keine große Rolle spielen).

Volle Power bin ich nicht oft gefahren, da ich auch 30er Zonen nutze. Ich bin leider kein Fliegengewicht, muss ich zugeben.
Unterwegs gibt's nur ein paar kleine Steigungen, dafür kann ich auch mal ohne Gas rollen.
Also mehr Reichweite hätte es schon sein dürfen :(

Gruß
Elektrobine

peon2t

Beiträge: 55
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von peon2t » Mi 6. Okt 2010, 20:34

Der Hersteller (bzw. Importeur?) gibt 40-50km Reichweite auf seiner Website an. Wenn man einberechnet, wie da Branchenüblich übertrieben wird, ist es gar nicht so verwunderlich, dass der keine 30km geschafft hat.

Ausserdem sind dort die Angaben der Akkukapazität in kWh anstatt wie üblich V & Ah... möglicherweise wollen die damit verhindern, dass die Kunden gescheit mit der Konkurrenz vergleichen können ohne zu rechnen. Dann würden die Kunden nämlich merken, dass die 1.2 kWh des C 1.4 nicht grad viel sind ;)

STW

Roller: Ahamani Swap
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 3833
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von STW » Mi 6. Okt 2010, 21:38

Hmm, die Webseite hat merkwürdige Daten:
Nehmen wir den S1.2: der soll haben 96V (wahrscheinlich 8 Akkus in Serie) mit 22Ah, das macht dann in der Summe nominell unter 2.2KWh, angegeben sind aber 2.4KWh. Das schafft man nur nur mit schön rechnen, getreu dem Motto, die Systemspannung ist zwar 96V, aber eine Akkuzelle hat ja im vollegelandenen Zustand mehr als 13V. Ist also schon eine grenzwertige Angabe.
Die Motorleistungs soll nominell 3KW betragen. Wenn ich diesen Wert mal so nehme, dann zieht der Roller im Bedarfsfall 30A, die Belastung liegt also bei knapp 1.5C. Dann rechnen wir mal den Herrn Peukert dazu, dann bleibt von den 2.2KWh nur noch ein Teil über (großzügig geschätzt 1.6KWh, Tendenz eher in Richtung 1.3 - 1.4KWh). Ich würde eher bei den 1.4KWh bleiben, dann rechnet man lieber noch 60% davon, um eine für die Lebensdauer zuliebe zu tiefe Entladung der Zellen zu vermeiden, also sollte man sich mit ca. 1KWh begnügen.
Wie einige Fahrer im Forum schon festgestellt haben, benötigt ein Roller zwischen 4-5KWh auf 100km. Daher wäre der S1.2 für Entfernungen von ca. 20-25km gut. Mehr geht schon, aber auf Dauer zu Lasten der Batterielebensdauer.

Der C1.4 hat 24Ah bei 48V. Die Kapazitätsangabe von 1.2KWh passt daher knapp. Der Motor hat nominal 2KW, max. 3KW. Seien wir mal nett und rechnen mit 2KW, macht dann ca. 40A unter Volllast, also über 1.5C Belastung (was schon recht heftig ist). Bei 3KW wären wir in der Spitze bei ca. 60A, macht 2.5C Belastung. Die Lithiumzellen soll man nur bis 80% entladen, macht also knapp 1KWh Kapazität, mehr sollte man nicht nutzen. Die Reichweite wäre also ähnlich dem S-Modell mit 20-25km. Aufgrund der nicht genannten Zellchemie lasse ich mal offen, wie sich die Zellen im Winter verhalten (da tippe ich mal auf 50 bis 70% Kapazitätsentnahmemöglichkeit, bevor die Zellen einbrechen).

Über das Design des C1.4 will ich mal kein Wort verlieren, das ist Geschmackssache. Ich habe mir allerdings mal die Preise auf einer Webseite angesehen und bin nicht so sonderlich begeistert. Auch wenn das Gerät in weiten Teilen in Europa assembliert wird, im Vergleich zu einem Chinakracher wie Eco Flash, einem EVT oder dem E-Maxe sind die recht heftig.
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 24.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 - Mein H ist größer als Deins.
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. A.Einstein

Elektrobine

Beitrag von Elektrobine » Fr 8. Okt 2010, 20:19

STW hat geschrieben: Über das Design des C1.4 will ich mal kein Wort verlieren, das ist Geschmackssache. Ich habe mir allerdings mal die Preise auf einer Webseite angesehen und bin nicht so sonderlich begeistert. Auch wenn das Gerät in weiten Teilen in Europa assembliert wird, im Vergleich zu einem Chinakracher wie Eco Flash, einem EVT oder dem E-Maxe sind die recht heftig.
Das Aussehen des C 1.4 ist schon echt hässlich. Aber, er ist einfach praktisch: viele Staufächer, kleine leichte Batterie unter den Füßen und als lange Frau kann ich ganz bequem darauf sitzen und habe nicht die Knie unterm Lenker. Ich habe vorher diverse andere Modelle ausprobiert, die sehen zwar sportlich aus, aber sind nicht für Leute von über 180 cm Körperlänge konzipiert.
Um mir die öffentlichen Verkehrsmittel zu ersparen, bin ich jedenfalls sehr zufrieden mit meinem Roller. Ich nutze ihn nur für den Arbeitsweg in der Großstadt. Inzwischen bekommt er seine zweite Ladung am Tag und schnurrt wieder zügig mit mir nach Hause.

Gruß
Elektrobine

STW

Roller: Ahamani Swap
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 3833
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von STW » Fr 8. Okt 2010, 22:06

Hattest Du die Möglichkeit, in Berlin ein paar Roller zu besichtigen? Außer ebike-berlin habe ich noch keinen Händler gefunden. Und da ich mir die Dinger alle mal gerne angucke, weil die Theorie doch recht trocken ist, wären ein paar Anlaufstellen nicht schlecht.
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 24.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 - Mein H ist größer als Deins.
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. A.Einstein

Elektrobine

Beitrag von Elektrobine » Sa 9. Okt 2010, 10:05

Ich war auf der Messe im Flughafen Tempelhof, guckst du http://www.cleantechworld.org/de/presse ... iegel.html

Roller Scholz hatte auch einen Stand, da habe ich den http://www.piaggio-berlin.de/product_in ... oller.html ausprobiert

http://www.berlin.lautlos-durch-deutschland.de/ hatte auch einen Stand

Ein Kollege hatte mich auf den ADAC-Test http://www.adac.de/infotestrat/tests/mo ... /e_roller/ aufmerksam gemacht gehabt

Ansonsten besitze ich noch den "Kauflandroller" mit 20 km/h :lol:
der war mein Einstieg (will den jemand haben?)

Gruß
Elektrobine

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast