Kriterien zur Akku-Zustand-Bestimmung

Antworten
SteveCGN

Roller: Erider Thunder | 5KW
PLZ: anderes Land 0 0 0
Beiträge: 574
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Kriterien zur Akku-Zustand-Bestimmung

Beitrag von SteveCGN » Fr 18. Mär 2016, 00:52

Volks,

Szenario:
Ihr habt 40 gebrauchte, baugleiche Akkus eines Herstellers.
Die besten 10 davon wollt ihr für ein Projekt verwenden.
Der Rest wird entsorgt.

Frage:
Nach welchen Kriterien würdet ihr die "besten" 10 Akkus auswählen?

Beispielakkus:
Sagen wir doch mal die hier: http://elitepowersolutions.de/akkus/gbs-lfmp40ah.html

Idee:
A: Spannung (Zelle voll laden, muss nach 2 Wochen immer noch Leerlaufspanung: mind. 3.3 V haben)
B: Kapazität (Mit Modellbaulader durch be- und entladen die Kapazität fest stellen, muss noch 90 % der ursprünglichen Angaben haben)
C: Innenwiderstand ( Egal mit welcher Messmethode auch immer... niedrigster Innenwiderstand gewinnt ?)


Oder was ist für Euch dabei entscheidend :?: Eure Meinung ist gefragt....
Erider Thunder | 5KW | 2012 | 24 * GBS LFMP 40AH | 2.89 kWh | 72 V | Kelly 72201AJ | L3e
Habe keine Ahnung von Elektrik, rede aber immer gerne mit ,-)

Benutzeravatar
Joehannes

PLZ: 964
Wohnort: Oberfranken
Beiträge: 3224
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Joehannes » Fr 18. Mär 2016, 10:19

Nur unter viel Last sonst sind sie für eine Notstromversorgung geeignet aber nicht für den Rollergebrauch.

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6548
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Fr 18. Mär 2016, 13:50

Als Referenz:
Bild
Gesamtpack bei SEHR warmer Batterie:
Bild

Ich prüfe Einzelzellen mit ca. 10A (C/4), per Widerstandsdraht im Wasserglas :D
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast