Elektromobilitätsförderung/Förderprogramme der Stromanbieter

Forum für Alles was sonst niergends rein passt.
electro jo

Roller: UNU1- 3KW 11162km-UNU2- 3KW 3300km erobern das Siebengebirge
PLZ: 536
Beiträge: 109
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von electro jo » Mi 1. Jun 2016, 21:15

Hallo zusammen,

heute morgen habe ich bei uns im „Bonner Generalanzeiger“(GA-Serie: Mobil in der Region)
gelesen, dass die Stadtwerke Bonn, neben E-Fahrräder und E-Autos auch Elektroroller mit bis zu EURO 250,- fördert.
Vielleicht für den ein oder anderen von euch, der sich in der kommenden Zeit einen E-roller o. auch einen UNU anschaffen will, interessant.

http://www.stadtwerke-bonn.de/energieun ... ility.html

Gibt es weitere Förderer?

Grüße Jo

Benutzeravatar
Ace

Roller: Trinity Uranus 3.0-45L, 60V/50Ah
PLZ: 061**
Beiträge: 319
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von Ace » Mi 1. Jun 2016, 23:20

Die Stadtwerke in Halle an der Saale fördern Kunden, die ein Elektroauto besitzen, mit bis zu 500€.
Auf Anfrage habe ich ganze 0€ für meinen Roller erhalten :mrgreen:

Grüße,
Ace

gervais

Beiträge: 1352
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von gervais » Do 2. Jun 2016, 01:16

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass Sie SWB Energie und Wasser-Kunde sind und zukünftig unseren BonnNatur Strom beziehen.
Für mich klingt das eher wie ein Sofortbonus für einen Versorgungsvertrag. Wenn der vergleichsweise günstig ist...Ansonsten wird hier ja eher der Vertrieb des Versorgers denn E-Mobilität gefördert.

Benutzeravatar
ringsgwandl

Roller: unu, 2000W
PLZ: 808
Beiträge: 13
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von ringsgwandl » Fr 3. Jun 2016, 15:16

Servus!

Die Stadt München fördert die e-Mobilität.

Informationen gibt es hier: http://www.muenchen.de/emobil

Vor allem wichtig: Erst den Zuschuss beantragen, dann den e-Roller kaufen!

Gruß.
ringsgwandl

Benutzeravatar
elektronaut

Roller: unu; 2KW; Bj.:05/2015; 2Akkus
PLZ: 0
Beiträge: 548
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von elektronaut » Fr 3. Jun 2016, 15:51

ringsgwandl hat geschrieben:Servus!

Die Stadt München fördert die e-Mobilität.

Informationen gibt es hier: http://www.muenchen.de/emobil

Vor allem wichtig: Erst den Zuschuss beantragen, dann den e-Roller kaufen!

Gruß.
ringsgwandl
Gefördert werden nur Fahrzeuge für gewerbliche oder gemeinnützige Zwecke. Fahrzeuge für die Privatnutzung nicht :x
Aktueller unu-Kilometerstand: >6500km (ab 07/2015)
🌍 Wissenswert: Auswirkung der Erderwärmung

electro jo

Roller: UNU1- 3KW 11162km-UNU2- 3KW 3300km erobern das Siebengebirge
PLZ: 536
Beiträge: 109
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von electro jo » Fr 3. Jun 2016, 22:11

Hallo,

ich hab da noch den folgenden link der Energie Agentur Nrw gefunden. Vielleicht gibt es da ja Förderer die ohne Harken fördern?.....
http://www.google.de/url?sa=t&source=we ... b0MZzks2gg

Weiss jemand ob es fuer die anderen Bundesländer ähnlich Agenturen mit ähnlichen Übersichten über Förderungen der Energieversorger gibt?

Gruss

Pergon

Roller: unu 2KW
PLZ: 5
Beiträge: 32
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von Pergon » Sa 4. Jun 2016, 11:46

Hier mal ne gute Zusammenstellung zur Förderung über den Bund. Ab Mai 2016 soll ja generell die Anschaffung von EAutos gefördert werden - keine Ahnung ob ein Roller auch darunter fällt.

http://www.foerderinfo.bund.de/elektromobilität

In NRW / Köln wird generell wenig gefördert. Einige Energieanbieter fördern die Anschaffung mit Prämien. Mein Anbieter - Greenpeace Energie fördert nichts - will das aber künftig in Erwägung ziehen - was ich stand heute ziemlich traurig finde!

Gruß
Perg
Zuletzt geändert von Pergon am Mo 6. Jun 2016, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ace

Roller: Trinity Uranus 3.0-45L, 60V/50Ah
PLZ: 061**
Beiträge: 319
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von Ace » Sa 4. Jun 2016, 12:02

Pergon hat geschrieben:Hier mal ne gute Zusammenstellung zur Förderung über den Bund. Ab Mai 2016 soll ja generell die Anschaffung von EAutos gefördert werden - keine Ahnung ob ein Roller auch darunter fällt.
Der Twizy fällt da auch nicht drunter, da er als Leichtkraftwagen (wie ein Quad) gilt. Für ihn wartet man derzeit noch auf eine Sonderregelung. Und der hat schon 4 Räder.
Also einen Förderer für privat genutzte Motorroller zu finden...

Grüße,
Ace

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6472
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von MEroller » Fr 24. Jun 2016, 20:22

Hmm, ist auch eine Art Förderung? Einen bestimmtten Stromtarif, und dafür kann man bei 0% Zinsen und 24 Monaten Laufzeit für €91,63 pro Monat bei Unu einen Unu 2kW bestellen und fahren - in Gießen:
http://www.stadtwerke-giessen.de/energi ... drive.html
Aber gaaaaanz runterblättern muss man zu dem angeblichen Förderangebot.
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

gervais

Beiträge: 1352
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Förderung, Förderprogramme Elektromobilität, E-roller

Beitrag von gervais » Fr 24. Jun 2016, 20:48

Soweit ich sehe: Man spart 50€ für eine evtl. Wahl einer Sitzfarbe und die Finanzierungskosten, falls erforderlich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast