Vorstellung: neuer Novantic-Fahrer und Erfahrungsbericht

Antworten
Benutzeravatar
JoKe

Roller: Emco Novantic
PLZ: 481
Wohnort: MS
Beiträge: 59
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von JoKe » Mi 6. Dez 2017, 15:46

wiewennzefliechs hat geschrieben:
Di 5. Dez 2017, 17:28
. . .die unsäglichen Kaltgerätestecker gleich gegen bessere Steckverbinder austauschen.
Das würde ich gerne, habe aber in der Umgebung bisher niemanden gefunden der das macht
oder auch nur einen Preis dafür ansagt.

Fa. Otten wäre mit sehr viel Aufwand verbunden, mit dem Auto 1,5 Std. über Land hin
und 1.5 Std. zurück, Roller ins Auto wuchten, und das ganze vermutlich zweimal.
Ich denke nämlich nicht, das ich auf eine Umrüstung vor Ort warten kann.
Das heisst für mich mind. 6 Std. Autofahrt und fast 400 km Wegstrecke.

Mein Akku hat keine Klappen, nur ein kleines Fach auf der Rückseite unter dem sich ein Datenstecker befindet.

Ich habe nach dem Kurzschluss vorsichtig alles sauber gemacht, es war alles voller Russ,
und habe den Mittelpol einigermassen wieder hinbekommen.

Jedenfalls hat der Akku normal geladen (grünes Dauerlicht) und fahren konnte ich
auch ganz wie gewohnt. Auf die Messerei habe ich jetzt mal lieber verzichtet,
gebranntes Kind scheut das Feuer, wie es so schön heisst.

Der "Wegstrecken Zähler" geht recht genau um 10% vor (km Zähler 9,3 real 8,4).
Somit beträgt die von mir ermittelte Reichweite real knapp 25 km.

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1835
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Mi 6. Dez 2017, 18:00

JoKe hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 15:46
Mein Akku hat keine Klappen, nur ein kleines Fach auf der Rückseite unter dem sich ein Datenstecker befindet.
Von genau der Sorte Klappen muss es eine zweite geben (vielleicht unter dem Aufkleber?). Darunter ist eine Schmelzsicherung. Sie besteht aus einem Metallstreifen, dessen Enden an Schraubklemmen befestigt sind. Allerdings dürfte die Schmelzsicherung in Ordnung sein, denn sonst wäre der Roller nicht gefahren ;)
JoKe hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 15:46
Der "Wegstrecken Zähler" geht recht genau um 10% vor (km Zähler 9,3 real 8,4).
Das entspricht fast genau meinen Beobachtungen. Bei mir geht sowohl die Geschwindigkeitsanzeige als auch der Wegstreckenzähler um 13% vor.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
JoKe

Roller: Emco Novantic
PLZ: 481
Wohnort: MS
Beiträge: 59
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von JoKe » Mi 6. Dez 2017, 19:53

wiewennzefliechs hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 18:00
Von genau der Sorte Klappen muss es eine zweite geben (vielleicht unter dem Aufkleber?). Darunter ist eine Schmelzsicherung.
Tatsächlich!
Die ist auf der Vorderseite des Akkus links oben, habe ich bisher nicht gesehen!!
Die Sicherung sieht neu aus. Wenn ich die raus schraube, kann ich dann gefahrlos an
den Pins vom Akku arbeiten?

Ich bin nämlich nicht zufrieden mit meinem "Säuberungs"-Ergebnis am Mittelpin.

Die Einsätze von meinem Dremel (Mini-Schrauber) sind relativ grob, einen weiteren
Kurzschluss möchte ich unbedingt vermeiden.

Benutzeravatar
Eule

Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Beiträge: 514
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Eule » Mi 6. Dez 2017, 21:08

JoKe hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 19:53
einen weiteren Kurzschluss möchte ich unbedingt vermeiden.
...und vom Christkind wünscht du dir dann endlich mal ein Multimeter ;)
Gruß
Werner

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1835
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Mi 6. Dez 2017, 21:38

JoKe hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 19:53
Die Sicherung sieht neu aus. Wenn ich die raus schraube, kann ich dann gefahrlos an
den Pins vom Akku arbeiten?
Ja, dann ist der Anschluss spannungslos. Als ich einmal die Buchse tauschen musste, habe ich die Sicherung entfernt. Es arbeitet sich dann wesentlich entspannter 8-) Man sollte aber das Kabel zum Akku, das nach Entfernung der Sicherung lose herumhängt, irgendwie befestigen (z. B. wieder anschrauben oder mit Klebeband außen am Akku-Gehäuse festkleben). Da ist nämlich immer noch Spannung drauf ;)

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
otten.l

Roller: Händler für Zero, NIU, Trinity, Emco
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Beiträge: 120
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von otten.l » Sa 9. Dez 2017, 14:33

JoKe hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 15:46
Fa. Otten wäre mit sehr viel Aufwand verbunden, mit dem Auto 1,5 Std. über Land hin
und 1.5 Std. zurück, Roller ins Auto wuchten, und das ganze vermutlich zweimal.
Ich denke nämlich nicht, das ich auf eine Umrüstung vor Ort warten kann.
Das heisst für mich mind. 6 Std. Autofahrt und fast 400 km Wegstrecke.
Ich kann dir die Anderson Kabel passend konfektionieren und zuschicken. Ich denke aber das wir die Umrüstung nach Vereinbarung auch innerhalb von einigen Stunden vor Ort durchführen können. In der Zwischenzeit kannst du mit einem Leihroller die Innenstadt von Meppen erkunden.
Zero DSR 13.0, FXS 6.5 / NIU N1s, M1s, M1p / Trinity Uranus, Jupiter / Emco Nova, Novi
Vertragshändler für Zero, NIU, Trinity, Emco
Zertifizierter Installateur für Tesla Powerwall
Kostenlose Ladesäule, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

Benutzeravatar
JoKe

Roller: Emco Novantic
PLZ: 481
Wohnort: MS
Beiträge: 59
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von JoKe » Mo 11. Dez 2017, 11:38

@Otten
Danke für das Angebot, aber nach meiner Kurzschlusserfahrung werde
ich sicher nicht selbst am Akku oder Ladegerät herumschrauben.

Die Variante mit der Terminvereinbarung und warten ist mir da
deutlich angenehmer. Was würde denn die Umrüstung kosten?

Ich habe überlegt, ob es möglich ist die Verteilerbox im Roller mit den zwei
Anschlusskabeln auszubauen? Dann könnte ich Akku, Lader und Rollerverkabelung
einfach zuschicken?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast