Unu Controller Tweaking

Antworten
max-zone

Roller: Unu 2kW
PLZ: 50937
Wohnort: Köln
Beiträge: 7
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von max-zone » Do 18. Aug 2016, 14:28

Hey liebe Unu Besitzer,

wer von euch aus Köln hat das Equipment da um meinen Unu ein wenig zu schneller zu machen? :)

Natürlich gibt's ne Kleinigkeit als Gegenleistung dafür.

Danke und Grüße
Max

UNUTuning

Roller: UNU
PLZ: 987
Beiträge: 1
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von UNUTuning » Fr 2. Sep 2016, 22:47

Ich möchte mich erstmal für die bisherigen Beiträge bedanken. Das hat mir sehr weitergeholfen.

Mein UNU (3kW) lief eigentlich ganz gut (50km/h Tacho), nach 10km nur noch 45km/h (Tacho),
ab 30km manchmal nur noch 40km/h.
Kürzlich bin ich an einer Anzeigetafel vorbeigefahren, normalerweise geht man da vom Gas, aber nicht bei: „Sie fahren 39“.

Ich habe dann erstmals eine GPS Messung durchgeführt: Tacho 50km/h GPS 44km/h.

Das konnte so nicht bleiben, habe mir das Programmierkabel besorgt, und was soll ich sagen, alles wie im Post #1 funktioniert. Der Preis für das Kabel ist natürlich eine Frechheit, aber das war es mir wert.
- es ist wirklich so einfach -

Bergab hat der Controller früher bei etwa 50 abgeregelt, das passiert jetzt bei über 60 (Tacho).
Laut GPS bewege ich mich jetzt auf ebener Strecke mit etwa 52km/h. So habe ich mir das vorgestellt.

Bitte jetzt keine Hinweise auf die Rechtslage, klar der UNU ist etwa 7km/h zu schnell, aber das muß jeder selbst entscheiden. Und es ist auch nicht verpflichtend, immer Vollstrom zu fahren.

Das ist eigentlich der Zustand, wie der UNU sein sollte. Diese „kleine“ Änderung macht ihn alltagstauglich. Die China-Roller müssen ja leider für den deutschen Markt kastriert werden.

Ich kann diese „Anpassung“ wirklich nur jedem UNU Fahrer empfehlen. UNU selbst kann und darf das natürlich nicht anbieten oder durchführen.

Das ist meine persönliche Erfahrung, keine Ahnung, ob das bei anderen UNUs genauso gut funktioniert.

Rollt

Roller: Unu, 2KW, 1Akku
PLZ: 7
Beiträge: 13
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von Rollt » Sa 3. Sep 2016, 17:25

Hallo.
Ich habe nun nach langer Wartezeit auch mein "Upgrade" durch. Zunächst gab es ja die Berichte über den Dongel, der im Kreis versendet wird. Danach sollte mal der Pionier der Stadt ausgestattet werden. Tatsächlich ist es jetzt (bei mir in Karlsruhe) so, dass der Bosch Ansprechpartner das System bekam und sich danach bei mir gemeldet hatte.
Kurz gesagt: ich fahre jetzt das erste Viertel ganz gut im Verkehr mit ( lt. Tacho knapp 49/50) die zweiten 25% noch deutlich über 45 und bei unter der Hälfte hält er noch tapfer die Nadel über oder auf der 45. Leerer hatte ich ihn jetzt noch nicht.
Bin eigentlich ganz zufrieden so. Aber ist klar: ein / zwei kmh mehr wären immer 1/2 kmh mehr....
Dennoch Ok.
Ich suche auch auf diesem Weg noch einen musikalischen Mitfahrer :-) -->wer es noch nicht kennt ( ich hab mich köstlich amüsiert, mehr noch bei dem Gedanken selbst an allen Eisdielen der Stadt vorbei zu fahren...)
https://youtu.be/HqK4PvbtBvE

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6235
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Sa 3. Sep 2016, 17:36

Zum Brüllen, ein Zugposaunen Synchron"sprecher" :lol: Nicht gänzlich unähnlich den Domino Pizza E-Rollern, wobei das wohl Geschwindigkeitsunabhänig ist:
https://www.youtube.com/watch?v=n17B_uFF4cA
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Benutzeravatar
mordred2400

Roller: UNU 2, 2KW, Bj. 2016 >4.200 km
PLZ: 28XXX
Beiträge: 86
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von mordred2400 » So 4. Sep 2016, 18:15

beide vornagegangenen Linsk sind genial :D

Benutzeravatar
elektronaut

Roller: unu; 2KW; Bj.:05/2015; 2Akkus
PLZ: 0
Beiträge: 478
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von elektronaut » Mo 5. Sep 2016, 13:57

Gibt es das Programmierkabel VEC300 irgendwo noch günstiger als ~80,-€? (http://www.smartemotion.de/e-mobility-k ... teuerungen)
Aktueller unu-Kilometerstand: >6000km (ab 07/2015)

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6235
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Mo 5. Sep 2016, 22:56

Ja. Bei www.goldenmotor.com gibt es das Kabel für 60 US$. Plus Versand natürlich...
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Pergon

Roller: unu 2KW
PLZ: 5
Beiträge: 32
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von Pergon » Di 6. Sep 2016, 17:42

max-zone hat geschrieben:Hey liebe Unu Besitzer,

wer von euch aus Köln hat das Equipment da um meinen Unu ein wenig zu schneller zu machen? :)

Natürlich gibt's ne Kleinigkeit als Gegenleistung dafür.

Danke und Grüße
Max
Du kannst dich gerne bei mir melden! Siehe PN

Adelhydi

Roller: Unu Rebell 3kW
PLZ: 89
Beiträge: 42
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Adelhydi » Fr 9. Sep 2016, 17:59


winem

Roller: unu 2kW Manhattan Black + Black
PLZ: 01189
Wohnort: Dresden
Beiträge: 103
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von winem » Fr 17. Mär 2017, 11:15

Hallo die Runde, hatte denn jemand von euch schon Erfolg mit einem USB->TTL/UART Kabel?
Die 60€ sind ja doch recht viel für einmal ein wenig nachbessern.
Oder kann mir jemand das Kabel ausleihen für einen Obolus?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast