eScooter Navigationsgerät

Forum für alles über Elektroscooter und Kickboards
Benutzeravatar
Harry

Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Beiträge: 1114
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

eScooter Navigationsgerät

Beitrag von Harry » Fr 13. Mai 2016, 16:32

Hallo,

ich habe meinen Mach1 mit einem Blaupunkt BikePilot aufgerüstet.

Das Navi kann ich nur empfehlen, Zieladresse eintippen und losfahren. Wenn man von der angezeigten Route abweicht, wird automatisch neu berechnet.
IMG_4606a.jpg
IMG_4607a.jpg
IMG_4608a.jpg
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 20Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
Ganter Ingo
Moderator
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Beiträge: 1825
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganter Ingo » Fr 13. Mai 2016, 17:51

Kann ich alles verstehen, Alfred.

Zu bedauernswerten, armen Rentnern: Wenn Du in Rente gehst, gibt es nur noch ´nen Appel und ein Ei.

Zum Nachhausefinden: Ich bin auch der Auffassung, dass, gerade wenn man als Zweiradfahrer mit gemütlichen Geschwindigkeiten unterwegs ist, man doch eh jeden Grashalm kennt und weiß, wo der steht. Und auch Harrys E-Scooter-Einsatzgebiet ist beschränkt, so dass sich ein solches Teil eigentlich erübrigen müsste. Ausgenommen natürlich, er nimmt die Roller seiner Frau und sich im Auto mit in den Urlaub und düst dort in unbekanntem Terrain herum.
Gruß vom Ganter Ingo™

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Benutzeravatar
Ganter Ingo
Moderator
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Beiträge: 1825
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganter Ingo » Fr 13. Mai 2016, 18:24

Klang aber nicht unbedingt so. Eher danach, dass Du früher beim Fähnlein Fieselschweif* warst.

* Erklärung für die Unwissenden: Fähnlein Fieselschweif ist der Name des Pfadfindervereins in Entenhausen, in dem auch Tick, Trick und Track, die Neffen von Donald Duck, Mitglieder sind.
Gruß vom Ganter Ingo™

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Benutzeravatar
LoWess

Roller: REVOLUZZER Plus - Akku 30 Ah Lithium
PLZ: 26316
Wohnort: Varel in Friesland
Beiträge: 212
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von LoWess » Fr 13. Mai 2016, 19:27

Moin vom Deich.

Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Auch ich brauche sowatt nicht. Ganz einfach - wenn ich den Deich links herum fahre, komme ich über Wilhelmshaven nach Tossens und so einige Kuhkäffer, bis ich dann in Emden ankomme. Und wenn ich den Deich rechts herum fahre, umrunde ich den Jadebusen und lande in Butjadigen. Wenn noch genug Saft im Akku ist, kann ich ja versuchen, die Weser runter zu fahren, um dann in Bremen zu landen.

So, genug des dummen Zeugs aus Friesland.

Ich wünsche Euch, leider nicht zum Fahren einladendes, Pfingstwochenende.
Ein liebes friesisch Tschüüs sagt der Lothar (LoWess)
Revoluzzer Plus mit Akku 48 Volt Lithium 30 Ah

Benutzeravatar
Schmendrik
Elektronik-Spezi
Roller: E-Max110 Bj 2009
PLZ: 23560
Wohnort: Lübeck
Beiträge: 284
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von Schmendrik » Fr 13. Mai 2016, 20:23

Fürs Fahrrad habe ich das Ding und schnalle da mein Smartphone rein. Passt für meinen E-MAX nicht, da der Lenker wohl zu breit ist.
http://getfinn.com/de/
All your base are belong to us!!

Benutzeravatar
Harry

Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Beiträge: 1114
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Harry » Fr 13. Mai 2016, 20:26

Hallo,

der BikePilot ist nur etwas für eScooter, weil er alle Radwege kennt auch Innerorts. Somit können wir ganz
entspannt auf Nebenstrecken und landwirtschaftlichen Straßen unterwegs sein.
Mit dem BikePilot haben wir die schönsten Strecken durch Siedlungen gefunden, die wir noch nicht kannten.
Toll ist auch die Möglichkeit eine Tour über einsame Wege am Computer zu planen und auf dem Navi zu speichern.
Es ist immer wieder eine Überraschung zu erkennen, dass man die eigene Stadt eigentlich nur als Autofahrer kennt.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 20Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one (Garagenqueen)/ e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6715
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Fr 13. Mai 2016, 20:45

Da ist tatsächlich was dran. Perspektive ist halt halt schon eine starke Einschränkung von uns Menschen. Gut, wenn man die eigene beschränkte Perspektive durch solch ein Gerät wieder erweitern kann :D
Ich hatte vor einem Jahr den größten Autofahrspaß meines Lebens, weil ich von hier über die Alb an den Bodensee fahren musste, mit Geschäftsauto und Navi :twisted:
Entgegen aller sonstigen Gepflogenheit (rein nach Kopf und Karte) nahm ich mir vor, "blind" dem Navi zu folgen, das ich eingeschränkt hatte auf "keine Autobahn". Trotzdem musste ich anfangs einfach weiterfahren, weil mich das Navi wenigstens auf eine fette Bundesstraße lotsen wollte. Als es dann endlich begriffen hatte, was ich wirklich wollte ging es über die schönsten, komplett leeren Alb-Sträßchen gen Süden - die ich großteils noch nicht kannte. Da hat es Straßen, die ohne weiteres 150km/h und mehr zulassen würden! Gerade mal drei Fahrzeuge musste ich unterwegss überholen, ansonsten war ich komplett allein unterwegs, mitten am Werktag, fast 2h lang - einfach traumhaft :mrgreen:
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, Garagenqueen
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Gluehbert

Roller: E-max 140L
PLZ: 26
Beiträge: 251
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Gluehbert » Fr 13. Mai 2016, 20:49

Moin!

Also ich nehme häufiger das alte TomTom mit. Ich will ja schließlich nicht immer nur nach Emden, Wilhelmshaven oder Bremen.
Neulich bin ich nach Hamburg gefahren. Was soll ich da machen? An jeder 2. Kreuzung anhalten und die Karte rauskramen? Ladestationen sind auch meistens schlecht zu erkennen. Wenn das Navi da am passenden Ort Bescheid sagt, dass man da ist: Gut so!

Die Fahrt hat so schon 9 Stunden gedauert, mit Straßensucherei wären es noch mehr geworden.

Wenn nur das leidige Thema Kraftfahrstraßen nicht wäre, da gibt es wohl kein Navi, das die umgeht.

Benutzeravatar
Leiseflitzer (kag)
BOS a.D.
Roller: eBikeboard "Skyliner" 45km/h, 2 x 11,5 Ah
PLZ: 36037
Wohnort: über der Ochsenwiese
Beiträge: 152
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von Leiseflitzer (kag) » Sa 14. Mai 2016, 11:21

Tach aus der Rhön.
Habe auf'm Smartphone "komoot". Ist 'ne tolle App für Wanderer und Radler und kennt auch alle Wander-, Rad- und sonstige Schleichwege.
Brauch ich aber nur in unbekanntem Gelände. Wo ich mit dem Revoluzzer mit 20Ah hinkomme, finde ich mich noch zurecht.
Schöne Pfingsten wünscht der Peter
Seitdem ich nur noch Dreiräder fahre, fühle ich mich wieder wie ein Kind!
(Peter, 78)

Benutzeravatar
Ganter Ingo
Moderator
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Beiträge: 1825
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganter Ingo » Sa 14. Mai 2016, 11:38

Tach in die Rhön.

Du hast also wieder einen Revoluzzer, Leiseflitzer Peter. Herzlichen Glühstrumpf und allzeit genug Luft inne Reifen und Saft im Akku.

Und frohe Pfingsten allerseits.
Gruß vom Ganter Ingo™

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast