GSX-R 800 K2

Dieses Forum ist für alles über E-Bikes.
Benutzeravatar
Eule

Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Beiträge: 578
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von Eule » Sa 6. Jan 2018, 00:52

Ein paar Zehntel kannst du rausholen, wenn du eine Frontkamera einbaust und das Display auf den "Tank" nagelst
cw.JPG
:mrgreen:
Gruß
Werner

Rov

Roller: Eigenbau
PLZ: 96114
Beiträge: 216
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von Rov » Mo 8. Jan 2018, 08:28

Mit dieser Aktion werden die neuen Topspeedrekorde mit Fahrrädern aufgestellt.
Aerodynamisches Chassie inkl. Videokamera beschleunigen sie mitlerweile auf auf über 140 km/h (Muskelbetrieben!).
Habe jetzt erst einmal bei Schlauchland ein paar Wasserschlauchadapter bestellt.

Rov

Roller: Eigenbau
PLZ: 96114
Beiträge: 216
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von Rov » Mi 10. Jan 2018, 09:43

Gestern mal wieder 2 Stunden mit dem Projekt verbracht und eine Hilfsrahmenhaltekonstruktion für den Regler gebaut, die ich dann anschließend in die bereits vorhandene Konstruktion am Bike integriert habe.

Und dann ist noch das Wasserpanschereipaket eingetroffen ;)
Damit werde ich mich dann am WE auseinander setzten.
Dateianhänge
IMG_2379.JPG
IMG_2377.JPG

Rov

Roller: Eigenbau
PLZ: 96114
Beiträge: 216
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von Rov » Do 11. Jan 2018, 11:25

Ist das ein Snüffelstück geworden.
Werner/Röhrig hätten es nicht besser hinbekommen :?

25/19 - 19/13 (Wasserkühler-Regler)
Dateianhänge
IMG_2381.JPG

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6469
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von MEroller » Do 11. Jan 2018, 13:46

Wow! Solange das gute Snüffelstück dicht bleibt ist doch alles paletti :D
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Rov

Roller: Eigenbau
PLZ: 96114
Beiträge: 216
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von Rov » Do 11. Jan 2018, 19:50

Na das hoffe ich doch!
Plane ja derzeit schon, wenn ich auf Kette umrüsten möchte. Jetzt habe ich 3 Möglickkeiten:
1. Ich spare auf den 268er Emrax Motor und warte noch ca. 2 Jahre bis ich den Umbau auf Kette durchführen kann.
2. habe ein Sponsoring-Angebot bekommen von einem Deutschen Hersteller, da würde mich der Motor nur 1/3 vom Preis her kosten, wie sonst üblich. Allerdings sind die Leistungsdaten nicht ganz so dolle (PMS 156W: https://www.heinzmann.com/en/electric-m ... nous-motor
Dann könnte ich den komplett Umbau bis nächstes Jahr durchziehen und würde dann den Emrax Mptot 1,5 Jahre später zulegen können.
3. 20kW/50kW Goldenmotor, der hat zumindest doppelt so viel Nm und etwas mehr Leistung wie der PMS Motor, würde mich aber das doppelte zum PMS Kosten, könnte den Umbau auf Kette evtl auch bis nächstes Jahr durchziehen ...

Den 2. Emdiso Regler würde ich natürlich erst nach dem Emrax kaufen!

Ist ja noch ein wenig Zeit ...

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6469
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: GSXR 1000 K2 Notlösung

Beitrag von MEroller » Fr 12. Jan 2018, 00:10

Und ab dann fällt sicher auch das Wort "Notlösung" im Themen-Titel weg, oder es gibt ein neues Thema wie z.B. "GSXR 1000 K2 E-Rakete" oder so ähnlich :lol:
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Rov

Roller: Eigenbau
PLZ: 96114
Beiträge: 216
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

GSX-R 800 K2

Beitrag von Rov » Fr 12. Jan 2018, 07:34

Evtl. GSXR 1600 K2 (2x800A ;) ) Drehmoment hätte sie dann zumindest reichlich, halt wie ein fetter 1600ccm Motor.

Es war ja wirklich eine Notlösung, hätte ich den Fahrradrahmen ein halbes Jahr eher bekommen, wäre der Radnabenmotor dort drin gelandet!
Fakt ist das ich auf jeden Fall auf Kette umbauen werde, wenn es sogar geht ab Herbst diesen Jahres.

Habe jetzt evtl. sogar noch die Möglichkeit einen 4T 6 phase Motor (75-7R) aus der aktuellen Zero SR zu bekommen, der kann bis zu 1200A Phasenstrom @ 66V, bevor die Magneten in Sättigung gehen. Mehr könnte der Emrax auch nicht allerdings verträgt der EMRAX mehr als die doppelte Spannung, kostet aber auch das dreifache!
Es gäbe auch noch die 6T Standardversion mit bis zhu 800A Phasenstrom allerdings hat der nicht soviel Drehmoment.

Und das Konzept vom Stator scheint überarbeitet worden zu sein. Der Motor (IPM Stator) wird angeblich über eine Induktionskennlinie vom Sevcon gesteuert. Da weiß ich leider nicht, ob so etwas auch der Emsiso kann bzw. benötige ich dies überhaupt?

Edit: oder lieber auf die absolut sichere Seite zwei mal Emrax 228 ... am Ende etwas teurer als als ein 268er und etwas schwächer von den Nm aber mir ware etwas wohler bezüglich des Stromes, den 1600A auf den 268er könnten ihn auch außer Betrieb setzten. 1600A auf zwei 228er gehen ohne Probleme! Dauert dann halt etwas länger aber ich könnte in mehreren Stufen über die Jahre gesehen updaten. Dann ware zumindest ein Motor bis Anfang nächsten Jahres drin und ein einfacher Umbau auf eine normale Schwinge!

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-rider Thunder (unRuhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 6469
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Fr 12. Jan 2018, 13:50

Oh, die Notlösung ist schon weg :D
Ja, Du kanst schön in Phasenströmen im Kilo-Bereich schwelgen, wärhend ich händeringend nach nur 250 bis 300A Phasenstrom für meinen vR one suche, die auch noch bezahlbar sind und in den beengten Platz im vR one passen...
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Benutzeravatar
el bosso
Boss von Berlin
Roller: FORÇA Bossman S 2700km, niu Zivi 3700km, Ninebot One S2 300m
PLZ: 11-93
Beiträge: 644
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von el bosso » So 14. Jan 2018, 20:18

Wieviel Geld steckst du etwa so in das Projekt?
Sieht alles ganz schön teuer aus.
Benny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste