2. Mal liegen geblieben

Forum für alles über Elektroroller
Benutzeravatar
lasser
Fischkopp und Tischler
Roller: Cemoto OS-310C
PLZ: 32469
Beiträge: 395
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

2. Mal liegen geblieben

Beitrag von lasser » Mo 20. Mär 2017, 20:05

Moin allerseits!

Nach nun fast 5 Jahren habe ich den zweiten Liegenbleiber in meinem Rollerleben. Sehr kurios das Ganze: 12V ging alles, Motor schwieg beharrlich, auch ein wenig umherschieben und wackeln am Hallstecker brachte nix. Passiert ist das nach einer festen Bremsung wegen eines Deppen ohne Blinker. Anfahren ging nicht mehr. Vorher keinerlei Anzeichen, Ruckler oder so, nix.
Einmal Sicherung aus und wieder an behob das Problem und das Schiff fährt wieder.

Controller verschluckt (was soll sich dadrin verschlucken, sieht mir alles nach reiner E-Technik aus, keine Käferchen) oder eine beginnende Macke darin?

Sagt jetzt bloß nix falsches…

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 6715 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Standlicht, Halogenlampen, ContiMove365, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Peter51

PLZ: 2
Beiträge: 2182
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter51 » Mo 20. Mär 2017, 20:21

Vielleicht einmal einen Marken Sicherungsautomaten z.B. ABB deinem Roller spendieren?
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>60km/h - km-Stand >1.800 - 18x LiFePo4 CHL 40Ah

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-Sprit Fury (in Rente)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 5478
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Mo 20. Mär 2017, 20:30

Hast Du die Vollbremsung einleiten müssen bei noch nicht auf 0 befindlichem Fahrgriff? Möglicherweise schaltet der Controller in einem solchen Fall sicherheitshalber einfach mal ab? Das kannst Du ja einfach überprüfen. Geht natürlich auch bei nur sachter Bremsung - Hauptsache Bremslicht geht an, bevor der Fahrgriff auf 0 ist.
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, Thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
E-Sprit Fury "100" (Basis: Erider/ZAP Thunder 5000): wieder in Rente

Benutzeravatar
lasser
Fischkopp und Tischler
Roller: Cemoto OS-310C
PLZ: 32469
Beiträge: 395
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von lasser » Mo 20. Mär 2017, 20:36

Peter51 hat geschrieben:
Mo 20. Mär 2017, 20:21
Vielleicht einmal einen Marken Sicherungsautomaten z.B. ABB deinem Roller spendieren?
Der Automat hat nicht ausgelöst, er war an, sonst würde der 12V-Kreis auch nicht funktionieren (? Habe ich tatsächlich noch nie explizit ausprobiert, aber ich nehme es stark an.).
MEroller hat geschrieben:
Mo 20. Mär 2017, 20:30
Hast Du die Vollbremsung einleiten müssen bei noch nicht auf 0 befindlichem Fahrgriff? Möglicherweise schaltet der Controller in einem solchen Fall sicherheitshalber einfach mal ab? Das kannst Du ja einfach überprüfen. Geht natürlich auch bei nur sachter Bremsung - Hauptsache Bremslicht geht an, bevor der Fahrgriff auf 0 ist.
Nö, normalerweise macht der Controller da kein shutdown, schon oft genug gehabt, dass ich nach einem Bremsstillstand "vergessen" habe, den Griff auf 0 zu drehen und dann die Bremse losgelassen hab.
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 6715 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Standlicht, Halogenlampen, ContiMove365, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Benutzeravatar
lasser
Fischkopp und Tischler
Roller: Cemoto OS-310C
PLZ: 32469
Beiträge: 395
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von lasser » Mo 20. Mär 2017, 21:26

So, bei nochmaliger Fahrt jetzt 3 Mal das Problem. Und diesmal "löste" von Sicherung einmal kräftig reindrücken bis Zündschlüssel mehrmals drehen und warten (1) und gegen den Lenker schlagen alles das Problem.
Ein weiteres Symptom: Nach mehrmaligem Probieren von (1) habe ich 50m geschoben, und plötzlich ging's wieder. Und der Motor ging trotz gezogener Bremse nicht aus! Der Bremsschalter ist also defekt oder nass. Immerhin ein Hinweis…
Nu lädt die Karre erstmal, morgen ist auch noch ein Tag.

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 6715 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Standlicht, Halogenlampen, ContiMove365, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Joehannes

Roller: Fury Solar E-max
PLZ: 964
Beiträge: 2773
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Joehannes » Mo 20. Mär 2017, 21:48

Mein Freund, spekulativ will ich jetzt nicht werden. Zuerst würde ich die Übergangswidderstände verdächtigen.
In Richtung Motorphasen würde ich zuerst schauen.
Ansonsten habe ich genügend Ersatzteile. Aber der Cemoto ist eigentlich sehr robust und von guter Qualität. ;)
STW würde schreiben: Übergangswidderstände prüfen.
Verschiedene E-Roller

Benutzeravatar
lasser
Fischkopp und Tischler
Roller: Cemoto OS-310C
PLZ: 32469
Beiträge: 395
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von lasser » Mo 20. Mär 2017, 22:10

Widerstände an der Sicherung? Aber die würden sich doch nicht so digital äußern… Motorphasenverbinder sehen sehr gut aus, da is noch nicht mal ein Stäubchen dran. Innerhalb des Akkuverbunds ist auch nix ab oder lose. Außerdem täte dann ja auch der 12V-Kreis flackern.
Aber ich werde natürlich demnächst bei Tageslicht all das nochmal prüfen.
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 6715 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Standlicht, Halogenlampen, ContiMove365, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 4780
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Di 21. Mär 2017, 10:47

Das werden die Microschalter in den Bremsgriffen sein.
Wenn Du voll Stoff gibst und dann bremsen musst, Highbrake kein Signal bekommt, dann könnte es sein das der Controler überlastet wird.
Nicht gesund....
Da würde ich mich mal ganz dringend drum kümmern...
Alfred
http://www.leder.peta.de
http://wolle.peta.de/chile/?pk_campaign ... A001#video

Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher.
15 Ignorierte

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: QvR one / e-Sprit Fury (in Rente)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 5478
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Di 21. Mär 2017, 13:45

OT: Alfred, endlich hast Du das Avatar, das mir schon immer für Dich vorschwebte :lol: Fragt sich nur, wer hier noch MAD kennt...
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, Thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12
E-Sprit Fury "100" (Basis: Erider/ZAP Thunder 5000): wieder in Rente

Benutzeravatar
Jan P.

Roller: Kreidler E-Hiker 2011
PLZ: 79
Beiträge: 317
Dabei seit: 2015

Beitrag von Jan P. » Di 21. Mär 2017, 13:56

MAD habe ich in den 70/80ger ausgiebig gelesen. Allerdings habe ich nicht alles so
verstanden, wie es die Macher wohl wollten. Aber egal - es war eine herrlich
sinnentleerte Zeit... :lol:

Gruß Jan... ;)
1. Akku, (Blei/Gel) 2.2011-8.2016. Km Stand ca. 26 000. (Reichw. am Ende : ca. 15 Km).
2. Akku, (über Kreidler), incl. Einbau ca. 750 €. Km Stand 27680. (März 2017).
Lade in Außengarage mit "Öko-Strom"...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rollerlady und 2 Gäste