Fahrbericht

Antworten
Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Fahrbericht

Beitrag von 2Alf20658 » Sa 25. Mär 2017, 16:22

Ich komme gerade vom Victor Krain, und der ist von dem Roller sehr angetan, in dem halben Jahr wo dieser die Fahrzeuge vertreibt ist noch kein einziger Accu hops gegangen. Lediglich am Anfang war ein Programmierfehler im Accu welcher dafür sorgte das die Accustandsanzeige auch mal 0% anzeigte obwohl dieser voll war.
Auch sind "nur" 170 Accus verbaut, die fehlenden 10 belegt der Ladestecker. Somit geht meine Rechnung 1:1 auf.
Ich selbst bin von dem Roller auch sehr angetan: solide verarbeitet, Bedienelemente sind hochwertig, komplette Beleuchtungsanlage in LED. Das Ladegerät hat 72Volt, 6 Ampere und ist Lüfterlos.
Onkel Krain meinte, das dies der erste E-Roller in seiner 10-Jährigen Laufbahn ist welcher alle Erwartungen in ein E-Fahrzeug erfüllt. Die Technik fühlt sich ähnlich solide an wie diese im NISSAN.
Die Dreistufenschaltung ist auch toll: die 1. Stufe bis 20kM/h ist hervorragend um ein Anhängerchen mitzuführen, die 2. Stufe bis 35kM/h in der Tempo-30-Zone und dann 45km/h, und leicht und verwechslungsfrei zu bediehnen.
Die Batterie ist GSM-Überwacht, der Controler wohl auch, sodaß es mit schneller machen nur unter Ausschluß des offiziellen zu machen ist. Der GSM-Chip ist irgendwo eingelötet und steht dem Benutzter im ersten Jahr kostenlos zur verfügung, danach mit Aufpreis weiter zu buchen.
Die Handy-App hab ich nicht ausprobiert.
Die Bremsen beissen kräftig zu und die Reku arbeitet auch ordentlich.
Alles in allem ein feines Teil und ich habe mich darauf sicher gefühlt.
Ich hätte mir den am liebsten sofort mitgenommen.

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1497
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Sa 25. Mär 2017, 17:34

2Alf20658 hat geschrieben:
Sa 25. Mär 2017, 16:22
Alles in allem ein feines Teil und ich habe mich darauf sicher gefühlt.
Es freut mich, dass du schon wieder in der Lage bist, Roller zu fahren (und vor allem auch die Lust daran nicht verloren hast). Weiterhin gute Besserung!
2Alf20658 hat geschrieben:
Sa 25. Mär 2017, 16:22
Ich hätte mir den am liebsten sofort mitgenommen.
Was nicht ist, kann ja noch werden ;) Aber ob der Niu mit seinen nur 1,5 kW Dauerleistung in punkto Fahrspaß mit deinem GK183 mithalten kann, wage ich noch zu bezweifeln. Bei Verarbeitung und Ausstattung kann er es aber vermutlich. Alleine der LED-Scheinwerfer könnte mich schon neidisch machen...

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Peter51

PLZ: 2
Beiträge: 2261
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter51 » Sa 25. Mär 2017, 17:38

Ein Liefertermin 20.06. würde doch passen ;) Roller mit tiefem Durchstieg sind bequemer. Ich habe gerade eine Tour nach Wedel (Elbe), rund 30km, mit 96kg Blei hinter mir. Ja, es kann nur ein E-Max 110s sein - schwerster Roller seiner Klasse. Und ja, ich habe mich wieder über Autofahrer ärgern müssen, wegen engen Überholens bei Gegenverkehr.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>60km/h - km-Stand >1.800 - 18x LiFePo4 CHL 40Ah

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Sa 25. Mär 2017, 18:05

Kannste hinfahren, kaufen und mitnehmen.
Ich glaub ein Kasten Bier passt gerade nicht in den Durchstieg..... :cry:

Die 1,5kW ( wo kommen die denn her ? ) sind wohl der 20kM/h option geschuldet, 2.4kW/h haben mich überrascht, denn so weit waren diese Leistungsmäßig vergleichbar mit dem GK. Ok. Endgeschwindigkeit, das ist aber mein privates Problem.

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Sa 25. Mär 2017, 18:21

Bin hin und hergerissen........ :roll:

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1497
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Sa 25. Mär 2017, 18:40

2Alf20658 hat geschrieben:
Sa 25. Mär 2017, 18:05
Die 1,5kW ( wo kommen die denn her ? )
Na woher schon: von der Niu-Website. Unter "Antrieb" steht da: "Nennleistung: 1500 W, Maximale Leistung: 2400 W". Und weil die Seite sich mal wieder darüber ausschweigt, wie lange die Maximalleistung zur Verfügung steht, bin ich halt einfach von der Nennleistung ausgegangen.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Sa 25. Mär 2017, 18:47

wie lange die Maximalleistung zur Verfügung steht
Boh, ey, solange Strom da ist. Hab ich ausprobiert und funzt. Michael, wo willste denn in dem Thema hin? Das ist kein EMCO........... :)

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1497
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Sa 25. Mär 2017, 18:58

Das glaube ich nicht. Für die Maximalleistung muss Strom da sein und Motor und Controller dürfen nicht zu warm sein. Nach einer gewissen Zeit (die Niu aus unerfindlichen Gründen verschweigt) mit Maximalleistung wird die Leistung gedrosselt, um zu verhindern, dass Motor und/oder Controller überhitzen. Das ist nichts ungewöhnliches und passiert bei jedem Elektroroller. Nur erwähnt es nicht jeder Hersteller.

Stünde die Maximalleistung dauernd zur Verfügung, würde es keinen Sinn ergeben, überhaupt zwischen Nenn- und Maximalleistung zu unterscheiden.

Übrigens muss der Akku im Niu bei Maximalleistung über 40 Ampere liefern. Bei einer 10p-Verschaltung des Akkus entspricht das über 4 Ampere pro Zelle oder ca. 1,4 C. Ich könnte mir denken, dass es auch im Akku über kurz oder lang ziemlich warm würde, wenn man ihm diese Leistung dauerhaft abverlangt.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Sa 25. Mär 2017, 19:29

:o
Also erstmal ist Glauben nicht Wissen.....
Meine GK-Zellen habe ich oft mit 1,3-fachem Strom bestromt....
Wissen....
Null Thema.
Wo ist denn jetzt Dein wunder Punkt. Schon länger schon verstehe ich diese Diskussion nicht.... :shock:

Benutzeravatar
MEroller
Entwickler (Automotive)
Roller: e-rider Thunder (aktiv) / QvR one (defekt)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 5855
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von MEroller » Sa 25. Mär 2017, 22:26

Ich vermute bei den Leistungsangaben eher, dass Maximal genau dieses heißt, irgendwo zwischen 0 und 45km/h, und die Dauerleistung die bei 45...47km/h vmax ist. Wobei, da reichen ja knappe 850W, aber ein bisschen Wirkungsgrad von Motor, Controller und Batterie noch dazu, dann sind die 1500W Dauerleistung durchaus großzügig für einen kastrierten 50er.
e-rider Thunder 5000: wieder in Betrieb
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, Thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12: defekt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste