NIU Fehler 30

Antworten
Benutzeravatar
Frudel

Roller: Niu Electro
PLZ: 7
Beiträge: 24
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Frudel » Fr 24. Nov 2017, 19:29

Hallo,
das finde ich jetzt allerdings schon etwas merkwürdig, da es nicht direkt zu dem Verhalten passt, welches ich bisher bei mir gesehen habe. Bei mir trat der Fehler 30 immer dann auf, wenn das Laden bei der max. Last von 300W abrupt abgeschaltet wurde und nicht diese abfallende CV-Phase stattfand. Findet diese Phase allerdings nicht statt, erreiche ich auch keine 100%. Sind die 100% (in eurem Fall) aber trotzdem da, muss ja eigentlich der Fehler 30 durch ein anderes Problem eingetragen werden. Vielleicht gibt es ja auch verschiedene BMS-SG mit unterschiedlichem Regel/Ladeverhalten.

Oneeye

PLZ: 7
Beiträge: 11
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Oneeye » Fr 24. Nov 2017, 21:41

So jetzt dann, sorry bisher einfach nicht die Zeit gefunden hier mal wieder zu schreiben.

Mein Akku befindet sich noch bei KSR (denke ich) daher konnte ich selber nicht mehr weiter testen, aber mit den Daten die ich hier so lese habe ich folgende Theorie was passiert:

Aus irgend einem Grund (vermutlich wärme) "vergisst" das BMS in die CV-Phase zu gehen und lädt weiterhin mit CC auf. Intern wird aber gerechnet als sei man in der CV Phase, was dann dazu führt, dass keine 100% im Roller angezeigt werden, obwohl der Ladevorgang mit grüner LED beendet wurde. Wahrscheinlich wird der Ladevorgang auch apprupt abgebrochen, weil das bemerkt wird das die Zellen überladen wurden, Fehler 30 Also korrekt ist.

Wenn der Akku dann wieder abkühlt, scheint eine neu Berechnung der Ladestandsanzeige angestoßen zu werden, was dann den Sprung über Nacht erklärt.

Mein Händer hat jetzt auch festgestellt, dass der SoC (State of Charge) auf 0 stehen würde, was definitiv falsch ist.

Würde daher sogar noch einen Schritt weiter theoretisieren, dass die Ermittlung des Ladestands gestört ist und Notfall Routinen greifen, die den Ladestand bzw Ladespannung nur indirekt berechnen und dadurch eben das Umschalten in CV nicht triggern, weil der Wert dann wahrscheinlich unter dem realen Wert liegt.

Wenn ich den Akku dann mal wieder hab, werde ich mich melden ob KSR das "reparieren" konnte, oder ob wir uns mit der "abkühl Technik" behelfen müssen, bis das in der Software gefixt ist.

chrispiac

Roller: Trinity Jupiter 11.0 (2017) & NIU N1S (2017)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Beiträge: 350
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von chrispiac » Mi 6. Dez 2017, 01:18

So, hier jetzt eine kurze Zusammenfassung der „Akku-Odyssee“ seit meinem letzten Post zu „Fehler 30“, (wer es nachlesen möchte: Ich greife ab Seite 4 in diesem Thread in die Diskussion ein, Höhepunkt 1 [Stichwort: Parkmodus] Seite 6, Höhepunkt 2 [Fehler 191 - nichts geht mehr] Seite 7).

Am Samstag, den 28.Oktober gab' ich nach der Fehlermeldung 191 vom Vortag meinen Akku zur Überprüfung beim Aachener Cruiser Center ab und fuhr anschließend in Urlaub - mit der Hoffnung, das in der Zwischenzeit der Akku zur Überprüfung zu KSR gesendet wird. Aber Erstens kommt es, Zweitens anders als man denkt! Bis zur meiner Rückkehr tat sich genau „nichts“ - außer das der Akku vielleicht ein Stück auf der Kassentheke beim Cruiser Center verschoben wurde. KSR wollte neben Akku auch das Ladegerät zur Überprüfung haben. In Woche 45/2017 (1. Vollständige Novemberwoche) brachte ich das Ladegerät zum Cruiser Center. Die hatten bereits eine Transportbox für den Akku angefordert - Lithiumakkus gelten als Gefahrstoff und dürfen nur in speziellen Transportboxen und qualifizierten Transportunternehmen befördert werden. Am Mittwoch, den 8.11.17 lag das Ladegerät beim NIU Stützpunkt vor, die Woche drauf geht Akku und Ladegerät auf Österreichreise zu KSR nach Theiß (eine NIU Akkuladung bei Stufe 2 von Wien entfernt). Während Akku und Ladegerät wahrscheinlich auf den Wiener Prater Riesenrad fahren (oder antreiben - ich kenne das Testprocedere von KSR nicht ;) ) heißt es für mich „Däumchen drehen“ bzw. die Spinnen vom NIU fernhalten. Ca. wöchentlich habe ich mit dem Aachener Cruiser Center Rücksprache gehalten. Bis auf den Eingang bei KSR konnten die mir wenig mitteilen. Dann kam am 29.11.17 ein erhoffter Anruf vom Cruiser Center mit einer guten und schlechten Nachricht für mich. Die Gute: KSR hat den Akku gegen einen Neuen getauscht und dieser ist beim ACC inzwischen eingetroffen. Die Schlechte: Das neue Ladegerät ist noch nicht da. Weil ich mich bei den Temperaturen nicht unnötig in Versuchung leiten wollte (ich kenne ja den Ladestand nicht, mit dem der Akku ausgeliefert wird und wußte nicht, wann ich mit dem Ladegerät rechnen kann) habe ich darum gebeten, mich zu benachrichtigen, wenn das zugehörige Ladegerät eingetroffen ist. Heute (5.12.2017) kam der erlösende Anruf - Ladegerät und Akku sind da! Ich schaffte es noch gerade 10 min vor Feierabend diese Abzuholen. Der Akku hat leichte Kratzspuren auf der blauen Verkleidung. Daher bin ich mir nicht sicher, ob er wirklich neu ist - ich vermute er wurde überarbeitet und wird als neuwertiger Austauschakku gewertet - es ist halt nur ein anderer Akku, als den, den ich abgeliefert habe. Das Netzgerät kam in einer neuen Verpackung (die hatte ich nicht mit abgegeben). Morgen (sehr) früh, wird der Akku mit dem Netzgerät drinnen geladen und anschließend geht es zu einem Ausflug zum Straßenverkehrsamt, bevor mich möglicherweise ein Admin mich wegen Hinhaltetaktik oder falscher Versprechen (zeitweise) aus dem Forum aussperrt.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
Nibbler

Roller: Niu N1s 100 Millionen km Edition
PLZ: 79194
Beiträge: 43
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Nibbler » Mi 6. Dez 2017, 20:13

So mein Akku ist nun auch auf dem Weg zu KSR wegen des Fehlers 30.
Aerodynamik ist was für Leute die keine ordentlichen Motoren bauen können.

e-Bay-Nutzer

Roller: NIU
PLZ: 5xxx0
Beiträge: 216
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von e-Bay-Nutzer » Mi 6. Dez 2017, 21:59

Bezüglich der Aerodynamik:
Ich würde mich für KSR als Zeuge zur Verfügung stellen das Du Dich jeglichem Ratschlag entzogen hast....... :ugeek:

Benutzeravatar
Nibbler

Roller: Niu N1s 100 Millionen km Edition
PLZ: 79194
Beiträge: 43
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Nibbler » Mi 6. Dez 2017, 22:20

e-Bay-Nutzer hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 21:59
Bezüglich der Aerodynamik:
Ich würde mich für KSR als Zeuge zur Verfügung stellen das Du Dich jeglichem Ratschlag entzogen hast....... :ugeek:
Äh... was? Falls es um meine Signatur geht, das ist ein Zitat vom guten alten Enzo. Den Rest darf behalten wer’s versteht...
Aerodynamik ist was für Leute die keine ordentlichen Motoren bauen können.

chrispiac

Roller: Trinity Jupiter 11.0 (2017) & NIU N1S (2017)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Beiträge: 350
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von chrispiac » Do 7. Dez 2017, 15:12

Nibbler hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 20:13
So mein Akku ist nun auch auf dem Weg zu KSR wegen des Fehlers 30.
Toi, Toi, Toi dass das schnell behoben wird. Haben die bei Dir auch das Ladegerät angefordert?
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
Nibbler

Roller: Niu N1s 100 Millionen km Edition
PLZ: 79194
Beiträge: 43
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Nibbler » Do 7. Dez 2017, 16:06

chrispiac hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 15:12
Toi, Toi, Toi dass das schnell behoben wird. Haben die bei Dir auch das Ladegerät angefordert?
Ne... hab extra nochmal nachgefragt ob ihnen der Akku reicht. Er hat dann nochmal nach dem Bj geschaut und meinte der Akku reicht.
Aerodynamik ist was für Leute die keine ordentlichen Motoren bauen können.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mart und 3 Gäste