Unu 2 oder 3 KW?

SiCK

Roller: Stromer ST1 S (E-Bike)
PLZ: 12459
Beiträge: 19
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Unu 2 oder 3 KW?

Beitrag von SiCK » Sa 13. Mai 2017, 15:29

Hi,

ich fahre jeden Tag 20 Km (einfach) zur Arbeit mit meinem Stromer E-Bike. Ich bin damit auch sehr zufrieden ein bisschen Bewegung in mein Büro Alltag zu bekommen. Dennoch nach 40 Km am Tag bin ich ein bisschen ermüdet, auch wenn es ein Speed Bike ist, noch weitere Strecken zu fahren um Erledigungen zu tätigen.

Ich hatte mich zuvor ein wenig schlau gemacht und bin schon durch die hier in Berlin vertretenen sharing Anbieter Emmy (ehemals eMio) und Coup Elektroroller probe gefahren. Und das Feeling auf so einem Roller ist der Wahnsinn vor allem die Coup Roller haben einen sehr starken Durchzug.

Nun bin ich den Unu mit 3 KW gefahren und auch der hat ordentlich power. Der neue Mitarbeiter von Unu meinte dann zu mir, dass auch die 2 KW Variante schon völlig ausreiche und die sich relativ ähneln in der Beschleunigung ähneln. Wenn die 2 KW variante sich ähnelt würde ich mir lieber noch einen zweit Akku beschaffen.

Ich habe hier im Forum schon einige Äußerungen zu dem Thema gelesen aber noch nicht wie es sich z.B. mit dem neuen Bosch Motor verhält.

Nun bräuchte ich mal ein paar Erfahrungen hier von euch seitens des Forums. Ich bin übrigens ein Leichtgewicht 1,76 "Groß" und 68 Kg "Schwer" :lol:

vielen Dank schon einmal im voraus :)

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1781
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Sa 13. Mai 2017, 17:11

Der Unu ist ein relativ kleiner Roller. Wenn dir dich das nicht stört und du mit einem kleineren Roller zurechtkommst, könnte vielleicht auch der Niu N1S (klick) etwas für dich sein. Der ist sogar billiger als ein 3-kW-Unu. Niu-Fahrer in diesem Forum berichten, dass der Roller einen ordentlichen Anzug besitzt und auch die Verarbeitung soll besser sein als bei anderen Chinarollern.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
elektronaut

Roller: unu; 2KW; Bj.:05/2015; 2Akkus
PLZ: 0
Beiträge: 478
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von elektronaut » Sa 13. Mai 2017, 19:00

wiewennzefliechs hat geschrieben:
Sa 13. Mai 2017, 17:11
...könnte vielleicht auch der Niu N1S (klick) etwas für dich sein. Der ist sogar billiger als ein 3-kW-Unu...
sicher keine schlechte Alternative. Vergiss bei der E-Rollerwahl aber nicht den Punkt Service mit schneller Ersatzteillieferung (damit klappt es bei unu ziemlich gut - ich würde wahrscheinlich deshalb wieder zum unu greifen). Ich wiegen 75kg und bin 1,88m und mir reicht der 2KW unu...
Aktueller unu-Kilometerstand: >6000km (ab 07/2015)

SiCK

Roller: Stromer ST1 S (E-Bike)
PLZ: 12459
Beiträge: 19
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von SiCK » Sa 13. Mai 2017, 19:38

Den NIU hab ich mir auch schon angeguckt, aber irgendwie gefällt mir der Unu optisch besser. Wie sieht es denn mit der Endgeschwindigkeit aus? Strich 45 oder kommt man auch auf 50? Hab bei meiner Testfahrt nicht wirklich aufs Tacho geachtet.

Benutzeravatar
Patrick

Roller: Unu 2kw Modell 11 (05/2017)
PLZ: 65824
Beiträge: 110
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick » So 14. Mai 2017, 01:57

Hi ich hatte das Glück sowohl den 2 kW als auch den 3kw Unu Probefahren zu können. Den gogoro (Coup) bin ich auch in Berlin gefahren und habe mir den 2 kW Unu bestellt. Ich fand den Unterschied zwischen 2 und 3 kW zwar spürbar aber nicht do gravierend das es mir den Aufpreis wert wäre - am besten einfach beide selbst fahren. Wenn du aber mit dem 2 kW happy warst würde ich dir auch den empfehlen. Was das Design angeht gebe ich dir völlig recht dass der Unu da um Welten besser aussieht ( ok ich gebe zu Geschmacksache) und die kleine Größe und Gewicht sind auch ein Vorteil für mich und kein Nachteul ;) bzw Support bisher top beim Unu

SiCK

Roller: Stromer ST1 S (E-Bike)
PLZ: 12459
Beiträge: 19
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von SiCK » So 14. Mai 2017, 13:40

vielen Dank für deinen Beitrag, in diese Richtung hatte ich es mir erhofft :) Ich finde halt das der Gogoro echt stark zieht und ich beim 3KW ein ähnliches Feeling hatte. Ich schätze mal ich muss noch den 2KW Unu Probe fahren um wirklich sicher zu gehen das er mir reicht. Wo hast du denn den 2KW Unu Probe gefahren? in Berlin?

xFr3aKsTyL3D

Roller: UNU
PLZ: 80636
Beiträge: 14
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von xFr3aKsTyL3D » So 14. Mai 2017, 17:57

Erst vor ein paar Tagen hatte ich die Möglichkeit einen 2kW UNU mit meinem 3kW UNU zu vergleichen. Auch wenn der Aufschrei groß war, dass die Controller ähnliche Parameter hinterlegt haben (die sich zumindest bei der älteren UNU Version noch sehr einfach modifizieren lassen), zieht der 3kW UNU deutlich besser und fühlt sich richtig peppig an. Die 2kW Version macht auch Spaß, jedoch würde ich meine 3kW Version nur ungern dagegen eintauschen.

Mach dich auf jeden Fall schlau ob du deinen Roller subventioniert bekommst. In München z.B. bekommst du 25% des netto Preises erstattet.

Grüße.

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1781
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » So 14. Mai 2017, 18:35

PLZ 12459 ist Berlin-Treptow. In Berlin gibt es meines Wissens keine Förderung für Elektroroller :( Und sowas nennt sich dann "Schaufenster Elektromobilität" :evil:

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
Patrick

Roller: Unu 2kw Modell 11 (05/2017)
PLZ: 65824
Beiträge: 110
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick » Mo 15. Mai 2017, 09:31

bin in Frankfurt Probegefahren, wenn du aber eh in Berlin wohnst kannst du sicher auch einfach bei Unu am Tempelhofer Ufer vorbei gehen und fragen. Es stimmt schon dass man einen Unterschied merkt zwischen dem 3 KW Unu und dem 2 KW Unu, mir persönlich war es aber den Aufpreis nicht wert, dass muss aber jeder entscheiden, kann gut nachvollziehen, dass du deinen 3KW nicht mehr eintauschen möchtest.

JackChck

PLZ: 13591
Beiträge: 166
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von JackChck » Mo 15. Mai 2017, 16:58

wiewennzefliechs hat geschrieben:
So 14. Mai 2017, 18:35
PLZ 12459 ist Berlin-Treptow. In Berlin gibt es meines Wissens keine Förderung für Elektroroller :( Und sowas nennt sich dann "Schaufenster Elektromobilität" :evil:

Gruß

Michael
Das beantwortet dann meine Frage. :D War gerade genau danach am googlen. :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste