Federbein, Federung verbessern

Dieses Forum bitte auch für baugleiche Johnway Roller verwenden.
Herbikum

Roller: MTL-EB-007
PLZ: 91xxx
Wohnort: Erlangen
Beiträge: 155
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Federbein, Federung verbessern

Beitrag von Herbikum » Mi 17. Mai 2017, 09:16

Hi, mein Roller ist etwa baugleich mit der Kreidler Hiker, E-Rex oder E-Tropolis Future.

Mir teilt der Roller kurze Unebenheiten (Löcher) der Fahrbahn einfach zu stark mit. Hat schon mal jemand mit dem hinteren Federbeinen experimentiert? Sprich andere eingebaut z.B. mit progressiver Kennlinie.

Natürlich liegt das vorrangig an dem schlechten Massenverhältnis des Systems. Die ungefederte Masse ist mit dem Nabenmotor einfach unvorteilhaft. Aber vielleicht kann man den Federungs- bzw. Fahrkomfort doch noch verbessern.

Die Federweg-Verstellung an meinen bringt fast keine Änderung/Verbesserung.

Benutzeravatar
HELIX

Roller: REX E-Novation 3000
PLZ: 0
Beiträge: 182
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von HELIX » Mi 17. Mai 2017, 11:01

Hi, ich habe ähnliche Probleme wie du. Bin hauptsächlich im Wald und Flur unterwegs:
1.jpg
Daher bin ich auch sehr daran interessiert den Fahrkomfort, d.h. Federweg, Federhärte anzupassen.

Aktuell habe ich nur den Luftdruck geändert, um sozusagen die Luftfeder so weich wie möglich zu machen.

Habe übelegt die vorderen Dämpfer mit wenig viskoseres Öl zu befüllen, um sie so weicher zu bekommen. Hat natürlich evtl. den Nachtei, dass die Gabelholme dann durchschlagen. Ich habe mir gebrauchte Gabelholme gekauft und werde id emal aufmachen und nachschauen, was sich da machen lässt.

Hinten entweder passenden neue Feferbeine (hab ich aber auch noch nichts gefunden) oder man kann evtl den unteren Aufnahmepunkt weiter vom Hinterad weg versetzten. Dadurch hätte man mehr Höhe (in meinem Fall ganz praktisch) und laut Hebelgesetzt eine größere Kraft auf die Federbeine, was sich als weichere Feder äußert, da bei gleicher Kraft die Feder mehr gestaucht wird.

Wie hast du die Höherlegung realisiert?
eine ignorierte Person:2Alf20658
siehe dazu u. a.:viewtopic.php?f=15&t=3900

Benutzeravatar
Jan P.

Roller: Kreidler E-Hiker 2011 / 3 kW
PLZ: 79...
Wohnort: Freiburg i.Br. / BW
Beiträge: 394
Dabei seit: 2015

Beitrag von Jan P. » Mi 17. Mai 2017, 11:24

Das mit dem reduzierten Luftdruck, dürfte die schnellste und nachhaltigste Maßnahme sein.
Allerdings geht das auf Kosten der Reichweite... :o

Gruß Jan... ;)

PS: Ich halte Niederquerschnittsreifen an normalen Zweirädern für Unsinn.
1. Akku, (Blei/Gel) 2.2011-8.2016. Km Stand ca. 26 000. (Reichw. am Ende : ca. 15 Km).
2. Akku, (über Kreidler), incl. Einbau ca. 750 €. Km Stand 28100. (April 2017).
Lade in Außengarage mit "Öko-Strom"...

DerManni

Roller: Rex E-novation 3000 10,4Ah LiPo 74V "little white zombie"
PLZ: 4
Beiträge: 23
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von DerManni » Fr 19. Mai 2017, 16:49

Ich habe auch einen Rex, nur ist die Federung bei meinem noch härter...
5 Bar in den Reifen, Bleianker raus und ich wiege auch recht wenig.
Kann man eventuell die Federn austauschen?
Strom kann man nur durch eines ersetzten, noch mehr Strom.

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Fr 19. Mai 2017, 17:21

Das reicht nicht, mußt mal 8Bar versuchen.... :shock:
Alfred
http://www.leder.peta.de
https://www.campact.de/panzerfabrik/appell/

Die gefährlichste Weltanschauung ist jene, wenn die Welt von jenem nie angeschaut wurde.
A.von Humboldt

17 Ignorierte Knallköppe

Herbikum

Roller: MTL-EB-007
PLZ: 91xxx
Wohnort: Erlangen
Beiträge: 155
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbikum » Fr 19. Mai 2017, 18:08

Genau das möchte ich auch. Federbeine tauschen. Die Dämpfer spielen auch ne Rolle, die dämpfen ja auch schon beim einfedern. Dürfte kein Problem sein, andere von der Größe passende Federbein zu finden. Aber ich hab halt keine Lust solange zu kaufen, bis ich welche finde, die den Komfort tatsächlich erhöhen.

5 Bar! Uii, ich glaub ich hab 2,x .Das was auf den Reifen draufsteht.

Die vordere Gabel hat ein 10er Öl drin. Ich halte es für überdämpft. Da meine Simmerringe eh undicht sind, kommt bei der anstehenden Reperatur (viel Aufwand) ein 5er rein.

Ach ja! Hatte ich ganz vergessen! Kommentare von Alf sind hier in diesem Thread absolut unerwünscht. Der erste ist ja schon da, und siehe da...ohne jede Substanz. D.h. eigentlich nur viel komprimierte Luft ;-)

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Fr 19. Mai 2017, 19:07

Bild

Typisch Herbikum, redet von " unerwünscht ":

Bild
Alfred
http://www.leder.peta.de
https://www.campact.de/panzerfabrik/appell/

Die gefährlichste Weltanschauung ist jene, wenn die Welt von jenem nie angeschaut wurde.
A.von Humboldt

17 Ignorierte Knallköppe

Benutzeravatar
HELIX

Roller: REX E-Novation 3000
PLZ: 0
Beiträge: 182
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von HELIX » Fr 19. Mai 2017, 22:41

@ Manni

5 Bar, scheint mir viel zuviel :shock:

@Herbikum

Wasist das genau für Öl das 10er? Und welches willst da rein kippen?

Ich empfehle dir die Ignorieren-Funktion, den was Alf angeht kommt, nix bei raus.

Wie heißt es so schön: Don't feed the troll !
Zuletzt geändert von HELIX am Sa 20. Mai 2017, 07:27, insgesamt 2-mal geändert.
eine ignorierte Person:2Alf20658
siehe dazu u. a.:viewtopic.php?f=15&t=3900

Benutzeravatar
HELIX

Roller: REX E-Novation 3000
PLZ: 0
Beiträge: 182
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von HELIX » Fr 19. Mai 2017, 22:51

147t1n.jpg
:lol:
eine ignorierte Person:2Alf20658
siehe dazu u. a.:viewtopic.php?f=15&t=3900

Benutzeravatar
2Alf20658
Elektriker!
Roller: NIU-N1 CIVIC, Mach1 20kM/h, 0,5 kW
PLZ: 53
Wohnort: Bei Kaufland
Beiträge: 5532
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Alf20658 » Fr 19. Mai 2017, 23:44

Naja, man kann Ihm eigentlich nicht böse :lol: sein weil Ihn der an Ihn nichtverkaufte Motor auf die Palme bringt, der Tünnes hat nämlich darauf spekuliert, das ich auf seine 100€uronen angewiesen bin. Er mußte dann feststellen das ich in der komfortablen Lage bin, das dem nicht so ist. Zudem ist es ja wohl die neue Kultur: weiß nix, kann nix, unbeholfen, hinterfragt alles, auch wenn null Ahnung, und kann keine Kritik oder Widerspruch einstecken. Deshalb habe ich Ihm den Motor nicht verkauft. Ich hätte später nur Ärger mit Dem gehabt.
Man muß schon viel Geduld mit diesem Vogel haben.
Alfred
http://www.leder.peta.de
https://www.campact.de/panzerfabrik/appell/

Die gefährlichste Weltanschauung ist jene, wenn die Welt von jenem nie angeschaut wurde.
A.von Humboldt

17 Ignorierte Knallköppe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste