Bleier, Lipo, Lifepo oder neues eBike

wenn ihr euch unschlüssig seid, welcher Roller zu euren Bedürfnissen am besten passt.
stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Bleier, Lipo, Lifepo oder neues eBike

Beitrag von stgcarlo » Mi 2. Aug 2017, 11:45

Hallo,
hier bin ich nun mal wieder und würde mich über ein paar Ratschläge freuen.

Ich fahre seit ca. 4 Jahren eBike, weil es schön ist leise durch die Landschaft zu gleiten und weil ich keinen Führerschein brauche ;)

Ich habe aktuell ein Kenweih 1800 Watt 60V eBike gekauft 2014.
Ich habe neue Bleier vor einiem Jahr eingebaut (billig, noname, man muss hier froh sein überhaupt Batterien zu bekommen.. meine hatte ich dann 800km entfernt bestellt und Einschiffen lassen..), diese Bleier sind nun wieder down.
Ich lebe Philippinen Cebu, Batterien nur Manila mehr oder weniger..

Ich fahre ca. 100km im Monat, kann das Bike aber nur ca. 1-2 mal die Woche im Hauseingang laden, mehr macht der Besitzer hier nicht mit -> neue Bleier werden nicht viel über ein Jahr halten, mit diesem Ladeverhalten.. Winter oder Kälte gibts hier nicht.. Fahren in Kälte also auch nicht..

Calb und Konsorten beomme ich hier nicht und auch keinen Servce oder Hilfe.

Bike hat so 10 bis 15 Auffahrunfälle hinter sich.. meine Bremsen sind besser als die von den alten Bikes die die Filipinos nutzen.. man fährt mir immer wieder hinten rein, sobald ich stärker bremse.. -> Verkleidung und auch Fußraster sind verbogen, haben Brüche, Vorderrad verliert Luft..
Man müsste also ein wenig Geld in die Hand nehmen und Ersatzteile bestellen und Einschiffen lassen..

Aktuell hat Bike noch ca. 10km Reichweite, dann ist Batterie wirklich leer und ich muss das Bike schon die Auffahrt bisschen hochschieben.
=> ich muss etwas machen.

Möglichkeiten die ich im Moment sehe:

1. Wieder Bleier in Manila bestellen, ca. 210 Euro mit Versand

2. Billig Lipo in China bestellen, z.B. 60v 26AH mit Panasonic Zellen
https://www.aliexpress.com/store/produc ... 17751.html ca. 610 Euro
Vorteil: Man muss nicht immer Laden, Nachteil: Risiko, Battery kann nach 1 Monat nicht mehr gehen..

3. Billig LifePo in China bestellen
Ähnlich Lipo

4. Was Gutes in Deutschland bestellen und senden Lassen
Denke mal 1500 bis 2000 Euro?

2-4 Kein Servce, Keinerlei Hilfe hier

5. Neues Bike hier in Cebu kaufen bei einem Billighändler
Ersatzteile sollte ich dann zumindest hier bekommen und etwas Service
Händler ist so eine billig Fassung von Conrad, wobei Conrad im Vergleich wohl als Fachhändler anzusehen ist..
72v 2500 Watt eBike
http://www.californiaecobike.com/conten ... YGZELckphG
ca. 620 Euro

6. Honda Roller Benziner kaufen
Hier brauche ich einen Führerschein, der ist auf offiziellen Wegen fast nicht zu bekommen für mich, Beamten schmieren und Führerschein bekommen ist so 30-50 Euro (Aber eher nicht mein Weg)

7. Vorschläge?


Aktuell bin ich mir sehr unschlüssig was ich machen soll, 2000 Euro ausgeben für gute Lösung - eher nicht, da ich hier keinerlei Hilfe habe.
Sonst?

Was würdet ihr machen?

Danke

Benutzeravatar
Joehannes

PLZ: 964
Wohnort: Oberfranken
Beiträge: 3198
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Joehannes » Mi 2. Aug 2017, 12:22

Buhhh, hätte ich so nicht erwartet, im Reich der fast aufgehenden Sonne. Da bin ich mal gespannt. Aber Bleier nur 2x die Woche laden ist Gift.
Wie wäre es mit Ladung mittels Solar. Sonne satt sollte doch funktionieren. Montage der Module auf Balkon und Roller als Speicher, die alten
als Puffer. Schau mal was dort machbar ist.
Hier im Forum kennt sich bestimmt jemand genau aus und kann Dir sagen was und wieviel Modulfläche man braucht. ;)

stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von stgcarlo » Mi 2. Aug 2017, 13:21

Danke für den Vorschlag.. daran hatte ich auch gedacht..
solar charge bike controller
http://www.cdrking.com/index.php?mod=pr ... YG0lrckphE
ca. 15 Euro
plus 50 watt panel für 32 Euro bei 5.5 solarstunden am tag macht so 200 wh am tag oder 6km wären mehr als ich brauche.. aber leider steht bike unter einem dach.. sonne hätte ich nur auf anderen strassenseite, da kann ich aber bike nicht hinstellen.. solar auf dach.. dann könnte ich auch 220v verlegen...

es geht so leider nicht :( zumindest nicht hier

ich habe aber nocheinmal mit dem vermieter gesprochen.. evtl. darf ich ein verlängerugskabel von meniem stromzähler im hauseingang legen zum stellplatz... mal schauen, diesmal hat er zumindest nicht gleich nein gesagt

stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von stgcarlo » Mi 2. Aug 2017, 15:30

Evtl. noch eine Möglichkeit..
eBike Händler in Quezon City... auch so 800km weg, andere Insel..

60v 20ah Lipo <= 2500 Watt (scheint mir viel für 20ah)
7x7x9 zoll (könnte in mein Batterie Fach passen)
https://www.olx.ph/item/rfm-li-ion-batt ... 8e6e90b7d8

ist China Produkt.. viel weiss man nicht über diesen Akku, Balancer, BMS oder charger..
aber er ist eBike Händler und nicht ganz so weit weg wie China.. senden ist dann noch besser möglich
350 Euro ohne Versand

Zumindest hat das Teil einen Wegwerfgriff wenns nicht geht ;-)

Benutzeravatar
Eule

Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Eule » Mi 2. Aug 2017, 17:09

stgcarlo hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 15:30
Zumindest hat das Teil einen Wegwerfgriff wenns nicht geht ;-)
Zunächst mal macht http://www.rfmebike.com/ zumindest von der Webpräsenz her einen relativ soliden Eindruck, muss aber nix heißen, klar.

Würde da mal anrufen und fragen, ob zu dem beiliegenden Lader auch ein BMS verbaut ist. Garantie wird ja zumindest auch gewährt.
Wenn das räumlich passt, könntest du ihn bequem mit in die Wohnung nehmen und täglich nachladen.

BTW: würde ja zu gerne mal von folgendem Teil den Sitz hochklappen und fragen, was es kostet ;)

Edit: habe gerade auf deren News-Seite folgendes praktische Gerät gesehen:
cargo-etrike.JPG
cargo-etrike.JPG (33.89 KiB) 533 mal betrachtet
:D
Gruß
Werner

stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von stgcarlo » Mi 2. Aug 2017, 17:52

@Eule
ich hatte schon Kontakt zu ihm, so bekam ich auch die Abmessungen.. er schickt mir morgen die Beschreibung des Akku per email.

RFM kenne ich schon ein paar Jahre von Anzeigen und Homepage.. er hat keinen schlechten Ruf..

aber 350 Euro für 60v 20ah scheint mir billig.. in China zahlt man mehr.. denke mal viele Lipo hat er noch nicht verbaut, wenig Erfahrung damit..

Bequem in Wohnung - nicht wirklich.. um Akku auszubauen muss ich Sitz entfernen.. ich wohne 4. Stock, kein Aufzug..
Lipo muss ich nicht jeden Tag laden.. 1x die Woche wäre genug, solange er noch Saft hat..

Falls Beschreibung kommt und sich gut anhört, tendiere ich auch zu diesem Lipo.. Händler im Land hat Vorteile..

Frage ihn doch einfach.. Bilder kann er auch machen und per eMail senden.. er verkauft seine Bikes so um 500 bis 1000 Euro normalerweise soweit ich in Anzeigen gesehen habe.
evtl hilft aber auch dieser Link
https://www.olx.ph/item/electric-bike-s ... 6Rnc7.html
38000php sind so 650 Euro

stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von stgcarlo » Mi 2. Aug 2017, 17:55

Das Teil bieter er in OLX auch an.. nicht sooo teuer..
https://www.olx.ph/item/rfm-mini-cargo- ... 7Tbr4.html
53000php -> 910 Euro

Benutzeravatar
Eule

Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Eule » Mi 2. Aug 2017, 18:19

stgcarlo hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 17:52
aber 350 Euro für 60v 20ah scheint mir billig.. in China zahlt man mehr.. denke mal viele Lipo hat er noch nicht verbaut, wenig Erfahrung damit..
Wie gesagt: du hast Garantie. Und: bei dem Preis ist es vielleicht einen Versuch wert.
Bequem in Wohnung - nicht wirklich.. um Akku auszubauen muss ich Sitz entfernen.. ich wohne 4. Stock, kein Aufzug..
Lipo muss ich nicht jeden Tag laden.. 1x die Woche wäre genug, solange er noch Saft hat..
Die Kiste nimmt auf jeden Fall deutlich weniger Platz weg als die Bleier, wieso mußt du den Sitz abbauen (nicht klappbar)? Und sie wiegt nur etwa 8 kg, das schaffst du schon ;)
Noch ein wichtiger Punkt: bei den klimatischen Verhältnissen hält kein Akku besonders lange. Ständige Temperaturen von 30 Grad und darüber sind zusätzlich Gift. Deswegen besser mit in klimatisierte Räume nehmen!
Gruß
Werner

stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von stgcarlo » Mi 2. Aug 2017, 18:35

stgcarlo hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 17:55
wieso mußt du den Sitz abbauen (nicht klappbar)?
Sitz offen:
Bild

Sitz weg:
Bild

ich habe 2 Blechboxen, 1 für 3 Bleier, 1 für 2 Bleier.. der Lipo sollte in die 3 Bleier Box passen

Ich habe oft keine Klimaanlage am laufen.. nutzt du klima dann gewöhnst dich nicht an die temperaturen hier und es ist keine freude dann raus zu gehen oder an einen strand.. hier leben - besser keine klimaanlage laufen lassen (zumindest bis 33 grad, dann wirds mir auch zu warm oder schlafen, da habe ich dann lieber nur 28 grad)

stgcarlo

Roller: Kenwei Extreme 1800 Watt
PLZ: anderes Land 6000
Beiträge: 79
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von stgcarlo » Fr 4. Aug 2017, 11:35

Update:

Mein Händler hat nun auch diese Lipos :)
Das ist besser, da er weiss ob Lipo ins bike geht und bei dem Händler weiss ich, ich kann eMail schreiben und bekomme schnell Antwort.. bisher ließ er mich noch nie im Stich :)

Abmessungen habe ich von ihm auch bekommen:
Bild

und er schreibt:

Our lithium battery is size is attached Sir. But we also have our Extreme ebike as service units and we placed this lithium in without any problem in the size. However, we do not know what the particulars of the BMS it contains as the packaging of the lithium with handle is sealed. For your 1800Watts Extreme, you will need to use 72V Lithium is better. Although it is currently sold out. 60V we have about 6left. We are expecting the replenishment of stocks happening in August but no date yet. Our experience with this Lithium is good :) and adds normally about 10km distance on our range over lead acids :)

Sprich ich kann so nen Lipo einbauen :)

Frage: 72V Lipo in mein 60V eBike? Mein Controller hat 2500Watt... aber Motor?
Würdet ihr 72V Lipo nehmen, wenn der Händler meint es ist OK?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste