1. Inspektion...

Antworten
Natalie24
Rechtsanwaltsfachangestellte
Roller: NIU N1s
PLZ: 9
Wohnort: Landkreis Bamberg
Beiträge: 15
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

1. Inspektion...

Beitrag von Natalie24 » Fr 1. Sep 2017, 16:30

Hallo, in der Bedienungsanleitung zum NIU-Roller steht, dass nach 500 km der 1. Kundendienst gemacht werden solle. Nun war ich heute beim Händler zum Termin ausmachen. Der wirkte auf mich noch recht unerfahren. Nächste Woche soll ich den Roller vorbeibringen. Nach über einen Monat taucht auch noch die 67 im Display auf (ich weiß mittlerweile, was das bedeutet). Habe ich heute auch mal zur Sprache gebracht. Das kommt mit zum Check.

Habt ihr schon Kundendienst hinter euch? Wie waren die Erfahrungen? Bin gespannt...

Liebe Grüße

Natalie

Benutzeravatar
Banditho

Roller: NIU N 1s, Bergamont revox 7.0 eq
PLZ: 52391
Beiträge: 265
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Banditho » Fr 1. Sep 2017, 16:43

Eigentlich ist der erste Service eher!

Natalie24
Rechtsanwaltsfachangestellte
Roller: NIU N1s
PLZ: 9
Wohnort: Landkreis Bamberg
Beiträge: 15
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Natalie24 » Fr 1. Sep 2017, 17:03

1 Monat nach Kauf oder nach 500 km. So steht es in der Bedienungsanleitung. Danach alle 6 Monate oder 3.000 km. Bei mir auf Seite 24.

Benutzeravatar
Banditho

Roller: NIU N 1s, Bergamont revox 7.0 eq
PLZ: 52391
Beiträge: 265
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Banditho » Fr 1. Sep 2017, 17:11

Natalie24 hat geschrieben:
Fr 1. Sep 2017, 17:03
1 Monat nach Kauf oder nach 500 km. So steht es in der Bedienungsanleitung. Danach alle 6 Monate oder 3.000 km. Bei mir auf Seite 24.
Ja, je nachdem was eher eintritt.!

achim

PLZ: 91088
Beiträge: 554
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von achim » Fr 1. Sep 2017, 23:59

Kann da nicht mitreden da ich grundsätzlich keine Inspektionen machen lasse. Der Aufwand stünde in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Benutzeravatar
Banditho

Roller: NIU N 1s, Bergamont revox 7.0 eq
PLZ: 52391
Beiträge: 265
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Banditho » Sa 2. Sep 2017, 08:44

achim hat geschrieben:
Fr 1. Sep 2017, 23:59
Kann da nicht mitreden da ich grundsätzlich keine Inspektionen machen lasse. Der Aufwand stünde in keinem Verhältnis zum Nutzen.
Dann lass es doch auch!

Peter51

PLZ: 2
Beiträge: 2458
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter51 » Sa 2. Sep 2017, 09:24

Da sind aber wieder Experten zu Gange! Macht man die 1. Inspektion nicht - Kosten < 50.- Euro - verliert man unter Umständen den Gewährleistungs- / Garantieanspruch.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>60km/h - km-Stand >1.800 - 18x LiFePo4 CHL 40Ah

Benutzeravatar
Banditho

Roller: NIU N 1s, Bergamont revox 7.0 eq
PLZ: 52391
Beiträge: 265
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Banditho » Sa 2. Sep 2017, 09:54

Peter51 hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 09:24
Da sind aber wieder Experten zu Gange! Macht man die 1. Inspektion nicht - Kosten < 50.- Euro - verliert man unter Umständen den Gewährleistungs- / Garantieanspruch.
Dafür sind wir froh, dass wir dich " Experten " haben.

gervais

Beiträge: 1315
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von gervais » Sa 2. Sep 2017, 10:10

Dafür sind wir froh, dass wir dich " Experten " haben.
Ich bin das, denn Peter versteht sehr viel mehr von Elektrorollern als die meisten hier. Die Garantie betreffend hat er auch Recht, da diese ja vom Hersteller definiert wird, der sich dahingehend um Ansprüche drücken kann. Gewährleistung ist ein anderes Thema, zumindetens die ersten 6 Monate bis zum Eintritt der Beweislastumkehr. Danach wird es spannend, wie KSR agiert, sollte es zu größeren Ausfällen kommen. Mit einem Stempel im Heft ist man aber auch da auf der sicheren Seite.
Suche defekten Peugeot E-Vivacity oder Teile ! Schreib an: sprinta ätt gmx punkt net

Natalie24
Rechtsanwaltsfachangestellte
Roller: NIU N1s
PLZ: 9
Wohnort: Landkreis Bamberg
Beiträge: 15
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Natalie24 » Sa 2. Sep 2017, 17:24

Das Wertvollste am ganzen Roller scheint ja wohl der Akku zu sein. Zumindest wenn man hier die Ausstattung 1 Akku und 2 Akku vergleicht. Ich weiß jetzt schon, wenn der NIU mal seinen Geist aufgibt, und es bis dahin noch keine Schnell-Lademöglichkeit gibt und/oder vernünftige Ladeinfrastruktur, kommt wieder ein Benziner her oder es bleibt beim Fahrrad.

https://shop.elektrofahrzeuge-krain.de/ ... r-niu-n1s/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste