Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Benutzeravatar
seashore

Roller: Super Soco / Smart Bike
PLZ: 56068
Wohnort: Koblenz
Beiträge: 61
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von seashore » Mi 13. Sep 2017, 22:11

Moin Moin,

heute konnte ich endlich meine Super Soco in Bremen bei E Tropolis abholen, die dort schon seit fasst 2 Wochen auf mich wartet.

So viel vorab zu E Tropolis, super Team, sehr kompetend und freundlich, perfekte Lage in der Nähe der A1 und ein wirklich schönes Gebäude mit Showroom, in dem diverse E Roller und Mopeds begutachtet werden konnten.

Meine Soco stand dort noch halb verpackt, aber schon angemeldet und mit Kennzeichen zur Abholung bereit (Das ist mal Service). Der Akku war leider nicht komplett geladen, aber hier war man sehr flexibel und mein Akku wurde gegen einen geladenen Akku einer anderen Soco getauscht. Dabei kam die Frage zum Preis des 2. Akku auf. 600€ kostet er bei E Tropolis in Bremen. Zudem habe ich noch ein paar Infos aus erster Hand bekommen. Es gibt nächstes Jahr auch eine größee Soco Version und auch ein Modell der 125er Klasse soll ab 2018 angeboten werden. Die Soco ist nur der Anfang. Da kommt noch was Großes und man versucht wohl Zero anzugreifen.

Zurück zu Soco. Kurze Einweisung und los ging es auf eine kurze Probefahrt, die mir schon ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. Das Wetter war leider sehr schlecht. Windstärke 12 in Böhen und krasse Wolkenbrüche haben mich da etwas eingeschränkt, was der Freude aber kein Abbruch tat. Ich sollte noch erwähnen, dass ich 1,93 lang und kein Leichtgewicht bin, aber dennoch sehr bequem auf der Soco sitze.

Danach ging es, mit der Soco auf meinem E Bike Träger (für das Gewicht zugelassen, aber die Halterungen muss ich noch anpassen)weiter in den Norden (Heimat). Aufgrund des Wetters (es schüttet wie aus Eimern, die Bäume liegen hier quer auf der Strasse), ist heute aber kein Test mehr möglich. So viel sei aber schon mal gesagt, die Verarbeitungsqualität ist sehr gut und wirklich überzeugend. Und auch nach 280km bei Windstärke 12 und diversen Wolkenbrüchen gibt es keine Probleme.

Anbei schon mal ein Bild vom Transport, mehr Bilder folgend, wenn Wind und Regen es zulassen. Dann auch mit Rückspiegeln

Bild

deividk

Roller: supersoco1200r
PLZ: A 4171
Beiträge: 12
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von deividk » Fr 15. Sep 2017, 07:45

Die stärkere Version aber auch 45 km/h ist die Super Soco TC
Sie hat 1500 W statt 1200 und einen 60 V 30 Ah Akku. und etwas anderen Style.
Die Stärkere also die 125er dürfte eine TCsein mit noch gr. akku und speichenrad. Fotos gibts bereits und wurde auch schon vorgestellt.
Die genaueren Daten kenn ich noch nicht da ich sehr schlecht Chinesisch kann. :lol:

Benutzeravatar
seashore

Roller: Super Soco / Smart Bike
PLZ: 56068
Wohnort: Koblenz
Beiträge: 61
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von seashore » So 17. Sep 2017, 22:52

Kurzer Zwischenstand

Dien ersten 100km hahe ich hinter mir. Bisher alles tutti. In der Stadt ein Traum. Schöner Anzug und man kann gut mitschwimmen. Ungedrosselt schafft man laut Tacho um die 52. Der Gashebel ist schon recht sensibel, da muss ich noch etwas Gefühl bekommen. Die Bremeen sind sehr gut. Ich persönlich finde den Lenker recht weich. Werde den wohl gegen einen anderen ersetzen. Sicher ist sicher.

Nach 720km hinter meinem Auto ist die Soco jetzt im Süden angekommen. Zum testen bin ich heute mal die Strecke zur Arbeit gefahren. 15km mit 220 m Höhendifferenz (sehr Steil mit Serpentinen im Tal). Klappt super, aber am Berg hat die Soco etwas zu kämpfen. Mit 1,93 bin ich auch nicht der leichteste (120kg). Aber es geht. Selbst an sehr steilen Stücken schafft man aus dem Stand 35. Das Licht ist sehr gut, selbst in dunkelster Nacht sieht man alles.

So viel als erster Eindruck aus dem Süden

Benutzeravatar
Krampas

PLZ: 50
Beiträge: 23
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Krampas » Mo 18. Sep 2017, 07:18

seashore hat geschrieben:
So 17. Sep 2017, 22:52
Ich persönlich finde den Lenker recht weich. Werde den wohl gegen einen anderen ersetzen. Sicher ist sicher.
Darf man das den so einfach?
Meckert den da nicht der TüV oder wer auch immer?

gervais

Beiträge: 1228
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von gervais » Mo 18. Sep 2017, 08:58

Krampas hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 07:18
Darf man das den so einfach?
Nein. Aber merkt das jemand ? Solange es nicht Wurstblinker sind. :mrgreen:, werden Veränderungen am einzigen Soco vor Ort wohl kaum auffallen.
Suche defekten Peugeot E-Vivacity oder Teile ! Schreib an: sprinta ätt gmx punkt net

Benutzeravatar
seashore

Roller: Super Soco / Smart Bike
PLZ: 56068
Wohnort: Koblenz
Beiträge: 61
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von seashore » Mo 18. Sep 2017, 09:45

Sicherlich rechtlich eine Grauzone. Ich rede allerdings nicht von optischem Tuning, sondern möchte den meiner Meinung doch etwas weichen Lenker durch einen geprüften und mit ABE (ja, nicht für die Soco, aber andere Mopeds) zugelassenen Lenker tauschen. Geometrie und Bauform sollen gleich bleiben.

gervais

Beiträge: 1228
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von gervais » Mo 18. Sep 2017, 10:27

Sicherlich rechtlich eine Grauzone.
Grauzone ? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Das nenne ich Tuning Szene Humor :-) Ohne Eintragung, passendes Teilegutachten,BE kostet es allerdings max. 90€ und einen Punkt. Mit Glück auch nur 50€ ohne Punkt.
https://www.bussgeldkatalog.org/abe-teilegutachten/
Dennoch: Bevor ich mit einem weichen Lenker herumfahren würde (Kaum zu glauben,was für ein Schrott!), nähme ich das geringe Risiko erwischt zu werden, in Kauf.
Suche defekten Peugeot E-Vivacity oder Teile ! Schreib an: sprinta ätt gmx punkt net

Benutzeravatar
seashore

Roller: Super Soco / Smart Bike
PLZ: 56068
Wohnort: Koblenz
Beiträge: 61
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von seashore » Mo 18. Sep 2017, 22:16

Vielleicht bin ich da auch sensibel. Mein Kumpel fährt richtiges Motorrad und er meinte, dass der Lenker sich ähnlich verhält, wie bei seiner BMW. Ich bin da vielleicht auch etwas verwöhnt. Der Lenker meines Trial Bile bewegt sich null. Also von Schrott würde ich da absolut nicht sprechen, es ist eher mein subjektives Gefühl.

Benutzeravatar
seashore

Roller: Super Soco / Smart Bike
PLZ: 56068
Wohnort: Koblenz
Beiträge: 61
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von seashore » Do 21. Sep 2017, 20:56

Kurzer Tagesbericht:

Heute mit vollem Akku bei 5 Grad und Nebel gestartet. Serpentinen den Berg runter (200 Höhenmeter) und in der Ebene bis zur Arbeit (ca. 15 km). Bei dem guten Wetter noch etwas durch die City gedüst und am Abend wieder zurück, inklsuive Berg. In Summe 38km und ich hatte noch 19% über auf dem Akku. Alles auf höchster Stufe und meist mit 50kmh gefahren. Am Berg ging es in steilen Stücken auch mal auf 25 und 30 zurück.

Krankworx

PLZ: 28755
Beiträge: 11
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Krankworx » Di 26. Sep 2017, 21:24

Schön ein Soco Bericht zu finden. Die TC wird denke ich nicht mehr in die 45kmh Gruppe fallen. Ich habe bereits Videos an die 90kmh gesehen - ein Zero Angriff wird das aber denke ich nicht. Die TC basiert auf der TS. Es Wird eine TC und TS Pro ( lite für den Chinesischen Markt ) raus kommen mit etwas geändertem Motormanagement aber gleicher Optik.

Die TC besitzt 60V / 30ah Akkus die ebenfalls in die TS passen und es soll ein Kabel zum parallel schalten der Akkus raus kommen.

Zum Lenker - keine Sorge, der kann so geändert werden. Wir sprechen von Mopeds und nicht von Motorrädern. Ich denke wenn man einen E geprüften Lenker nachrüstet ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Zum TÜV muss das ganze auf keinen Fall...

Ist deine Soco noch gedrosselt? Ich habe die Soco letzte Woche bei E Tropolis Probe gefahren (echt guter Service und nette Mittarbeiter).
Nach testweise Entfernung der Drossel lief die TS 63kmh.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast