Endlose Wartezeit!

Antworten
Benutzeravatar
Evolution

Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Beiträge: 462
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Evolution » Mo 12. Feb 2018, 13:36

Die Lieferengpässe sind begründet in der Verknappung der Lithium-Zellen in China.

Siehe http://www.zeit.de/mobilitaet/2018-01/e ... ntwicklung:

"Die Regierung arbeitet an einem Zeitplan für den Ausstieg aus Produktion und Absatz" von benzinbetriebenen Autos, hatte Xin Guobin, der Vizeminister für Industrie und Informationstechnik, im September auf einer Tagung erklärt. Bis November fanden im vergangenen Jahr 609.000 Autos mit neuer Antriebsform einen chinesischen Käufer, ein Plus von über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Doch das reicht der Führung in Peking offenbar nicht. Sie will, dass bis 2020 landesweit mindestens fünf Millionen reine Elektroautos auf Chinas Straßen fahren. Derzeit dürfte die Zahl bei über 700.000 liegen. Um die Entwicklung zu beschleunigen, greift die Regierung zu drastischen Mitteln. Ab dem kommenden Jahr soll eine Produktionsquote für Elektroautos gelten: Fast jedes vierte in China hergestellte Auto muss dann mit einem Elektromotor betrieben werden. Erfüllt ein Hersteller diese Vorgabe nicht, muss er Punkte von erfolgreicheren Anbietern kaufen.

Dies hat natürlich Konsequenzen für den Bereich der Herstellung von Lithium-Zellen. Diese Entwicklung wird in den nächsten Monaten sich noch verstärken.

dukester

Roller: Xiaomi M187
PLZ: A 3
Beiträge: 26
Dabei seit: 2018
Kontaktdaten:

Beitrag von dukester » Mo 12. Feb 2018, 14:20

Aus diesem Grund ist auch von den vollmundigen Behauptungen seitens VW, bei der E-Auto Produktion bald "ins Volumen" gehen zu wollen, wenig zu halten. Was bringt eine E-Autoproduktion ohne Batterien(produktion)?

Benutzeravatar
Evolution

Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Beiträge: 462
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Evolution » Mo 12. Feb 2018, 18:08

Angeblich wollen Porsche und Audi eine gemeinsame Elektro-Auto-Plattform aufbauen: Die Unternehmer wollen Fahrwerk, Elektromotor, Batteriepakete, Elektronik und Software gemeinsam entwickeln.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 65205.html

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 92826.html

https://www.golem.de/news/elektromobili ... 32704.html

Benutzeravatar
wiewennzefliechs

Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1861
Dabei seit: 2013
Kontaktdaten:

Beitrag von wiewennzefliechs » Mo 12. Feb 2018, 20:33

Evolution hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 18:08
Angeblich wollen Porsche und Audi eine gemeinsame Elektro-Auto-Plattform aufbauen: Die Unternehmer wollen Fahrwerk, Elektromotor, Batteriepakete, Elektronik und Software gemeinsam entwickeln.
"Entwickeln" heißt nicht "fertigen". Und selbst wenn es das hieße: dann bräuchte das Konsortium die Rohstoffe. Wenn die aber knapp sind, haben Audi und Porsche das gleiche Problem wie die Chinesen und alle anderen Batteriehersteller. Greifen Audi und Porsche dagegen auf Zulieferer wie LG, Panasonic oder Samsung zurück, verlagert sich das Problem auf diese. Auch dann sorgen knappe Rohstoffe für Lieferengpässe, nur halt an einer anderen Stelle.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

dukester

Roller: Xiaomi M187
PLZ: A 3
Beiträge: 26
Dabei seit: 2018
Kontaktdaten:

Beitrag von dukester » Mo 12. Feb 2018, 20:35

Wird aber auch Zeit.

btw. Kurzer Ausschnitt aus der aktuellen „The Grand Tour“ Folge.

Tesla Model X vs Audi R8


Direktlink

Benutzeravatar
Evolution

Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Beiträge: 462
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Evolution » Di 13. Feb 2018, 09:18

Das Vorhaben steht wohl im Zusammenhang mit dem Aufruf der EU-Kommission an die europäische Autoindustrie, eine eigene Batterieproduktion aufzubauen.

https://ec.europa.eu/germany/news/20171 ... duktion_de

https://ec.europa.eu/germany/news/20171 ... roautos_de

https://www.derstandard.de/story/200007 ... er-e-autos

Man erkennt wohl die Gefahren einer Abhängigkeit von China, die letztendlich sich negativ auf die Expansion der Produktion von E-Autos auswirken könnte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast