Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Forum für alles über Elektroroller
Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von tiger46 » Mi 11. Apr 2018, 00:18

Schätzung für D 2017:

1300 - 1600 *Unu (hauptsächlich 2 & 3 kW)
1300 - 1600 *Niu (nahezu nur N1S)
900 *Torrot (davon 700 Sharing Anbieter)
900 Schwalben (davon 650 Sharing Anbieter)
800 Gogoro (nur Coup)
700 Sonstige
400 *Kumpan (davon 10 Sharing Anbieter)
400 Trinity
350 KTM (Freeride E)
350 Vmoto (Super Soco, in D 2017 schlecht lieferbar, laut Seashore)
300 Emco (davon 75 Sharing Anbieter)
200 Askoll
195 *BMW C Long Range
145 *Zero
129 *Torrot (über 45 km/h)
50 Bultaco

8.323 - 8.923

Meine neue Recherche zu Sharing Anbieter & Zukäufe 2017 (28.6.2018):
viewtopic.php?f=85&t=6297&p=94705#p94705
(*Niu hat neue ca. Zahlen für 2017 genannt 26.6.2018 https://www.handelsblatt.com/unternehme ... vK5seC-ap3)
(*Niu hat seine Zahlen für D bekannt begeben https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/a ... -will.html)
(*Niu sold 4,600 of its scooters in Europe last year, and aims to at least double the number by 2020
https://www.bloomberg.com/news/articles ... ean-market)
(*UNU: inzwischen sind 10.000 Elektroroller verkauft 08/2018
https://www.rbb-online.de/abendschau/ar ... arsch.html)
(*UNU sagt sie seien 4-stellig
http://www.spiegel.de/spiegel/e-roller- ... 53058.html)
(*UNU hat die ersten 3 Jahre rund 3.000 Roller verkauft
https://www.merkur.de/auto/elektrorolle ... 72008.html)
(*Govecs (Schwalbe), bisher wurden nach Unternehmensangaben 3.000 Fahrzeuge verkauft in ganz Europa https://www.motor-talk.de/news/der-ost- ... =1#!page=3)
(*BMW C, Zero, Torrot
https://files.vogel.de/vogelonline/voge ... 17/000.pdf)
(* Kumpan, laut Umsatz 2016, 2,2 Mio, ca. 550 Stk. global verkauft, in 1954er gerechnet
https://www.companisto.com/de/investment/kumpan)

(Keine Garantie auf Richtigkeit oder Vollständigkeit :-P)
Zuletzt geändert von tiger46 am Mo 1. Okt 2018, 23:18, insgesamt 25-mal geändert.

chrispiac
Beiträge: 2175
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von chrispiac » Mi 11. Apr 2018, 19:36

Schöne Zusammenfassung, und so gut wie möglich belegt! Vielen Dank für das Zusammentragen der ganzen Zahlen und Artikel @tiger46.
Mich wundert der Absatz von der KTM Freeride E. Sind die Angaben begünstigt durch die gewerblichen Betreiber der Hallen, wo man die Freeride E ganzjährig fahren kann? Dann müßte man den Anteil ähnlich wie die Sharing-Anbieter bewerten sofern man (wie ich) den rein Privatkundenmarkt betrachten möchte.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

seashore

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von seashore » Do 12. Apr 2018, 10:09

Zumindest die Zahlen für die Super Soco wage ich mal sehr zu bezweifeln. Vielleicht ist es die Gesamtanzahl an Fahrzeugen, die vom Großhändler an Händler in Deutschland bestellt / verlauft wurde.

Ich habe im März 2017 angefangen mich für die Super Soco zu interessieren und musste bis Ende September warten, um überhaupt mal eine zu bekommen. Ich habe parallel bei allen Händlern in Deutschland versucht früher eine zu bekommen. Keine Chance (bis auf ein Händler, der nur überteuerte Modelle angeboten hat). Die Händler hatten bis dahin auch nur mal eine oder keine Soco da.

Das im Oktober bis Dezember deutlich mehr Fahrzeuge an dem Mann gebraucht wurden finde ich doch etwas sehr komisch, zumal die Händler, mit denen ich gesprochen habe nur wenige Fahrzeuge generell bekommen haben.

Ich gehe also davon aus, dass es reine Bestellzahlen von Händlern sind.

Dennoch freue ich mich über eine entsprechende Entwicklung

chrispiac
Beiträge: 2175
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von chrispiac » Do 12. Apr 2018, 13:09

Nun, vielleicht liegt es daran, das Vmoto nicht nur die „Super Soco“ vertreibt. Schließlich sind sie auch Distributor von E-Max (ohne Kooperationspartner in Deutschland), Retro (wird wohl über etropolis vertrieben), Delivery (Vertrieb?). Die Zahlen können schon stimmen, sofern sie nicht alleine die „Super Soco“ betreffen.

Erschwerend kommt hinzu, das etropolis wohl nicht der einige Vertriebsweg in Deutschland für die Super Soco ist, da ja offiziell der Generalvertrieb für Österreich, Belgien, Deutschland, Ungarn, Schweiz und Slowakei bei Horwin Europe liegt. Insofern bin ich nicht sicher, ob es ein einheitliches Vertriebsnetz mit Garantie/Gewährleistungsabwicklung in Deutschland gibt, da etropolis und Horwin unterschiedliche Vertriebswege haben. Über Horwin besteht z. Z. wirklich ein Mangel an Super Socos.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von tiger46 » Do 12. Apr 2018, 14:08

seashore hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 10:09
Ich gehe also davon aus, dass es reine Bestellzahlen von Händlern sind.
Nein sind es nicht ;-)

Alle mit * sind soweit, zumeist vom Hersteller, gesicherte Angaben.

Alle ohne * sind von mir aufgrund der gesicherten Daten von Österreich & Einbezug des Standortes Deutschland (u.a. gibt es dort Shops? Ist es ein deutscher Hersteller? Verwendet ein Sharing Anbieter das Model? usw.) geschätzte Werte ;-)

In A wurden genau 97 zugelassen, da muss Österreich wesentlich früher beliefert worden sein.
In Österreich gibt es ja halbwegs die genauen Zahlen ;-) - Zulassungsstatistiken.


2017

330 NIU (319, N1S, davon ca. 65 für Sharing Anbieter in Wien, 11 M)
114 KTM Freeride E
97 VMoto Super Socco
95 UNU
67 SNE
56 IO
51 Zero
24 Askoll
21 BWM C Evolution
21 Kumpan
18 Trinity
9 Piaggio Liberty (werden von der Post als Flottenfahrzeug verwendet)
8 Bultaco
8 Govecs (u.a. Schwalbe)
2 Torrot

1310 ingesamt verkaufte Elektrofahrzeuge in Österreich

Quellen:
http://www.arge2rad.at/index.php?link=statistik
http://www.datafact.com/support/2rad.html
http://www.fahrzeugindustrie.at/zahlen- ... no_cache=1

seashore

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von seashore » Do 12. Apr 2018, 15:19

tiger46 hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 00:18
300 Vmoto (Super Soco, da erst Ende September in D lieferbar, laut Seashore)
So leider nicht richtig. Die Super Soco war grundsätzlich auch schon vor September lieferbar.

Abgesehen davon, ist der Hersteller gemäß EU COC Dokument Super Soco und das Modell bzw. der Typ heisst TS1. V Moto ist lediglich ein Zwischenhändler, der seinen Aufkleber da drauf pappt.

Und wenn Österrreich früher beliefert wurde, aber nur 97 zugelassen wurden, bezweifle ich Zahl für Deutschland mal sehr.

Im Endeffekt aber auch Wumpe, ich habe ja bereits eine :D

Benutzeravatar
otten.l
Händler
Beiträge: 363
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 22:23
Roller: Händler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von otten.l » Sa 14. Apr 2018, 18:13

Vielen Dank für die ganze Mühe die du dir mit den Zahlen machst!

SuperSoco halte ich auch für etwas zu hoch gegriffen, KTM sogar für deutlich zu hoch(oder hast du da Zahlen?).

Emco und Kumpan auf dem deutschen Markt aus meiner Sicht auch eher weniger.
Zero DSR 14.4, S 14.4 11kW, FXS 6.5 / NIU N1s, M1p, U / Super SOCO TS, TC / KSR Vionis
Vertragshändler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

chrispiac
Beiträge: 2175
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von chrispiac » Sa 14. Apr 2018, 19:09

Einzig, wenn KTM ihre Eventhallen wie die e dirt arena West in Rheinbreitenbach umfangreich mit den Freeride E-XC Model ausstattet (und somit als gewerblichen Verkauf gewertet werden müßten), würde ich diese Zahlen glauben. Oder sie Zählen die Verkaufszahlen der Freeride 250 F dazu (und nicht nur der Freeride E-XC), die ja ein Verbrenner ist. Dann wäre die Zahl glaubhaft.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von tiger46 » Sa 14. Apr 2018, 22:36

otten.l hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 18:13
SuperSoco halte ich auch für etwas zu hoch gegriffen, KTM sogar für deutlich zu hoch.
Emco und Kumpan auf dem deutschen Markt aus meiner Sicht auch eher weniger.
chrispiac hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 19:09
ad KTM

Danke für euer Feedback, KTM hat mich jetzt noch interessiert. Die Zulassungszahlen waren für die 8 Best verkauften Modelle 10.335 Stück in Deutschland, in Österreich wurden von genau diesen Modellen 2033 verkauft. So hätten wir den Faktor 5. So könnten ca. 600 Stück verkauft worden sein.

Auch in den Bestandsfahrzeugen habe ich nun die BMW C Evolution mit 219 Stück & die KTM Freeride E-XC mit 293 Stück gefunden. Geht man von ähnlichen Zahlen wie bei der wesentlich teureren BMW C aus, so könnten heuer um die 300 Stück verkauft worden sein.
(Quelle: https://www.kba.de/SharedDocs/Publikati ... onFile&v=3)

Ich mache jetzt einen Mittelwert dieser beiden Werte & schätze die Verkaufszahl auf 450 KTM Freeride E-XC :-)

Emco & Kumpan könnten natürlich auch 100 Stück weniger verkauft worden sein. Pass ich jetzt auch mal so an.

Mir geht es hauptsächlich um die Größenordnungen um ein Gefühl für den Markt zu bekommen.

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Marktanalyse Elektro-2Rad Deutschland 2017 - Schätzungen & genannte Zahlen der Hersteller

Beitrag von tiger46 » Do 28. Jun 2018, 00:36

Habe nun die Schätzungen, aufgrund der neuen genannten massiven anderen Zahlen von Niu nach unten korrigiert.

UNU & Niu dürften ähnlich verkauft haben 2017 beide zw. 1.300 - 1.700 Stück.

Marktführer dürfte dank Sharing Anbieter, weder UNU noch Niu gewesen sein, sondern ziemlich sicher Govecs (Schwalbe?).

Antworten

Zurück zu „Elektroroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blex [Bot] und 6 Gäste