UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Forum für alles über Elektroroller
Rollerjunkie

Re: UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Beitrag von Rollerjunkie » So 7. Apr 2019, 10:31

E u.C in der Reihenfolge.

und wo wir dabei sind:
1.)einen Controller der nicht bei 44 echten KM abriegelt, sondern die Tolleranzgrenze auch ausschöpft sowie bei verringerter Batterieleistung auch nicht übermäßig in die Kniee geht. 45 ist eh schon schlimm genug in der Stadt!
2.) Verbesserung der Servicestrucktur ( mehr Werkstätten und gesicherte + zeitnahe Ersatzteilversorgung)!

persönliches Fazit: solange 1. u 2. nicht erfüllt sind, werde ich auch weiterhin am Verbrenner festhalten! :D Ich habe keine Lust für den doppelten Anschaffungspreis eine gerinngere Geschwindigkeit bei nur einem Viertel der Reichweite mit auch deutlich schlechterem Service hinzunehmen!

Benutzeravatar
Tomkat
Beiträge: 139
Registriert: Di 22. Mai 2018, 12:03
Roller: SOCO TS1200R
PLZ: 91338
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Beitrag von Tomkat » So 7. Apr 2019, 12:07

B D F G J K

Als Soco-Fahrer wünsche ich mir mehr Mokiks = Knieschluss, geringe Geräuschentwicklung, schnelles Lagegerät (für Fahrten reicht ca. 1kW bis 1,5kW), 250W sind für "Übernachtladen" ok), klappbare Fußrasten.

sico93
Beiträge: 15
Registriert: Do 21. Mär 2019, 22:09
Roller: Niu N1S schwarz
PLZ: 10117
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Beitrag von sico93 » Mo 15. Apr 2019, 00:05

"Alles wird besser mit Bluetooth!" (nicht 100% ernst gemeint ;))
Viele Innovationen (App, GPS Tracking, LED Licht uvm) sind ein Grund warum meine Entscheidung auf einen NIU gefallen ist.
(B - Innovationen)

Bei 45er Rollern sind mir Zettel-Sekunden nicht so wichtig, er sollte nur seine Geschwindigkeit über einen großen Teil der Akkukapazität konstant halten können.
(C - Preis)

Wer länger fahren kann muss seltener Laden :mrgreen:
Also definitiv eine höhere Reichweite (60km und mehr)
(F - Reichweite)

Wenn eine längere Garantie (3 Jahre und mehr) auch wirklich die wichtige Punkte (Batterie!) einschließt, ist mir das durchaus gutes Geld wert!
Außerdem muss die Abwicklung von Garantiefällen sich als Kundenfreundlich und zügig bewähren (das geht natürlich nur über Zeit)
(H - Garantie)

Für ein ABS-System (beim 45er) würde ich schon etwas Geld drauf legen. Oder halt wenigstens ein CBS wie beim Niu NGT.
(J - ABS)

Eine stärkere Individualisierung (Farben, Dekors etc.) brauche ich nicht, weil Technik bei mir eh immer in Hacker-Schwarz gekauft wird :lol: (K - Preis)

Also zusammengefasst:
B, C, F, H, J, K

Aber was mir WIRKLICH in (fast) allen Rollern zur Zeit fehlt ist Stauraum!
Etergo macht mit Ihrem App-Scooter da einiges Richtig, auch wenn ich die Ladekabel im Staufach etwas zu lang und platzintensiv finde, und lässt extrem viel Raum im Helmfach. Das sind aber auch die einzigen bei denen ich das beobachten konnte.
Damit einhergehend finde ich Licht in Staufächern (Handschuhfach beim Niu, Helmfach usw.) wichtig oder jedenfalls positiv.

Tatsächlich Ist der Appscooter für nicht (als Konzept) der attraktivste Roller den ich bisher gesehen habe. Nur das komische Tablet im Lenker stört mich massiv (Android als OS und wahrscheinlich ohne Regelmäßige Updates)

Ich hoffe das hilft weiter :)

Tilo
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light Ebike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Beitrag von Tilo » So 21. Apr 2019, 00:33

Ich wünsche mir eine höhere Zuladung.

Tilo
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light Ebike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Beitrag von Tilo » So 21. Apr 2019, 10:11

Ein "günstiger Preis" ist relativ. Das kann für mehr Nachhaltigkeit und weniger Plastik gern auch etwas mehr sein.

Benutzeravatar
Trinity-ev.de
Beiträge: 127
Registriert: So 4. Mai 2014, 16:54
Roller: TRINITY Jupiter 11
PLZ: 38536
Wohnort: Meinersen
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE - Der "perfekte" Elektroroller?

Beitrag von Trinity-ev.de » Do 25. Apr 2019, 13:58

Hallo zusammen!

Die Abstimmung wird nun geschlossen und wir danken recht herzlich für die rege Teilnahme!

Die Auswertung schaut wie folgt aus (es wurden teilweise Stimmen zwischen den Zeilen mitgezählt):
Auswertung perfekter Elektroroller.jpg
Bereinigt man nun die Position "Preis" mit der Menge an Gegenüberstellung (6), so ergibt sich folgende Reihenfolge der Community:

1. Reichweite
2. Leistung
3. Preis
4. Innovationen
5. Garantieverlängerungen
6. ABS/Sicherheit
7. Individualisierungen

Wir danken allen Teilnehmer und fühlen uns bestätigt auf unsere Weg im Kompromiss zwischen Reichweite, Leistung und Preis.

Der glückliche Gewinner des LOUIS Gutscheines in dieser Abstimmung lautet: WildBird! Du hast eine PN von uns erhalten.

Nochmals vielen Dank und allen fleißigen Zweiradfahrern/innen eine gute und vor allem sichere Fahrt durch den sonnigen Frühling! :)

Antworten

Zurück zu „Elektroroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste