Erfahrungen mit Tante Paula?

Antworten
milka

Re: Erfahrungen mit Tante Paula?

Beitrag von milka » Do 13. Aug 2015, 21:29

Niveau weg?

EilemitWeile

Re: Erfahrungen mit Tante Paula?

Beitrag von EilemitWeile » Fr 14. Aug 2015, 12:23

Schubkarrenreifen habe ich in meiner Verzweiflung und auf die Schnelle auch schon mal aufgezogen (weil grad kein anderer zur Verfügung stand).

Da steht aber drauf, dass man sie nicht mit erhöhter Geschwindigkeit fahren kann und das stimmt leider auch.

Sie sind eckig und gehen schnell kaputt, sogar wenn man in den Kurven so aufrecht wie möglich fährt.
Wer solche Reifen schon einmal benutzt hat, weiss was ich meine.

Meine Qualitätsreifen haben bis zu 25 Euro gekostet und sind trotzdem schnell kaputt gegangen.

Woran das lag ist mir nicht bekannt. Die Felge wurde natürlich auf Fremdkörper hin überprüft.

dragonfire

Re: Erfahrungen mit Tante Paula?

Beitrag von dragonfire » Fr 21. Aug 2015, 03:00

Platten, vor allem hinten, sind kaum zu vermeiden.
Hoeherer Luftdruck macht sich zwar an den Bandscheiben bemerkbar, aber mit 4-5 PSI habe ich kaum mal einen Platten.



Auf Pannen-gel wuerde ich verzichten, manche habe auch mit speziellem Klebeband fuer die Innenseite des Schlauches erfolger erzielt, ich bin da aber skeptisch.

Vielleicht hat ein fahrradladen eine neue aAlternative in der Groesse wiee den Schwalbe "Big Apple" ?


Als lezte loesung bleibt noch die Bestellung von Reifen mit Schaumfuellung bei z.B. partsforscooters.com. der Rollwiederstand ist etwas hoeher als bei prall aufgepumpten Reifen aber man kann keinen Platten mehr bekommen, egal was man sich "einfaehrt".

hofbauer51
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 15:50
Roller: Maximilian, e-max
PLZ: 852**
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tante Paula?

Beitrag von hofbauer51 » Sa 7. Nov 2015, 11:51

2Alf20658 hat geschrieben:
Das sind Reifen für Kinderfahrräder.
Du fährst ja auch sonen Scheiss............. :lol:
Z.Zt. fahre ich mit
Continental Tour Ride Reifen
Die sind ganz in Ordnung und nicht überteuert.
Günther

gekagal

Re: Erfahrungen mit Tante Paula?

Beitrag von gekagal » Mo 19. Jun 2017, 16:29

Freunde, ich habe eine solche Rolle https://tantepaula.de/praktisch/roller.html
Bitte sagen Sie mir, wie es auf dem Fahrradcomputer konfigurieren? Er betrügt 5 km Geschwindigkeit.

Friends, I have such a roller here https://tantepaula.de/praktisch/roller.html
Can you please tell me how to set up a bike computer on it? He cheats on speed for 5 km.

Друзья, имею такой вот роллер https://tantepaula.de/praktisch/roller.html
Подскажите пожалуйста, как на нем настроить велокомпьютер? Он обманывает по скорости на 5 км.
Dateianhänge
$_57.JPG

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1168
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tante Paula?

Beitrag von Harry » Mo 23. Okt 2017, 16:26

Hallo,

auf besonderen Wunsch der Verdrahtungs-/Schaltplan vom Ferdinand II, beliebig zu skalieren.
Dateianhänge
Schaltplan FII.pdf
(162.23 KiB) 51-mal heruntergeladen
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Antworten

Zurück zu „Tante Paula“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast