E-Motorrad wiegt nur 60 Kilogramm von Solar

STW
Beiträge: 7500
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: RGNT Classic NO. 1 SEL
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Motorrad wiegt nur 60 Kilogramm von Solar

Beitrag von STW »

Gearsen hat geschrieben:
Di 2. Jul 2024, 12:33
...
Erhöht aber die ungefederte Masse um das Motorgewicht anteilig zum Abstand der Schwingenachse. Ist aber vermutlich vernachlässigbar.
Da der Motor recht nah an der Schwingenachse sitzt muss er nicht so weit pendeln / ausschlagen. Das Rad macht 10cm, der Motor vielleicht 2cm. Das dürfte zumindest gegenüber Nabenmotoren recht angenehm sein.
RGNT V2 ab 01/23 > 10000km
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 36000km, nach Unfall verkauft in 5/23
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km - Verkauft in 10/22
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Benutzeravatar
vaderAT
Beiträge: 208
Registriert: Mo 29. Mai 2023, 10:25
Roller: ZERO SR ZF15.6 2023
PLZ: 8010
Land: A
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: E-Motorrad wiegt nur 60 Kilogramm von Solar

Beitrag von vaderAT »


Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 17557
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: E-Motorrad wiegt nur 60 Kilogramm von Solar

Beitrag von MEroller »

100% CFK :lol: :lol: :lol: :lol:
Carbon-Reifen, Carbonmotor und Cabonbatterie, na klar :roll:
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Benutzeravatar
rainer*
Beiträge: 1362
Registriert: So 19. Sep 2021, 19:06
Roller: Supersoco TC Max
PLZ: 06108
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Re: E-Motorrad wiegt nur 60 Kilogramm von Solar

Beitrag von rainer* »

MEroller hat geschrieben:
So 14. Jul 2024, 13:19
100% CFK :lol: :lol: :lol: :lol:
Carbon-Reifen, Carbonmotor und Cabonbatterie, na klar :roll:
Naja. In den Reifen wird definitiv "Carbon Black" mit verbaut. In jedem Motorradreifen steck möglicherweise 500g Kohle. OK, nicht als Faser :D
Und der Motor: Ohne Kohleschleifer würden viele Motoren gar nicht loslaufen :D
Und die Batterie erst: Was Hast du gegen eine Zink-Kohle-Batterie. Hatten wir früher in Taschenlampen und Transistorradios :D

greifswald
Beiträge: 277
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-) und Black Tea Bonfire X
PLZ: 451
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: E-Motorrad wiegt nur 60 Kilogramm von Solar

Beitrag von greifswald »

Noch sind die Werte des Mopeds nicht überzeugend. Wenn ich das richtig gesehen habe, bekommt Sur-Ron das Leistungsgewicht auch ohne cfk hin.

Ich sehe aktuell noch keinen Vorteil beim Einsatz von cfk, welcher deren Nachteile überwiegen würde.

Die größte potentielle Gewichtsersparnis dürfte doch beim Akku liegen?

Antworten

Zurück zu „Prototypen/Neuvorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast