CPX Laden an Ladestation

Antworten
Benutzeravatar
HerbyK
Beiträge: 468
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 00:03
Roller: eSeS CPx- ehemals Zündapp50, PX200, Daelim125, KymcoDink2
PLZ: 72xxx
Wohnort: Neckartal Nähe Rammert
Kontaktdaten:

CPX Laden an Ladestation

Beitrag von HerbyK »

MEroller hat geschrieben:
So 3. Jan 2021, 13:04
.....denn selbst wenn Verbrenner oder nicht ladende E-Autos oder Plugin-Hybride die Ladestation blockieren, so ist es mit der Zero häufig möglich , über den Gehweg an die Ladestation zu kommen. Musste ich leider auch schon so machen. Der blockierende Mini hatte dann aber danach einen Strafzettel unterm Wischerblatt...
Ich habe (bis jetzt) noch nichts mit Laden an (E-Auto)Stationen am Hut, aber interessiert mich schon, wie das vor sich geht oder was erlaubt ist.
Aufgrund des obigen Textes:

****Kann man einfach ein "fertiges" Auto ausstecken? -und wie zeigt die Ladestation an, daß das Auto voll ist?

****Kann es nicht sein, daß ein Zweirad wie bei MEroller geladen wird und ein Auto sich auf den dann freien Platz stellt - warum bekommt dieser dann einen Strafzettel, wenn er nur zB wies-a-wie :D beim Kaffee sitzt und darauf wartet. daß das zweirad voll ist?

****Könnte der Autofahrer auch einfach beim Zweirad den Stöpsel ziehen, um dann sein Auto zu laden?

****Wie sind die Adapterkabel, die ich ja als CPX-Rollerfahrer (Typ-2?) sicher brauche, gesichert, mein Ladegerät bei der CPX müßte doch dann unter der Bank sein, von dort geht der Anschluß zur Außenbuchse
( :?: muß mal nachsehen, ob da überhaupt Platz / Aussparung da wäre, das Kabel nach außen zu führen... :?: ),
aber Platz für den Adapter hätte ich nicht mehr, wenn ich mit 2 Akku fahre. Also kann dieser ohne weiters stipizt werden...?
Ich steh' nicht auf der Leitung, aber.... auf Strom :lol:
Will ich Ventile hören, dann nur von meiner Pan European :mrgreen:

Benutzeravatar
techsoz
Beiträge: 889
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:34
PLZ: 10245
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von techsoz »

Typ2 Adapterkabel werden in der Buchse beim Starten des Ladevorgangs verriegelt und können nicht ohne weiteres (ggf. gibt es aber bei manchen Tricks) aus der Ladestation gezogen werden.

Ich als Rollerfahrer war mal sehr erbost als ein Autolader meinen Schukostecker einfach rausgezogen hat (Ladestation hatte Schuko und war daher auch für Roller und Twizzys usw. vorgesehen).

[[Anders ist es mit gehackten Typ2->Schuko Ladekabeln an Säulen mit Kabel (Lidl/Ikea), davon wirds aber nicht viele geben]]

Gluehbert
Beiträge: 478
Registriert: Do 19. Mai 2011, 21:09
Roller: E-max 140L, Vectrix VX-2
PLZ: 26
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von Gluehbert »

Moin!

An öffentlichen Säulen wird der Stecker, wie von techsoz beschrieben, verriegelt. An privaten Wallboxen ist es teilweise anders: Ich habe hier eine Steckdose ohne Verriegelung herumliegen.

Ausstecken geht also nicht. Ob jemand noch läd, sieht man z.B. daran, dass im Auto etwas angezeigt wird (Beispiel: Drillinge), dass das Leistungsmessgerät in der Säule mehr als 10 W anzeigt (EWE-Säule, altes Modell 1), dass eine VerbrauchsLED blinkt (wie am Stromzähler, EWE-Säule altes Modell 2), oder dass der sichtbare Zähler mit der Zeit höhere Werte anzeigt (EWE-Säule neues Modell). Teilweise sieht man es aber auch einfach gar nicht.

Hat der Parkplatz das Auto-mit-Stecker-Symbol darf wohl jeder einen Strafzettel bekommen, der kein E-Kennzeichen hat und darauf steht. Pech für L1e-Fahrzeuge.

Ich klemme die Schuko- bzw. CEE-Seite des Adapters immer entweder unter der Sitzbank ein oder ich verstaue es im Topcase. Das Topcase ist entsprechend bearbeitet: Es hat eine Öffnung für den Adapter und für die 48-V-Leitung. Dazu eine weitere Öffnung mit Leitblechen, aus der das Ladegerät seine Abwärme nach draußen befördert. Und dann natürlich noch Löcher für den Frischlufteinlass.

Wenn der CPX seinen Ladeanschluss aber frei zugänglich hat, hilft das auch nichts: Trotz Allem könnte jeder Trottel den Roller vom Ladegerät abklemmen.

Es gibt übrigens auch abschließbare Steckerboxen. Einfach Schukokupplung vom Adapter und Schukostecker vom Ladegerät reinpacken und Vorhängeschloss dran.

Schnellladesäulen meide ich: Mein Typ-2-Stecker ist nicht gekürzt und ich nehme Rücksicht auf Menschen, die dort auch mit 43 kW laden können. Außerdem sind die eh recht selten.

Benutzeravatar
techsoz
Beiträge: 889
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:34
PLZ: 10245
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von techsoz »

wenn ich nicht muss geh ich auch nicht an die Schnelladesäulen... aber die Option zu haben auch dort laden zu können mit einer kleinen veränderung gibt mir Seelenruhe ;)

Benutzeravatar
Student
Beiträge: 446
Registriert: Di 24. Jul 2018, 10:27
Roller: Super Soco CU3S (Messefahrzeug)
PLZ: 40764
Wohnort: Langenfeld
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von Student »

Wenn euch richtig verstanden habe, handelt es sich um so ein Adapter.
531064397536429777.jpg
Dateianhänge
570527814-840725355.jpg

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11478
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von MEroller »

Student hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 20:07
Wenn euch richtig verstanden habe, handelt es sich um so ein Adapter.
Korrekt. Damit kann man sein Schukoladegerät von einer öffentlichen Ladesäule speisen lassen.
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

AlecTron
Beiträge: 93
Registriert: Do 22. Aug 2019, 23:20
Roller: Super Soco CPX
PLZ: 12
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von AlecTron »

MEroller hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 20:44
Korrekt. Damit kann man sein Schukoladegerät von einer öffentlichen Ladesäule speisen lassen.
Kommunizieren nicht normalerweise Fahrzeug und Ladesäule miteinander? Dieses Kabel scheint ja "dumm" zu sein und nur eine Phase von den dreien auf Schuko umzulegen. Wie funktioniert das dann?
Gluehbert hat geschrieben:
Mi 6. Jan 2021, 20:58
ich nehme Rücksicht auf Menschen, die dort auch mit 43 kW laden können
Du meinst so theoretisch? Praktisch hat denke ich kein Auto einen Gleichrichter an Bord der das liefert.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11478
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von MEroller »

Diese Adapter müssen die korrekten Widerstandswerte im Stecker integriert haben, die es als 20A Kabel ausweisen (16A Kodierung gibt es sonderbarerweise nicht bei Typ 2...) und der Ladesäule Ladebereitschaft signalisieren, das ist schon alles. Funktioniert wunderbar :D

43kW AC kann nur die erste Renault Zoé mit dem sogenannten Chamäleonlader (Schäffler stand hinter dem Antrieb und Lader) Laden. Sie nutzte hierzu z.B. die Statorwicklungen vom Motor mit sowie den Inverter des Motors zur Gleichrichtung dieser hohen 3-Phasen-AC-Leistung. Da der Chamäleonlader höchst unzuverlässig war, gern sich selbst wie auch die Ladestationen zerschossen hat, hat sie Renault relativ schnell durch eine Eigenentwicklung mit separatem 22kW AC-Lader ersetzt. Es gibt also so gut wie keine Chamäleon Zoés mehr, so dass man höchstens 7,4 bis 22kW ladefähige E-Autos vom laden abhalten könnte. Solange man aber an einer Stelle mit mehreren Ladesäulen lädt sollte auch das kaum vorkommen.

Mich mit der Zero und ihren 1,3 bis 1,4kW Ladeleistung haben in Stuttgart meist falsch geparkte Verbrenner vom Laden an der Ladesäule abzuhalten versucht, nicht E-Autos :evil:
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Benutzeravatar
HerbyK
Beiträge: 468
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 00:03
Roller: eSeS CPx- ehemals Zündapp50, PX200, Daelim125, KymcoDink2
PLZ: 72xxx
Wohnort: Neckartal Nähe Rammert
Kontaktdaten:

Re: CPX Laden an Ladestation

Beitrag von HerbyK »

Danke für Eure Beiträge und Info 's

hier
habe ich auch interessante Diskussionsbeiträge dazu gefunden
Ich steh' nicht auf der Leitung, aber.... auf Strom :lol:
Will ich Ventile hören, dann nur von meiner Pan European :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Super Soco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste