Wieviel Ah

Antworten
Megagrins
Beiträge: 33
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:02
Roller: E-Max 90s
PLZ: 850
Kontaktdaten:

Wieviel Ah

Beitrag von Megagrins » So 12. Mai 2019, 09:33

Hallo zusammen

Ich habe mir jetzt auch so einen Kabinenroller gekauft.
Soll für Regenwetter und Winter als Ersatz für meine Ape sein.
Er kommt am Di.

Wieviel kWh verbraucht so ein Kabinenroller jetzt auf
100 Km ? Denn ich will gleich auf Lithium umbauen.
Oder anders gefragt Täglich 25 km für den Arbeitsweg
im Winter wieviel Ah benötige ich bei 60v mit Heizung und Batterieheizung?

Mit freundlichen Grüßen
Barth
Zuletzt geändert von Megagrins am So 12. Mai 2019, 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
E-Max 90s, 4200km, 60Ah Li-Ion
GfU Geko 2, 2500km, 40 Ah Li- Ion
Lizzy C45, 20Km noch Blei

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Ah

Beitrag von vsm » So 12. Mai 2019, 09:51

Was für einen Kabinenroller? Den "Verbrauch" gibt man normalerweise in (k)Wh/100 km an, auf die nötigen Ah kommt man frühestens, nachdem man die Spannung kennt... ;)

Megagrins
Beiträge: 33
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:02
Roller: E-Max 90s
PLZ: 850
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Ah

Beitrag von Megagrins » So 12. Mai 2019, 10:22

Es ist ein Lizzy C45 mit 1500w Motor .
Habe die Frage angepasst . Danke für den Hinweis.
Und wie hoch ist nun der Verbrauch?
E-Max 90s, 4200km, 60Ah Li-Ion
GfU Geko 2, 2500km, 40 Ah Li- Ion
Lizzy C45, 20Km noch Blei

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Ah

Beitrag von vsm » So 12. Mai 2019, 10:44

Laut Hersteller reichen die verbauten 2,7 kWh für bis zu 60 km, was mir einigermaßen plausibel erscheint. Für den Winterbetrieb würde ich aber durchaus mit dem Doppelten (also 9 kWh / 100 km) rechnen. Bei 60 V Nennspannung entspräche das 150 Ah für 100 km Reichweite.

Warum die geplante Umrüstung auf Lithium?

Megagrins
Beiträge: 33
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:02
Roller: E-Max 90s
PLZ: 850
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Ah

Beitrag von Megagrins » So 12. Mai 2019, 11:06

Weil das Fahrzeug schon 2 Jahre alt ist. Und bei 20 km (Vorführfahrzeug) die Bleier nicht mehr die besten sein werden. Und Bleiakkus sollten ja nur bis zu 50% entladen werden. Nun bin ich am überlegen ob ich eben einen 40 Ah Akku mit Batterieheizung einbaue oder 2x 20Ah
zum wechseln so das ich keine Batterieheizung brauche.
Da sie im Winter entnommen und im warmen geladen werden können. Und wie geschrieben bräuchte ich ja nur 25 km am Tag.
E-Max 90s, 4200km, 60Ah Li-Ion
GfU Geko 2, 2500km, 40 Ah Li- Ion
Lizzy C45, 20Km noch Blei

Antworten

Zurück zu „Kabinenroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste