Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Antworten
Slowrider67
Beiträge: 41
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 18:38
Roller: Futura 2 Kabinenroller
PLZ: 67067
Kontaktdaten:

Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von Slowrider67 »

Auf was muss ich achten beim Laden an öffentlichen Ladestationen?

Bei mir ist ein Ladekabel dabei welches ich verbunden habe mit einem Typ2 Stecker.
An Typ C bzw Typ2 Dosen klappt es gut.
Aber was ist mit CCS Steckerplätzen?
Ist ja auch Typ2 zu stecken.
Allerdings DC 50 KW.... Das wäre Gleichstrom und würde nicht funktionieren, oder?

C bzw Typ2 Dosen sind mit AC und 7-22kw also das richtige, oder?

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 14711
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von MEroller »

Bei CCS Stecker wird NUR mit den unteren 2 Zusatzpins per DC schnell geladen.

Typ 2 mit 7.22kW AC ist also das richtige.
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Slowrider67
Beiträge: 41
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 18:38
Roller: Futura 2 Kabinenroller
PLZ: 67067
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von Slowrider67 »

Aha. Ergo kann ich CCS ebenfalls benutzen bei Bedarf da ja oberhalb der Typ2 passt, richtig?

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 14711
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von MEroller »

Nein, und nochmals: Im oberen Teil des CCS Steckers sind nur die Kommunikationspins belegt, keinerlei Power Pins. Das sind dort leere Löcher. Schaue es Dir einfach mal an. Nur die zwei fetten Zusatzpins unterhalb sind da.

Ansonsten Dich mal hier einlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/IEC_62196_Typ_2
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Slowrider67
Beiträge: 41
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 18:38
Roller: Futura 2 Kabinenroller
PLZ: 67067
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von Slowrider67 »

Ok, hmm... Muss ich wohl noch etwas lernen 🙈
Dachte es wäre ein sowohl als auch bei ccs.
So hatte ich es hier heraus gelesen. :
https://de.wikipedia.org/wiki/Combined_Charging_System

Dankeschön dir!

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 14711
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von MEroller »

Ah, DAHER weht der Wind :lol:

IM FAHRZEUG eingebaute CCS Ladedosen haben, wenn das Auto 3-phasig AC laden kann, natürlich ALLE Pins in der Dose belegt, denn das Auto kann dann sowohl AC als auch DC Laden.

Aber der CCS STECKER einer Schnellladestation ist grundsätzlich nur oben mit den Pilotpins und dem Neutralleiter / Erdung bestückt, plus unten mit den zwei Zusatzkontakten fürs DC-Schnellladen. Da kann also gar kein AC Ladestrom rauskommen.

War jetzt Deine Idee, eine CCS Ladebuchse in den KaRo einzubauen und so auch je nach Lademöglichkeit mit Typ 2 AC und mit CCS DC laden zu können? Letzteres geht nicht so einfach, und braucht eine weit höhere Batteriespannung, um überhaupt funktionieren zu können. Auch braucht das zusätzliche LIN Kommunikation mit der Schnellladesäule. Die Dein Kabinenroller nicht an Bord hat.
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Slowrider67
Beiträge: 41
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 18:38
Roller: Futura 2 Kabinenroller
PLZ: 67067
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von Slowrider67 »

Nein, keine Dose.
Wollte nur meinen Typ2 da rein stecken da der ja kombiniert ist und ich so nur den oberen Bereich nutzen wollte 🙈

Benutzeravatar
e-bert
Beiträge: 248
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 02:28
Roller: Trixie 3.3
PLZ: 642..
Kontaktdaten:

Re: Laden an öffentlichen Ladestationen?!

Beitrag von e-bert »

Hi Slowrider :)

Also wir können hier mittels Typ 2 Adapter an allen von zb Entega angebotenen Stationen laden, sowohl die Trixi mit eingebautem Ladegerät (Lithium Eisenphosphat Accu), als auch den Lazy mit externen Ladegerät. Per passender App werden per PayPal ca 49€ abgebucht, und der Rest nach dem Laden wieder zurück gebucht.

Nur beim Aldi hatte ich letztens Probleme, er erkannte zwar das Adapter fing aber nicht zu laden an, abstöpseln ging dann auch nicht :cry: auch die Magnet Methode funktionierte nicht, ein Aldi-Mitarbeiter rief dann den Service an, der es per Fernleitung "auslöste" :mrgreen:

Ob das ein "Einzelfall" war weiß ich nicht, werde ich auch erstmal nicht mehr ausprobieren :D

Liebe Grüße e-bert

Antworten

Zurück zu „Kabinenroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste