BMW-X2City ab Februar 2019

X2 City
Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 306
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 14:18
Roller: E-Retro Star von Nova Motors
PLZ: 66125
Tätigkeit: Webdesigner
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Ecki »

Bei den Scooterhelden und dem Test, ist das Teil wohl als Mofa zugelassen worden. Ein Gesetz gibt es ja noch nicht. Wenn das Teil eine COC hat ist das doch kein Problem. Ist ja die ganze Zeit schon so, mache ich den Sitz am Forca runter, ist es auch nur ,, ein elektrischer Trettroller"
Elektrisch fahren macht Spaß! :)

Scootianer
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Apr 2019, 23:59
Roller: momentan noch keinen, möchte mir aber einen Scooter kaufen
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Scootianer »

Hallo, ich beschäftige mich gerade auch mit dem Thema und überlege mir so einen Elektro-Scooter zu kaufen, sobald diese legal sind. Beim BMW X2City finde ich doof, dass man immer ständig treten muss, damit dieser beschleunigt. Das haben zumindest schon einige der Tester bemängelt. Aber vielleicht kann das noch über ein Firmware-Upgrade behoben werden...

M Braun
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 18:54
Roller: Bmw x2 city
PLZ: 37242
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von M Braun »

Ich habe den BMW X2 City seit gestern. An die Pedalkonstruktion gewöhnt man sich eigentlich sehr schnell. Zu Anfang dachte ich auch, was soll diese umständliche Konstruktion, wieso nicht am Lenker Gas geben. Nach einer Recherche fand ich heraus, dass bei den neuen, mit Strassenzulassung, gewährleistet sein muss, dass ich den Fahrtrichtungswechsel mit der Hand anzeigen kann. Dazu muss man allerdings bei den herkömmlichen, beim Rechts abbiegen den Lenker loslassen. Daher die Pedalkonstruktion. Der Scooter ist große Klasse und hat sehr hochwertige Komponenten.

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3964
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Evolution »

Nach einer Recherche fand ich heraus, dass bei den neuen, mit Strassenzulassung, gewährleistet sein muss, dass ich den Fahrtrichtungswechsel mit der Hand anzeigen kann.
Eine Schnappsidee!

§ 11 Allgemeine Verhaltensregeln
(1)
(2)
(3) Sind an einem Elektrokleinstfahrzeug keine Fahrtrichtungsanzeiger vorhanden, so sind Richtungsänderungen durch Handzeichen anzuzeigen.

M Braun
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 18:54
Roller: Bmw x2 city
PLZ: 37242
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von M Braun »

Schnapsidee hin oder her. So sind wohl die Auflagen für eine Strassenzulassung. Die anderen Hersteller müssen sich da wohl auch etwas einfallen lassen.

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3964
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Evolution »

Blinker anbauen und alles ist ok.

Scootianer
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Apr 2019, 23:59
Roller: momentan noch keinen, möchte mir aber einen Scooter kaufen
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Scootianer »

Ich finde auch die Blinkerlösung dann noch am besten.

Benutzeravatar
Die weiße Hand Sarumans
Beiträge: 25
Registriert: So 31. Mär 2019, 03:03
Roller: E-Twow S2 Booster V, IO Hawk Exit Cross
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Die weiße Hand Sarumans »

Siehe IO Hawk Exit Cross. Da wird es meiner Meinung nach bisher am besten umgesetzt. Gas-Drehgriff, Blinker vorne und hinten. Fertig!
Somit hat sich das Thema Handzeichen geben dann erledigt.

Handzeichen geben ist auf einem E-Kickscooter eine riskante Sache. Jedenfalls ist es beim E-Twow der Fall.
Nehme ich die linke Hand vom Lenker, verzichte ich auf die Rekubremse. Bei der rechten habe ich kein Gas mehr.
Hinzu kommt, dass die Fahrt mit nur einer Hand am Lenker recht instabil wird. Bei 36 km/h laut Tacho nehme ich jedenfalls keine Hand mehr vom Lenker! Das ist das Einzige was mich beim Fahren im Straßenverkehr bisher wirklich stört.

Beim BMW wird wohl das Problem sein, dass er ja schon vor einigen Jahren als Pedelec-Roller erscheinen sollte, was aber bekanntlich nicht klappte.
Diese Pedalfunktion hat man aber beibehalten. Diese finde ich eigentlich auch gar nicht schlimm. Nur dieses "durchschalten" der Fahrstufen würde mir auf den Sack gehen. Wenn ich am Bedienteil am Lenker doch schon Fahrstufe 5, also 20 km/h anwähle, dann möchte ich diese 20 km/h auch direkt mit EINEM Fußtritt erreichen, ohne das ich die vorigen 4 Fahrstufen zuvor durchtreten muss. Auch nach einem Bremsvorgang möchte ich mit EINER Pedalbetätigung sofort wieder auf 20 km/h kommen, aber nein man muss wieder 5x treten! Nicht das Fußpedal als Gas ist das Problem sondern die Umsetzung. Warum einfach, wenn es auch schwierig geht!
"Legal, illegal, scheißegal"
E-Kickscooter Outlaw und E-Skater aus Überzeugung! :twisted:

Ninz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:05
Roller: BMW X2 City
PLZ: 40545
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von Ninz »

Hallo. Also ich finde diesen Scooter sehr gelungen. Man darf nicht vergessen, das Ding wird in Deutschland hergestellt von einem Dax Unternehmen. Die Materalien sind bestimmt 1A. Dass man aber jedesmal auf das hintere Pedal treten muss um eine kleine Geschwindigkeit zu erhöhen, finde ich ziemlich albern. Kritik dazu kam auch von einem Testbericht von Computerbild (https://www.escooter-treff.de/threads/bmw-x2city.5).
Man muss sich an das Pedal gewöhnen, würde ich sagen.
Ich finde außerdem, dass der Name "City" nicht ganz passt... In der Innenstadt wird man die Dinger nicht sehen, weil sie zu kloprig und zu schwer sind. Eine Mitnahme in Bus/Bahn oder das Hinauftragen in die Wohnung wäre auch umständlich. Ich denke eher, dann man die Scooter in kleineren Städten sehen wird.
Ich habe jedenfalls Interesse mir eins zu kaufen. Ich warte aber noch auf mehr Testberichte und Meinungen von Usern. Wenn das Gerät jemand hat, dann würde ich mich über Feedback freuen!
Zuletzt geändert von Ninz am Di 4. Jun 2019, 17:08, insgesamt 2-mal geändert.

dukester
Beiträge: 92
Registriert: Do 18. Jan 2018, 12:49
Roller: Xiaomi M187
PLZ: 3
Land: A
Kontaktdaten:

Re: BMW-X2City ab Februar 2019

Beitrag von dukester »

Es gibt immer wieder Fahrzeuge oder Fahrzeugkonzepte wie E-Bikes, oder eben diesen Roller von großen Automobilherstellern. Mein Eindruck ist jedoch, dass es denen mehr darum geht die Werbetrommel zu rühren, als mit einem Kleinstfahrzeugkonzept tatsächlich eine Marktdurchdringung zu erreichen.

Antworten

Zurück zu „BMW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste