Hallo aus dem Süden

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen
Antworten
hierkommtalex
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jan 2020, 13:40
Roller: Govecs 2.4
PLZ: 79
Kontaktdaten:

Hallo aus dem Süden

Beitrag von hierkommtalex »

Hallo,

mein Name ist Alex. Wir, meine Frau und 2 Kids, wohnen im Markgräflerland.

Vor etwa 3 Jahren waren wir auf der Suche nach einem Roller um unsere Kinder "umweltschonend" zu ihren "Aktivitäten" zu befördern.
Fußball, Turnen, Musikunterricht, Tennis, Großeltern, etc. Alles Strecken zwischen 1 und 3 km (einfach). Also, für das Auto viel zu kurz.

Damals munkelte man ja von einer elektrischen Vespa. Leider konnten es die Macher dort "noch" nicht umsetzen. Wir sind dann einen Niu, Kumpan und Govecs Probe gefahren. Der Govecs (S2.4) hat uns dann am meisten zugesagt und wir konnten den Vorführer auch gleich mitnehmen.

Die ersten zwei Jahre lief der Roller problemlos und zuverlässig. Außer ein wenig Luft im Hinterrad fehlte dem Vehikel nix. Dann, eines schönen Tages blieb sein Gebläse nach dem Einstecken stumm. Er ließ sich einfach nicht mehr laden. Naja, wird wohl kein großes Problem sein, dachten wir. Ein Anruf beim Händler und dann sehen wir weiter. Leider kam der Anruf nicht zustande, da der Händler mittlerweile Konkurs gegangen war.

Die Internetsuche nach einem anderen Govecshändler bzw. -werkstatt verlief erfolglos. Ich habe dann direkt per E-Mail Kontakt zu Govecs aufgenommen und nach einer Werkstatt in unserer Nähe gefragt. Antwort: "Bringen Sie ihren Roller einfach zu uns nach Stuttgart." Na toll, 250 km (einfach) um einen Roller in die Werkstatt zu bringen. Ne, darauf hatte ich keine Lust.

Wir haben dann in der Nähe eine kleinen, freien Zweiradmechaniker gefunden der sich nach eigenem bekunden mit E-Rollern auskennt. Dort stand unser Govecs jetzt ein gutes halbes Jahr. Machen konnte er nichts, da er wohl zum Prüfen des Akku und der Ladeeinheit ein spezielles Gerät von Govecs benötigt. Die würden es aber nicht verleihen sondern nur verkaufen. Soll wohl 900,- € kosten. Da der gute Mann sonst keine Roller von Govecs zum Service bekommt, macht ein Kauf natürlich keinen Sinn.

Jetzt sind wir so schlau wie zuvor. Der Roller steht nun wieder in unserer Garage. Was ich bisher im www zur Thematik gefunden habe macht mir wenig Hoffnung. Ein Tausch der gesamten Akku und Ladeeinheit für um die 2.000,- € bei einem 4 Jahre alten Roller macht wohl auch wenig Sinn.

Vielleicht hat ja hier im Forum jemand einen guten Tipp und kann uns weiterhelfen.

Ich wünsche allen allzeit Gute Fahrt

Gruß Alex

Benutzeravatar
Mr.Eight
Moderator
Beiträge: 1123
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:44
Roller: NIU N-GT
PLZ: 21465
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus dem Süden

Beitrag von Mr.Eight »

Hallo Alex,
herzlich willkommen im Forum,
Schau mal in die Govecs Abteilung und teile dort dein anliegen. Vielleicht kann dir da einer helfen?

Viele Grüße

Mr.Eight.
Bild

Peter51
Beiträge: 3834
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus dem Süden

Beitrag von Peter51 »

Mit 2 Beiträgen im Forum kannst du noch keine PN schreiben - hierfür braucht es 5 Beiträge von dir. Der Govecs Spezialist im Forum ist Sentry3.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

Antworten

Zurück zu „Wer ist neu?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast