Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von MEroller »

Nach fast 2 Monaten Zwangspause wegen Dauerhomeoffice, Schneechaos und "Tiefkühltruhe" war heute endlich mal wieder Zeit und gute Bedingungen für eine große Runde. Jedoch scheint dem Schlüsselschalter der Zero die Winterpause nicht gut getan zu haben: Der "An"-Kontakt ist jetzt so wackelig wie der Not-Aus schon immer war :shock:
Ich muss jetzt also studieren, wie ich an den Schalter kommen kann, um ihn mit WD40 zu fluten, um Feuchte und Dreck rauszuspühlen...
War aber schön, endlich mal wieder eine Runde zu drehen!
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von MEroller »

Noch was: Mein neuer Arbeitsweg wäre am schnellsten und sichersten mit 15km Autobahnfahrt, doch der Zero Motor überhitzt dabei sehr schnell. Ich konnte zwar bei meiner Heimfahrt gestern das von mir angepeilte Tempo von 120 bis 135km/h immer halten, weil da durch Back-EMF der Spulenstrom schon sehr klein ist, aber auf Dauer wird das den Motorspulen wohl nicht gut tun... Muss mich also verstärkt um eine gute Kühlluftführung für dem im Windschatten operierenden Motor kümmern :roll:
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Benutzeravatar
gischpelino
Beiträge: 51
Registriert: Di 16. Okt 2018, 16:43
Roller: Zero S 14.4 11kW
PLZ: 14
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von gischpelino »

Hier im Nordosten müssen die Temperaturen noch etwas anziehen, was sie gerade tun. Aber noch gut 10°C unter denen im Südwesten liegen, bis Mittag waren wir noch deutlich einstellig.
Dann bekomme ich irgendwann die Schuppentür zur Zero S auch wieder auf. Die Winterfeuchte hat sie dieses mal so wachsen lassen, dass sie nicht zerstörungsfrei zu öffnen gewesen wäre. Sicher verstaut eben. ;-) Morgen probiere ich es nochmal, bewegte sich heute schon etwas.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von MEroller »

Am 13.4.2012 um 15 Uhr hat meine Zero ihren zweiten HU Termin. Bei der online-Anmeldung kam wieder die gelbe Warnmeldung beim Abwählen der AU, dass diese seit A.D. xxxx schon verbindlich vorgeschrieben sei in Verbindung mit der HU, aber die Abwahl wurde anerkannt. Bei der Nummernschildeingabe dann das E am Schluss, nur zur Sicherheit :lol:

Bin gespannt, ob der Prüfer zur roten Tankverkleidung, dem Spritzschutz hinten und dem mords Windschild-Konglomerat etwas zu sagen haben wird - die ganzen ABEs dazu habe ich dabei, soweit sie mitgeliefert wurden...
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Evolution
Moderator
Beiträge: 4895
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vormals Vectrix VX-2 und E-Max 80L
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von Evolution »

Dann kann doch nichts schief gehen.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von MEroller »

Und wie was schiefgehen kann: Wenn der Zahnriemen einer Zero EINS nicht mag, ist das monatelanges rumstehen. Nach nur 5776km und besagtem monatelangem Rumstehen wegen Dauerhomeoffice ist mir beim ersten Arbeitstag AUF Arbeit nach dem 19.02.2021 auf dem Heimweg, noch 1km von Zuhause weg, wieder der Riemen gerissen :evil:

Immerhin, seit 19.02. bis gestern 6.4. hat die Batterie nur 1% an Ladezustand verloren, von 80 auf 79% :D

Wegen der winterlichen Kälte hat sie aber nur noch mit Mühe 100km/h auf der Autobahn erreicht auf dem Heimweg, zum Glück war fast nichts los...
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

dominik
Beiträge: 398
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: E-Rider Thunder/Masini Extremo / RIP Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von dominik »

Was macht der Riemen dann erst bei einem SR Modell, das doch wesentlich mehr am Riemen reißt?
Wie viel Kilometer macht denn der Riemen so?
E-Rider Thunder (Masini Extremo) Neuaufbau Februar 2021 21S5P 100AH CENAT Li-NMC Pouch Zellen QS60V5000W SVMC 72150
RIP HRTK122 wegen Zelltod 8 Jahre alt No-Name Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W 21700km

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von MEroller »

dominik hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:19
Wie viel Kilometer macht denn der Riemen so?
Das habe ich doch im vorigen Post geschrieben ;) Viel zu wenig diesmal allerdings. 20 000km sollten normalerweise gehen, allerdings nur bei pfleglicher Behandlung, vor allem nie Schockladungen wie mit Power von einem Randstein auf die Straße, oder beim durchfahren eins Schlaglochs. Selbst abgesenkte Randsteine reichen schon zum reißen.

Kohlefasern hin oder her, ich finde, dass der Riemen meiner S viel zu schmal ist für die wirkenden Kräfte. Er sollte mindesten die 30mm haben, die mein vR One hatte.

4/5tel der Garagingen-Zeit habe ich heute wieder gebraucht, die zwei Schwingengewinde wieder so exakt in Fluchtung mit den Rahmenbohrungen zu bringen, dass die Schwingenachsenschrauben auch wieder griffen und eingeschraubt werden konnten. Wenn die eine gescheite Einführschräge hätten wäre das viel einfacher.
So hat es wieder alle meine Spannbänder aus verschiedenen Richtungen gebraucht, und sogar meinen Wagenheber. Solange das Federbein an Ort und Stelle verbleibt bei der Aktion bleibt das leider so beim Riemenwechsel :( Hier das Anleitungsvideo von meinem Zero Helden NewZeroland:
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Benutzeravatar
gischpelino
Beiträge: 51
Registriert: Di 16. Okt 2018, 16:43
Roller: Zero S 14.4 11kW
PLZ: 14
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von gischpelino »

Könnte die Kälte nicht auch ein Grund für den Riemen sein zu reissen?
Mein erster war nach wenigen hundert Kilometern hinüber, ein Steinchen durchbohrte ihn. Wie ich diesen Herbstsplitt auf den Straßen liebe.

In anderen Foren las ich, dass einige ihre Riemen mit Silikonspray pflegen. Was haltet ihr davon?
Lt. Handbuch ist er wartungs- und geräuscharm. Soll mit milder Seife und Wasser gereinigt und dan abgetrocknet werden. Ich frage, weil Silikonöl würde bei dieser Reinigungsempfehlung am Riemen verbleiben und fällt für mich in die Kategorie von Dingen, die nicht an den Riemen sollen. "Halten Sie den Riemen und die Kettenräder frei von Schmutz, Fett, Öl und Ablagerungen."

Aus der Wartungstabelle im Handbuch:

Code: Alles auswählen

Riemen auswechseln:
- alle 37.000 km

Benutzeravatar
Tomkat
Beiträge: 307
Registriert: Di 22. Mai 2018, 12:03
Roller: SOCO TS1200R
PLZ: 91338
Kontaktdaten:

Re: Zero S 2017 ZF10.5 11kW (war ZF6.5 und dann ZF7.2)

Beitrag von Tomkat »

Ich habe keine Zero oder anderes Motorrad mit Zahnriemen.
Doch könnte ich mir vorstellen, daß der kleine Durchmesser des Ritzels an der Motorachse kombiniert mit hoher Spannung des Riemens nicht positiv für eine lange Standzeit ist.
Die Reifen verformen sich auch nach langer Standzeit.
Mein Tipp: das Hinterrad ab und zu drehen...
Das Gehirn kann wie ein Muskel trainiert werden. Let's do it! Use your brain!

Antworten

Zurück zu „Zero“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vectrix-Fan und 4 Gäste