Exit Cross reale Reichweite

RevoQuax
Beiträge: 79
Registriert: Di 23. Jul 2019, 01:00
Roller: Revoluzzer 3.0 Pro, IO HAWK Exit Cross
PLZ: 6
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von RevoQuax » So 29. Sep 2019, 23:41

Tiger hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 18:38
- Anzeige EC: 36.6 Km, Balken 3, Spannung 49.2 V
- Anzeige EC: 35.4 Km, Balken 2, Spannung 47.1V
Messungen sollte man etwa 1 h nach dem Fahren machen, dann hat sich der Akku abgekühlt und chemisch stabilisiert. Dann kann man folgende Abschätzung machen:

49,2 V entsprechen ca. 56% Restkapazität.
47,1 V entsprechen ca. 37% Restkapazität.
45,5 V entsprechen ca. 10% Restkapazität.

Das sind nur Richtwerte, die maßgeblich vom Entladestrom, vom Hersteller der Zellen und zahlreichen anderen Faktoren abhängen :!:

Salu,
Quax

Tiger
Beiträge: 25
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von Tiger » Mo 30. Sep 2019, 08:41

Hallo Quax,

es gab da keinen Unterschied, zumindest die 47,1 V hatte ich nach der Tour und auch noch als ich Ihn zu Hause wieder aufgeladen habe. Bedeutet, da lagen ca. 22 Km Autofahrt dazwischen, den anderen habe ich nicht nochmal angeschaltet.
Habe zwar nicht geschaut, wann der Controller genau abschaltet, besonders, da er je Last unterschiedliche Spannungen zeigt, aber es passt bei mir insofern, dass ich mit meinem Gewicht bei einer Sightseeing Tour definitiv 45 Km komme, zumindest bei unserem Fahrprofil und Oberflächenbelag...
Bei meiner Frau kann ich es nicht genau einschätzen, der war noch nie unter 2 Balken, da ich meinen vorher nachladen muss und Ihren dann auch auflade. Zum einen sicher durch das geringere Gewicht und zum anderen aber auch durch den extrem konstanten Fahrstil, (macht mir so aber keinen Spaß) kaum Bremsen und eher im Bereich von 13-14 Km/h. Da kommt Sie aktuell mit Sicherheit deutlich über 50 Km.
Bin mal gespannt, wie sich das nächstes Jahr entwickelt, im Moment sind die Akkus nach ein paar mal Laden schon am Optimum.

Gruß André

RevoQuax
Beiträge: 79
Registriert: Di 23. Jul 2019, 01:00
Roller: Revoluzzer 3.0 Pro, IO HAWK Exit Cross
PLZ: 6
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von RevoQuax » Sa 5. Okt 2019, 19:16

Heute habe ich meine erste größere Runde gedreht,

nachdem endlich meine Versicherungsplakette eingetroffen ist. Nur im Hof auf und ab fahren ist auf die Dauer wenig erbaulich und bringt einen im wahrsten Sinn des Wortes kaum vorwärts :lol:

Ich habe gleich mal 18 km auf den Asphalt gelegt, Gelände spare ich mir für später. Weil 20 km/h nu' mal nicht gerade flott ist, bin ich vorwiegend Vollgas gefahren. Die Uhr zeigt jetzt noch 48,2 V an. Nach meiner internen Liste entspricht das 50 % Restkapazität. Hochgerechnet bedeutet das, dass ich mit dem großen Akku mit 15,6 Ah ca. 36 km Reichweite schaffen kann. Da der Akku erst einen Ladezyklus hinter sich und noch nicht die volle Leistungsfähigkeit erreicht hat, halte ich die 36 km für realistisch.

Nach der Tour musste ich den linken Klappmechanismus am Lenker nachstellen, da das Lenkerende anfing etwas zu wackeln und leichte Knackgeräusche von sich gab. Die Klingel werde ich wohl abbauen. Ich habe sie auf der linken Arretierhülse des Klappmechanismus befestigt, weil sonst nirgends Platz ist. Der Platz ist aber suboptimal, weil sich die Hülse bei Erschütterungen durch das Gewicht der Klingel dreht. Letztlich hängt die Klingel dann kopfüber am Lenker :roll:. Mal sehen, ob ich einen elektronischen "Bing-Bing" finde.

Salu,
Quax

Tiger
Beiträge: 25
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von Tiger » So 6. Okt 2019, 15:49

Hallo,

da hast Du nach ein paar mal laden bestimmt noch einige Km mehr als Reserve.
Sind heute nochmal eine ähnliche Runde gefahren, (Eine Runde Partwitzer See und dann am Geierswalder nach Kleinkoschen und zurück) also vergleichbares Profil und ähnliche Durchschnittsgeschwindigkeit.
Gesamt 31,7 Km laut GPS, (Komoot) meiner hatte noch Rest 47,2 V und bei meiner Frau (diemals selbt abgelesen) 48,3 V. Da hatte Sie wohl letztens auch 8 statt 9. (Sorry)

Gruß André

PS: das würde mich auch stark interessieren, gleiches Problem
Mal sehen, ob ich einen elektronischen "Bing-Bing" finde.

RevoQuax
Beiträge: 79
Registriert: Di 23. Jul 2019, 01:00
Roller: Revoluzzer 3.0 Pro, IO HAWK Exit Cross
PLZ: 6
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von RevoQuax » So 6. Okt 2019, 18:44

Zu meinem vorherigen Betrag (18-km-Tour) kann ich noch Folgendes ergänzen:

Beim Laden habe ich einen Energiemonitor dazwischengeschaltet und 385,4 Wh Energie für den Ladevorgang verbraucht.

Vereinfacht gehen wir davon aus, dass alles in den Akku gewandert sei. Beim Laden mit dem mitgelieferten 2-A-Lader wird im Akku selbst kaum Wärme erzeugt und auch der Lader wird nicht mehr als handwarm. Insofern trifft unsere Annahme überschlägig zu.

Der Akku hat nominell eine Kapazität von 48 V x 15,6 Ah = 748,8 Wh

Unter Berücksichtigung der entnommenen Energiemenge war der Akku somit zu (385,4 / 748,8) x 100 % = 51,47 % entladen.

Die Berechnung des Ladezustands wird etwas günstiger, wenn wir annehmen, dass das Laden mit 15% Verlust vonstatten ging, heißt, im Akku sind nur 328 Wh angekommen. In diesem Fall wäre der Akku zu 43,8 % entladen.

Insgesamt bestätigt das meine frühere Aussage, dass eine Akkuspannung von 48,2 V in etwa einer Restenergiemenge von 50 % oder etwas mehr entspricht. Das ist auch für das Überwintern des Akkus von Bedeutung, denn dann sollte er etwa zu 60 % geladen sein.

Salu,
Quax

Tiger
Beiträge: 25
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von Tiger » Sa 12. Okt 2019, 18:01

Hallo,

letztmalig von meiner Seite zu diesem Thema noch eine Auswertung der heutigen Tour:

Unmittelbar nach der Fahrt folgende Ergebnisse:
Strecke zusammenhängend gefahren, allerdings ein paar mal angehalten (ohne ausschalten)
Fahrergewicht (heute mit Zubehör) ca. 65Kg, wieder ebenes Gelände, Radweg mit 95% Asphalt
gefahrene KM: 36,5 (laut GPS 34,9)
Balkenanzeige: 3
Spannunganzeige: 47,9 V (1h später, vor dem nachladen dann 48,2 V)

Hier das entprechende Video der Anzeige unmittelbar nach der Fahrt:
https://www.amazon.de/clouddrive/share/ ... EpEEL9SHmw
Ich selber hatte mit meinen 85Kg 46,9 V in der Anzeige

Gruß André

RevoQuax
Beiträge: 79
Registriert: Di 23. Jul 2019, 01:00
Roller: Revoluzzer 3.0 Pro, IO HAWK Exit Cross
PLZ: 6
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite + Kosten

Beitrag von RevoQuax » Mo 21. Okt 2019, 22:59

Ich habe neue Verbrauchsdaten und dazu ein paar Berechnungen angestellt.

Die Daten resultieren aus Fahrten auf nahezu ebenem Gelände mit 80 kg Fahrergewicht und überwiegend Vollgasfahrt auf Asphalt. Das dürfte vielen Pendlerfahrten entsprechen.
  • Der Energieverbrauch beträgt ca. 17,55 Wh pro Kilometer, bezogen auf die insgesamt eingesetzte Energie aus dem Stromnetz.
  • Die Energiekosten belaufen sich auf 56,2 Cent pro 100 km, wenn man von 32,0 Cent pro Kilowattstunde ausgeht.
  • Auf Normalbenzin (mit 8,5 kWh/l) umberechnet braucht der Exit Cross 0,206 l/100 km. Mit einem Liter Normalbenzin käme man somit 485 km weit.
  • Unter der Annahme, dass die aus dem Stromnetz entnommene Energiemenge nur zu 90% im Akku landet und 10% als Verlustwärme verloren gehen, liegt der Energieverbrauch bei 15,8 Wh pro Kilometer. Dieser Wert wird zur Berechnung der Reichweite herangezogen.
  • Wenn man dem Akku die komplette gespeicherte Energiemenge von 748,8 Wh (großer Akku mit 15,6 Ah) entnehmen könnte, ergäbe sich eine theoretische Reichweite von 47,4 km.
  • Unter der Annahme, dass dem Akku 90% seiner Energie entnommen werden kann, bevor der Tiefentladeschutz einsetzt, ergibt sich eine Reichweite von 42,7 km. Dieser Wert gilt für einen neuen (neuwertigen) voll geladenen Akku ohne alterungsbedingte Kapazitätsverluste.
  • Wenn man möglichst viele Ladezyklen mit seinem Akku erreichen will, sollte man ihn nicht unter 20% Restkapazität entladen. Damit ergibt sich mit einer Akkuladung eine Reichweite (Akku mit 15,6 Ah) von 37,9 km, die man guten Gewissens fahren darf.
Salu,
Quax

jotbe2019
Beiträge: 6
Registriert: Do 25. Jul 2019, 18:36
PLZ: 42
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von jotbe2019 » Fr 1. Nov 2019, 22:30

Hallo zusammen,ich habe de EC seit Dienstag.
Am Donnerstag dann meine erste Tour.
Geschafft habe ich 24km. Wiege 95kg und wohne im bergischen Land.
Dazu 2 Screenshots vom Navi
20191101_095656.jpg
Grüße Jürgen
Dateianhänge
20191101_095545.jpg

Hubsi
Beiträge: 30
Registriert: Do 26. Sep 2019, 13:25
Roller: io hawk exit cross
PLZ: 53879
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von Hubsi » So 3. Nov 2019, 12:40

Hallo Jürgen,

coole screen shots, Danke dafür.

Bist ja auch ein properes Kerlchen mit 95kg.
Wieviele Balken hattest du denn noch am Ende?

Viele Grüße von Rande der Eifel

Henri :)

jotbe2019
Beiträge: 6
Registriert: Do 25. Jul 2019, 18:36
PLZ: 42
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross reale Reichweite

Beitrag von jotbe2019 » So 3. Nov 2019, 18:00

Hallo Henri,
die Balken waren leider " verbraucht ".
Die letzten 500m musste ich auch auf gerader Strecke schieben.
Grüße Jürgen

Antworten

Zurück zu „IO Hawk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste