Exit Cross von IO Hawk

xbo666
Beiträge: 13
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 22:59
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 42389
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von xbo666 »

Dann ist es aber echt schlecht, wenn sowas ausgeliefert wird. Kabelsalat, was stümperhaft verlegt ist. Besonders bei der Lampe. Wackeln am Lenker….
Egal. Die Kinderkrankheiten sind wohl endlich weg. Nur wenn ich 1200€ ausgebe, sollten die wichtigsten Punkte stimmen.
Naja, werde ich ja am Ende des Monats selber sehen. Und da ich selber noch 2 E-Scooter habe(M365), kann ich selber was einstellen.
Wenn das nicht klappt, bringe ich den zurück
Carpe Diem

Tiger
Beiträge: 31
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von Tiger »

Hallo,

ja, einiges ist schon so...
Lenker wackelt allerdings nichts, zumindest wenn man "selber" alle Schrauben fest gezogen hat.
Das mit der Verkabelung ist Geschmacksache, aber bei verstellbarer Höhe und integrierter Feder wohl unumgänglich. Und mit der Lampe halb so wild, ist natürlich der Anpassung während der Zulassungphase geschuldet, sehe ich aber eher unkritisch. Auch das mit den überstehenden Griffenden fällt mir nicht weiter auf...
Der wichtigste Punkt, dass Teil fährt sich genial(!) Und der schlimmste Punkt ist die Montage bzw. fehlende Endkontrolle, anders kann man sich sonst einige Dinge nicht erklären...
Was noch keiner weiß ist die Haltbarkeit da lassen wir uns mal überraschen, ich habe an den beiden Exit Cross Schweißnähte die gut aussehen und andere wo ich hoffen muss... (aber ich kann bei mir auch Alu schweißen)

Maverick
Beiträge: 4
Registriert: Di 9. Jul 2019, 11:38
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 67454
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von Maverick »

Endlich mal eine objektive Bewertung. Ich konnte das genörgelte von den Leuten die noch nie einen in der Hand hatten schon nicht mehr hören. Ging mir genauso als ich mir den Dacia Duster angeschafft habe. Männo was wurden da für Märchen erzählt. Je länger du ihn fährst umso mehr Spaß macht er dir. Naja mit dem Klong lernt mann zu leben. Eventuell hat ja bald jemand eine Patentlösung dafür.

xbo666
Beiträge: 13
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 22:59
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 42389
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von xbo666 »

Für das Klong ist ja schon eine Lösung. In der Facebook Gruppe. Schaut mal rein. Finde ich Super, die Lösung.
Carpe Diem

Tiger
Beiträge: 31
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von Tiger »

Hallo xbo666,

kannst es ja mal hier posten, ich habe z.B. kein Facebook, es würde mich aber trotzdem mal interessieren...
Besonders da an dem letzten irgend ein dünner Profilgummi oberhalb und unterhalb der Feder eingequetscht wurde, welcher eigentlich keinen Sinn macht Dieser macht aber nun auch "nur noch" dieses Klonk Geräusch, der Vorgänger war heftig laut.
Ich kämpfe aktuell noch ein bisschen mit den Hinterradbremsen... Vorn ist bei beiden Top aber hinten ist es mir etwas zu schwach und stärker eingestellt schleift es etwas,... egal wie gut ich justiere.

@ Maverick
Meine Einschätzung wurde netterweise von Christian in seinem Block "Bike & Skate" aufgenommen
https://www.bikeandskate.de/io-hawk-exit-cross-test/

xbo666
Beiträge: 13
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 22:59
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 42389
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von xbo666 »

Erstes Posting von uns: Gleich mit ein paar News: Es gab ja in anderen Gruppen Diskussionen darüber das einige Scooter ein "Klong" Geräusch machen würden. Dies betrifft nicht alle Scooter, sondern nur ein Teil von Ihnen. Wir von IO Hawk konnten das erst einmal überhaupt nicht nachvollziehen bis wir letzte Woche die ersten Geräte dieser Art zurück bekommen haben. Wir haben das jetzt analysiert und der Grund ist die vordere Feder welche auf Metall schlägt. Das ist überhaupt nicht sicherheitsrelevant, hört sich aber nicht schön an. Wir haben jetzt die Federung verbessert, mit Inlays gearbeitet und in der letzten Woche einige Tests durchgeführt. Ergebnis: The Klong is gone ! Am Montag machen wir nun einige Tests nochmals, und informieren Euch sofort. Nutzer die diesen Klong haben, kontaktieren wir dann sofort. Es ist für Euch leider nicht so leicht die Feder zu tauschen, aber wir denken es gibt 2 Möglichkeiten: 1. Wir senden Euch ein komplett neues Vorderrad zu ( inkl Feder) - hier müsst Ihr 5 Schrauben lösen und fertig . 2. Ihr sendet uns euren eScooter zu uns wir machen das für euch. Bitte gebt uns 2 Tage Zeit, bis wir die letzen Tests durchgeführt haben, aber die Kunden welche einen solchen Klong haben können sich sicher sein: The Klong is gone !
Carpe Diem

Tiger
Beiträge: 31
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von Tiger »

Hallo @xbo666,
vielen Dank!
Ach Inlays nennt man das...
Na dann werde ich wohl beim Tausch vorigen Freitag eines der Test-"Inlays" erhalten haben. Das ist jetzt schon ziemlich zerfetzt und klonkt immer noch ab und zu. Ist nicht besonders schön aber auch nicht so schlimm. Wenn es natürlich mal eine professionelle und haltbare Lösung gibt kann man ja nochmal bei IO Hawk nachfragen...

xbo666
Beiträge: 13
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 22:59
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 42389
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von xbo666 »

Gehe mal auf die IO Hawk Seite. Da sind neue Videos. Interessant.
Carpe Diem

Tiger
Beiträge: 31
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von Tiger »

Hallo,

Danke, habe die mir gerade angeschaut.
Hatte den Lenker ja selbst schon runter, da dort auch 3 verdeckte Schrauben (nach oben eingeschraubt) sind, so wie oben am Lenker nach unten, welche leider bei einem meiner Exit Cross auch nicht fest wahren. Deshalb bleibe ich dabei, dass es Konstruktiv überarbeitet werden muss auch wenn Sie mit Einlagen das Geräusch dämpfen.
Mit der Vorderradbremse habe ich bei beiden keine Probleme, da ist auch Justierung kein Problem. Allerdings ist Sie hinten etwas anders aufgebaut als vorn und selbst wenn Du es im Stand gut justiert hast kann das während der Fahrt schon anders sein. Je Gewicht, seitlichem Schwerpunkt auf dem Tritt und Belastung bei Kurvenfahrt ist scheinbar eine minimale Verwindung möglich, so dass die Scheibe je nach Situation dann doch wieder leicht schleift...

Tiger
Beiträge: 31
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:05
Roller: IO Hawk Exit Cross
PLZ: 01945
Kontaktdaten:

Re: Exit Cross von IO Hawk

Beitrag von Tiger »

Hallo,

ich ergänze das Thema mit der Hinterradbremse hier mal...
Entweder habe ich Pech mit den Hinterradbremsen oder diese sind gegenüber den Vorderradbremsen tatsächlich so schlecht. Ich habe das Problem nun mit einem neuen Bremssattel beseitigt. Der JAK 5 passt wunderbar und ist zumindest bei mir deutlich besser. Beim Wechsel war mir auch aufgefallen, dass bei einem der beiden Exit Cross zwei einfache Unterlegscheiben am Bremssattel verbaut waren, so dass ein Kompensieren bei leichter Neigung gar nicht möglich war...

Antworten

Zurück zu „IO Hawk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast