Oxygen Defekt? - Diagnose / Reparatur

Antworten
Oxyadmin
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Feb 2024, 11:44
Roller: Oxygen
PLZ: 5612
Land: CH
Kontaktdaten:

Oxygen Defekt? - Diagnose / Reparatur

Beitrag von Oxyadmin »

Hallo Zusammen

Habt Ihr einen Oxygen Elektroroller und dieser läuft nicht mehr oder macht Probleme?

Ihr habt fragen zu der Bedienung, Pflege oder Ersatzteilen.

Ich besitze grundiertes Fachwissen zu den Oxygen.
( Ich habe mehrere Jahre auf diesen Rollern gearbeitet und war bei der Entwicklung, Produktion und Vertrieb und Service mit dabei)


Ich kann euch bei einer Reparatur helfen.

Auch habe ich auch die passenden Diagnosegeräte dazu:
- Steuergerätdiagnosetool NTS
- BMS Diagnosetool Valence
- Batteriendiagnosetool Valence

Es besteht auch die möglichkeit das ich den Roller bei mir in der Werkstatt repariere.

Dieser kann auch abgeholt werden.

Bei interesse bitte einfach Anfrage per Privatnachricht hier im Forum, mit Problembeschrieb.

Ich werde mich dann bei Euch melden.


Danke

Gruss Oxyadmin

STW
Beiträge: 7317
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: RGNT Classic NO. 1 SEL
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Oxygen Defekt? - Diagnose / Reparatur

Beitrag von STW »

Nein, ich habe keinen Oxygen - der hat mich 2007 interessiert, aber mangels Vertrieb und aufgrund des Gerüchtes , dass das Teil nur an die italienische Post verkauft würde, habe ich den dann nicht weiter beachtet. Allerdings meine ich eine gewisse Ähnlichkeit bei der Technik zu Taiwan-Elektrorollern gesehen zu haben.

Da mir die Historie von Oxygen also nahezu unbekannt ist, wer hat das Dingen gebaut, für welche Zielgruppen, wo kamen tatsächlich Controller und Antrieb her, ..., magst Du uns da mal ein paar Zeilen zu schreiben? Oder gibt es Links, die das mal ausführen?
RGNT V2 ab 01/23 > 8000km
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 36000km, nach Unfall verkauft in 5/23
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km - Verkauft in 10/22
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Oxyadmin
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Feb 2024, 11:44
Roller: Oxygen
PLZ: 5612
Land: CH
Kontaktdaten:

Re: Oxygen Defekt? - Diagnose / Reparatur

Beitrag von Oxyadmin »

Hallo STW

Der Thread ist eigentlich für leute die Probleme mit Ihrem Oxygen haben gedacht, und nicht für irgendwelche Gerüchte und Falschaussagen.

Ich rede hier immer vom Oxygen CARGOSCOOTER! auf andere Oxygen Produkte gehe ich nicht ein!

Da Du aber in deinem letzten Satz, den Oxygen ansprichsts und fragen zu der Geschichte hast, werde ich gerne darauf ein gehen.

Ich mache es aber kurz und bündig, ich könnte Dir / Euch hier einen Roman aufschreiben.

Ich finde es interessant, das immer wieder solcher misst behauptet wird, das z.B. Oxygen die Teile irgenwo in China eingekauft hat, dass die Roller billigware sind, etc etc..
Nur weil das auf die anderen, am Martk erhältlichen Rollern zutrift, muss das nicht auf die eine Ausnahme zutreffen!
Das der Roller nur an die Italienische Post verkauft wurde ist total falsch. Hauptabnehmer war die Schweizer Post, die weit über tausend Stück gekauft hatte....
Die italienische Post hatte vermutlich: 1. Das Geld nicht, so ein Arbeitsgerät zu kaufen, 2. Gar kein Interesse oder Handlungsbedarf so ein Roller zu kaufen. Das sind aber auch nur vermutungen, die Waren Gründe kennen nur die Leute von der GL der Firma Oxygen...

Wenn ich mal Zeit finde werde ich eine Webseite machen und das ausführlicher Erklären.

Die Firma Oxygen war eine Firma die den hauptsitz in Padova, nahe Venedig (Italien) hatte.
Diese haben auch schon zuvor Elektroroller und elektrovelos gebaut.

Der Oxygen elektroroller wurde zu 100% von der Firma Oxygen Entwickelt und gebaut. Federführen war da Herr Bertini, ein sehr schlauer und inteligenter Ingenieur... Er war eigentlich der Vater der Oxygens und die treibende Kraft dahinter.

Die Teile stammen zu über 70% aus Italienischer Produktion (Ja, richtig gelesen, hergestellt in Italien!) .
Teile die es halt einfach nicht gibt / gab, hat man ausserlandes beschaft. Davon aber nicht das billigste, sondern das verlässlichste, das beste. Das war aber eben halt auch das teuerste... :
Einige Beispiele:
- Die Batterien und das dazugehörige BMS (Controller) stammen von Valence aus England. Da es zu dieser Zeit noch keine Lithium-Polymer-Eisenphosphat-Zellenfabriken, für Rundzellen, in Europa gab (Korrigiert mich wenns nicht so war), liess Valence England, diese Zellen in China herstellen.
Das Display / Die Anzeige beim OX4 /OX5 Kam von der Firma Unideck, die auch an grosse namhafte Hersteller lieferte
Das EVO 1 Display wurde in zusammenarbeit mit Husqvarna entwickelt / gebaut / eingekauft. Der genaue Hersteller ist mir nicht bekannt.
Das erste Motorsteuergerät wurde von der Firma Selin italien gebaut, die zweite version von der Firma NTS italien. Beides nahmhafte Hersteller für Torsteuerungselektronik. Die Schaltpläne dazu wurden von der Firma Oxygen gezeichnet / verwaltet.
Das Ladegerät ist von der Firma Zivan Italien, da wurde ein einfaches "Bleibatterien" Ladegerät zweckentfremdet, was sich für relativ gut herausstellte.
Die Motoren wurden zuerst in Italien gebaut. Später hatte man Produktionsengpässe, weshalb man auf China auswich.
Diese China Motoren gingen aber zu 100% kaputt und wurden alle nachträglich von der Firma Oxygen ersezt.
Bremse, licht, Kabelbaum. Griffe, Blinker, Kunstofteile, Federbein, gabel, etc..
Da Kann ich nur sagen: Domino, Grimeca, Brembo, Cobo,Paioli etc....
Alles aus italien.
Sogar die Reifen für die schweizer Post liess oxygen eigens bei Heidenau Deutschland herstellen. (Spezialmischung mit glasfasern, extra für die Schweiz).

Ich könnte hier nun immer so weiter machen, aber dann wird das ganze zu lang....

Wenn Du / Ihr weitere Fragen habtt, nur zu, ich beantworte diese gerne.


Liebe Grüsse

Oxyadmin

STW
Beiträge: 7317
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: RGNT Classic NO. 1 SEL
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Oxygen Defekt? - Diagnose / Reparatur

Beitrag von STW »

Besten Dank für die Infos. Valence sagt mir noch was, die hatte ich mal ins Auge gefasst für eine Umrüstung, aber es sind dann doch Thundersky-Zellen geworden. Und bei mir war hängen geblieben, dass der Roller auf Blei-Akkus lief, aber wenn die schon mit LiFePO4 kamen, dann war das zur damaligen Zeit ein echtes Highlight. Aber ich hatte den Eindruck, dass der nie so richtig vermarktet worden ist, hier und da las ich, dass es ihn gab, und das war es dann schon. Aber keine Info wo, zu welchem Preis, ... .
RGNT V2 ab 01/23 > 8000km
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 36000km, nach Unfall verkauft in 5/23
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km - Verkauft in 10/22
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Schlurfo
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Sep 2022, 11:11
Roller: Oxygen ox 4
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Oxygen Defekt? - Diagnose / Reparatur

Beitrag von Schlurfo »

Hallo Oxyadmin,
du könntest meine letzte Rettung sein. Ich habe einen OX 4 Bj. 2006 von der Schweizer Post. Nachdem ein Bekannter erfolglos versucht hat, ihn wieder zum Laufen zu bringen (wahrscheinlich Steuerungsplatine defekt) und ich keine Ahnung von Elektronik habe, steht mein Kleiner jetzt seit 1 Jahr halb auseinandergebaut in der Garage. Es ist nämlich so gut wie unmöglich , Elektropläne für Oxygen-Roller in Deutschland zu bekommen. Vielleicht kannst du mir einen Tipp geben, wie ich weiter verfahren soll. Eventuell kannst du mir Steuerpläne zur Verfügung stellen. Ich würde sogar überlegen, mit meinem Roller zu dir in die Schweiz zu kommen (wohne in der Nähe von München), wenn sich der Aufwand lohnt; sprich: Der Kleine wieder laufen würde.
Ich hoffe, du kannst mir irgendwie weiterhelfen und wünsche einen erfolgreichen Basteltag.
LG schlurfo

Antworten

Zurück zu „Oxygen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste