Horwin CR6/CR6 Pro

Antworten
Benutzeravatar
otten.l
Händler
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 22:23
Roller: Händler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von otten.l »

blakharaz hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 11:45
Genau, die 300 Nm kann ich bei meiner CR6 auch nicht nachvollziehen. Ich hatte mal eine Bandit 1200, die hat 98 Nm und die zieht deutlich mehr an.
Bei diesen Vergleichen wird immer der selbe Fehler gemacht: Es muss zwischen Drehmoment am Motor und Drehmoment am Rad unterschieden werden. Letzteres ist bedingt durch Untersetzung - ggf. vom sechsten Gang abgesehen - immer deutlich höher als am Motor.

So grob über den Daumen gepeilt sollte eine 1200er Bandit im ersten Gang zwischen 800-1000Nm am Hinterrad haben. Damit erscheinen die 300 Nm, die Horwin angibt, durchaus plausibel.
Energica Ribelle / Zero DSR 14.4 / NIU NQi, MQi / Super SOCO TS, TC Max / KSR Vionis
Vertragshändler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 85 kWp PV
http://www.otten.de

blakharaz
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Jan 2020, 21:26
Roller: Horwin CR6
PLZ: 28
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von blakharaz »

Da hast du recht. Fühlt sich aber nicht mal wie ein Drittel der Beschleunigung an.

Benutzeravatar
turbofoen
Beiträge: 563
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:51
Roller: Super Soco TC, Unu 2KW
PLZ: 45xxx
Wohnort: E-NRW
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von turbofoen »

Relativ! Wenn du versuchst das drehende Hinterrad mit den Händen festzuhalten, dann fühlt es sich vermutlich schon so an....kommt also ganz auf die Betrachtungsweise an. ;)

Andy Reno
Beiträge: 7
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 19:09
Roller: Horwin CR6, M1 Spitzing
PLZ: 47
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von Andy Reno »

@blakharaz
Bin bei Verti versichert, neben dem Auto als 2.Fahrzeug mit SF 1/2.

Hatte eigentlich auf einen Riemenantrieb gehofft, wegen Wartung und Geräuschen, muss aber zugeben bisher keine unangenehme Geräuschentwicklung.

JanGoldbeck
Beiträge: 84
Registriert: So 13. Jan 2019, 10:55
Roller: Super Soco TC
PLZ: 28201
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von JanGoldbeck »

Bin ja echt am überlegen meine soco TC auszutauschen...

Was sind eure top 3 Probleme/Nachteile. Können kleine Dinge sein wie die Melodie beim einschalten. Oder grosse Dinge wie.. Ladezeit oder Federung etc.

Es gibt in Bremen ja n Händler mit de cr6 aber Probefahrt ist leider nicht möglich :(

blakharaz
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Jan 2020, 21:26
Roller: Horwin CR6
PLZ: 28
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von blakharaz »

Meine persönliche Liste nach ca. 100 km:

Positiv:
Die CR6 fühlt sich wie ein "richtiges" Motorrad an.
Man kann sehr gut im Stadtverkehr mitfahren. Das geht auch schon auf der Fahrstufe 1, die weniger Beschleunigung hat und bis 60 km/h reicht.
Das Tankfach reicht für ein Schloss und eine Regenhose.

Negativ:
Reichweite ist bei mir deutlich unter den angegebenen 150 km, eher 70-80, zumindest beim aktuellen Wetter. Damit komme ich leider nicht die ganze Woche zur Arbeit und zurück.
Keine Reichweitenanzeige. Es wird nur der Ladezustand der Batterie angezeigt.
Leider gibt's noch kein Zubehör. Ich haette gern einen Träger für ein Topcase.
Melodie beim Sperren/Entsperren. Ist aber nur ne Nebensächlichkeit.


Unter 20% Ladung schaltet die CR6 vermutlich automatisch in Fahrstufe 1. Ab 15% wird die Beschleunigung immer weniger, man schafft mit genug warten aber immer noch 50 km/h und mehr.

Andy Reno
Beiträge: 7
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 19:09
Roller: Horwin CR6, M1 Spitzing
PLZ: 47
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von Andy Reno »

Habe mich heute daran gemacht den "Hauptschalter" an eine komfortablere Position zu versetzen. Da ich die Maschine je nach Wetter auch mehrere Tage nicht nutze, will ich nicht das sie währendessen Strom verbraucht. Bei der Gelegenheit habe ich mich auch nach dem Soundmodul umgesehen.
Bei der Demontage der "Tankverkleidungen" sind Wärme und Kunstoffkeile von Vorteil.
IMG_20200303_120021.jpg
IMG_20200303_115955.jpg
Die zwei Klammern leisten einigen Wiederstand.
IMG_20200303_114648.jpg
Und hier sitzt dann das Steuergerät (?) für Alarmanlage mit Lautsprecher, auch für Ein-/Ausschaltmelodie.
IMG_20200303_114700.jpg
IMG_20200303_120601.jpg
Die Stecker sind verklebt, was messen schwierig macht. Komplett abklemmen macht wenig Sinn, hab´s auch nicht getestet, nicht das ich mir irgendwelche Fehlermeldungen reinbaue :D . Drei Lagen Panzerband über den Lautspecher sorgen vorübergehend für angenehme Lautstärke. Natürlich auch bei der Alarmanlage - falls jemand darauf angewiesen ist!
IMG_20200303_120601.jpg
IMG_20200303_115929.jpg
Nun aber weiter zur eigentlichen Aufgabe:
Ablagefach demontiert, zerlegt (2 Hälften), und Schalter aus dem Rahmen links reingebaut.
IMG_20200303_120526.jpg
IMG_20200303_125141.jpg
IMG_20200303_125229.jpg
IMG_20200303_125305.jpg
Ein verlängern des original Leitungsstrangs ist nicht notwendig, wenn eine Position im hinteren Bereich des Ablagefachs genutz wird.
IMG_20200303_130723.jpg

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 811
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
Roller: Emax 110S Li-Umbau
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von callmeuhu »

blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Negativ:
Reichweite ist bei mir deutlich unter den angegebenen 150 km, eher 70-80, zumindest beim aktuellen Wetter.
ist doch ordenlich, wenn man schnell damit fährt
blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Damit komme ich leider nicht die ganze Woche zur Arbeit und zurück.
Hätte dir bei einer Probefahrt selber auffallen müssen
blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Keine Reichweitenanzeige. Es wird nur der Ladezustand der Batterie angezeigt.
Reichweitenanzeige ist genauso unzuverlässig, einzig ein Coulombmeter ist genau. Einen Tageskilometerzähler finde ich aber auch gut genug

blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Leider gibt's noch kein Zubehör. Ich haette gern einen Träger für ein Topcase.
Warum hast du den Vk nicht gefragt. Das Risiko ist, dass du auch nachträglich keines montieren kannst, weil es dafür keine Möglichkeit gibt
blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Unter 20% Ladung schaltet die CR6 vermutlich automatisch in Fahrstufe 1. Ab 15% wird die Beschleunigung immer weniger, man schafft mit genug warten aber immer noch 50 km/h und mehr.
Das ist auch OK ;)

Andy Reno
Beiträge: 7
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 19:09
Roller: Horwin CR6, M1 Spitzing
PLZ: 47
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von Andy Reno »

Heute war die Optik dran. Schriftzüge entfernt und Streifen drauf.
Leider sind alle original Aufkleber mit Klarlack überzogen, weshalb ein "Geisterschriftzug" zurück bleibt. Ich war mit der Poliermaschine dran, aber komplett bekomme ich sie nicht weg.
IMG_20200307_110150.jpg
IMG_20200307_110037.jpg
IMG_20200307_110043.jpg
IMG_20200307_110100.jpg
IMG_20200307_110131.jpg
IMG_20200307_110138.jpg
IMG_20200307_110027.jpg
IMG_20200307_110213.jpg
IMG_20200307_110229.jpg

blakharaz
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Jan 2020, 21:26
Roller: Horwin CR6
PLZ: 28
Kontaktdaten:

Re: Horwin CR6/CR6 Pro

Beitrag von blakharaz »

callmeuhu hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 16:01
blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Negativ:
Reichweite ist bei mir deutlich unter den angegebenen 150 km, eher 70-80, zumindest beim aktuellen Wetter.
ist doch ordenlich, wenn man schnell damit fährt
Kommt darauf an, was du unter "schnell" verstehst. Bei 90 km/h und Gegenwind auf der Stadtautobahn habe ich in 20km 50% Ladung verbraucht.
callmeuhu hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 16:01
blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Damit komme ich leider nicht die ganze Woche zur Arbeit und zurück.
Hätte dir bei einer Probefahrt selber auffallen müssen
Hatte keine Probefahrt, aber ist schon ok. Unsere Waschmaschinensteckdose ist von außen mit dem mitgelieferten Kabel (2m gerade + 1m, wenn man die Spiralen zieht) erreichbar.
callmeuhu hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 16:01
blakharaz hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 19:32
Keine Reichweitenanzeige. Es wird nur der Ladezustand der Batterie angezeigt.
Reichweitenanzeige ist genauso unzuverlässig, einzig ein Coulombmeter ist genau. Einen Tageskilometerzähler finde ich aber auch gut genug
Die Reichweite hängt halt auch immer von der Geschwindigkeit ab. Also ich finde, es sollte doch vernünftige Modelle geben, die vom aktuellen Ladezustand, dem bisherigen Fahrprofil und der aktuellen Geschwindigkeit eine halbwegs zuverlässige Reichweite berechnen können. Tesla kriegt's ja auch hin.

Antworten

Zurück zu „Horwin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast