soll ich den Elektrofrosch nehmen?

Flaps
Beiträge: 197
Registriert: Do 16. Jan 2020, 21:41
PLZ: 12305
Kontaktdaten:

Re: elektrofrosch

Beitrag von Flaps »

apenomad hat geschrieben:
Mi 31. Mär 2021, 01:52
Hey, bin ganz neu bei euch.
Bisher fahre ich eine Ape 50. Aber überlege mir den elektrofrosch max an zu schaffen.
120 Km fahren wäre geil.
ABER-wenn ich mal knapp 300 hundert fahren möchte ?
Ostsee nach Potsdam oder so ?
Hab da mal ein paar Fragen zum Strom tanken, lach. Wo finde ich einen 220v Stecker unterwegs-nirgends.
An der Zieladresse kann ich ja wieder aufladen.
Also meine erste Frage . Kann ich mir z.B. einen benzingetriebenen Stromgenerator auf die Ladefläche stellen und z.B. meine Batterie synchron laden ?
Also liebe Leute-nur als Ausnahme-sonst reicht die Reichweite .
Uwe aus dem Küstenvorland
Guten Morgen, meiner Auffassung nach ist ein E-Auto, egal welcher Preisklasse, für dich ungeeignet.
Die Idee mit dem Generator hatten auch schon einige andere User, ausprobiert hat das meines Wissens noch keiner.
Ich empfehle dir dazu noch dringend eine Probefahrt, weil ich (auch meine persönliche Auffassung) der Meinung bin, dass EF nicht für so lange Strecken geeignet sind.
Bedenke auch, dass die Reichweite (bei allen E-Fahrzeugen)ermittelt wurde, bei 20° plus, ohne Ladung, ohne Nebenabnehmer, wie Heizung oder Licht....

tgsrt
Beiträge: 745
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: elektrofrosch

Beitrag von tgsrt »

apenomad hat geschrieben:
Mi 31. Mär 2021, 01:52
Hey, bin ganz neu bei euch.
Bisher fahre ich eine Ape 50. Aber überlege mir den elektrofrosch max an zu schaffen.
120 Km fahren wäre geil.
ABER-wenn ich mal knapp 300 hundert fahren möchte ?
Ostsee nach Potsdam oder so ?
Hab da mal ein paar Fragen zum Strom tanken, lach. Wo finde ich einen 220v Stecker unterwegs-nirgends.
An der Zieladresse kann ich ja wieder aufladen.
Also meine erste Frage . Kann ich mir z.B. einen benzingetriebenen Stromgenerator auf die Ladefläche stellen und z.B. meine Batterie synchron laden ?
Also liebe Leute-nur als Ausnahme-sonst reicht die Reichweite .
Uwe aus dem Küstenvorland
Moin,
Einfache Antwort:
Wenn du Mal 300km fahren mußt, mußt Du Dir dann ein anderes Auto leihen. So ein Leichtelektromobil ist nunmal nicht für die Langstrecke gedacht, sondern für den Nahverkehr, daher past die Engl. Bezeichnung Neighborhood Electric Vehicles mMn ganz gut.

Bei 300km wärst Du reine Fahrzeit schon über 6,5h unterwegs.

Zwelch
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Jan 2021, 13:46
Roller: Elektrofrosch Max (gekauft am 27.10.2020)
PLZ: 15526
Wohnort: Bad Saarow
Kontaktdaten:

Re: soll ich den Elektrofrosch nehmen?

Beitrag von Zwelch »

Wer 300km an Stück mit dem Elektrofrosch fährt, Löffel wahrscheinlich seine Baugrube mit dem Teelöffel aus. Schwachsinn!

tgsrt
Beiträge: 745
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: soll ich den Elektrofrosch nehmen?

Beitrag von tgsrt »

Zwelch hat geschrieben:
Mi 31. Mär 2021, 12:17
Wer 300km an Stück mit dem Elektrofrosch fährt, Löffel wahrscheinlich seine Baugrube mit dem Teelöffel aus. Schwachsinn!
Sehe ich genauso!
Alternativ wäre ein "juckeln" von Campingplatz zu Campingplatz mit Tagesstrecken von 50, max 100km pro Tag aus spaß an der Freude ein Zeitvertreib.

Rumsmurmel
Beiträge: 28
Registriert: Do 22. Aug 2019, 09:03
Roller: Sam's
PLZ: 24147
Wohnort: Kiel
Tätigkeit: Raubritter
Kontaktdaten:

Re: soll ich den Elektrofrosch nehmen?

Beitrag von Rumsmurmel »

...ich habe mich für den Newsletter der E-Frösche angemeldet und dort wird im Aktuellsten (vom 04. März) der Max als 2-Sitzer beschrieben:
Zitat : "...mit geschlossener Kabine, Heizung und großer Sitzbank mit Beckengurten für Fahrer und Beifahrer..."

Auf der HP ist keine Angabe zu den Sitzplätzen zu finden - ich komme um eine Frage für mich momentan nicht vorbei:
Was kann ich mir real in SH an Kleinstfahrzeugen/Mopedelektroautos überhaupt mal ansehen?

E-Microauto - wofür steht das E? Elektro oder Erheiterung?

Lachend in Kiel
der Jan mit Grüßen an Euch

Lodda53
Beiträge: 88
Registriert: Do 27. Sep 2018, 00:37
Roller: Sunra Leo -GT-Union E-Runner, TOL 414
PLZ: 17268
Wohnort: Templin
Tätigkeit: Mitarbeiter Pflege Betreuung im Wohnheim für Behinderte Menschen
Kontaktdaten:

Re: soll ich den Elektrofrosch nehmen?

Beitrag von Lodda53 »

Möchte mich mal einmischen zum Thema Einsitzer oder Zweisitzer. Mal ehrlich, zwei Erwachsene in dem Max ist bestimmt nur bei -20 Grad ratsam. Erspart man sich die Heizung, und es kann gekuschelt werden. Der zweite würde mich beim Fahren behindern.

Gruß Lothar
Stimmt was nicht ??:lol: :lol: :o :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „Elektrofrosch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste