Intercom in jethelm Erfahrungen

apfelsine1209
Beiträge: 512
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 21:25
Roller: noch keiner
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von apfelsine1209 »

37___ hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 15:55
apfelsine1209 hat geschrieben:
Do 3. Jun 2021, 19:28
Da heutzutage die meisten smartphones samt flatrate haben: wär' das keine lösung für Dich/Euch ?
Was genau meinst du?...
Gemeint ist, daß Ihr, falls Ihr beide ein (smart)phone samt flatrate für's telefonieren habt, einfach nur jeder ein headset (wahrscheinlich noise-cancelling-technik nötig) bräuchtet und dann per telefon miteinander plaudern könntet.

kabee
Händler
Beiträge: 1711
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von kabee »

Gute Hersteller wie Sena bauen sowas wie Mesh, was dann ggf. auch über deren eigene Server (wie Teamspeak) funktioniert, in ihre Systeme ein. Wer das ernsthaft nutzen will, kommt da eh nicht drumrum. Hättee ich mir gleich meinen Savage gekauft und nicht erst mit drei Nachrüstlösungen rumgebastelt, wäre mich das deutlich billiger gekommen.
Premium Store in Kassel für NIU Elektroroller und Kickscooter
Vertragshändler für Horwin Elektroroller und Elektromotorräder
Vertragshändler für Fahrzeuge von TINBOT
und vieles mehr

John_Doe

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von John_Doe »

37___ hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 16:01
Ich nehme mal an, du hast das schon ausprobiert ...
Hat jemand schon Erfahrung mit so einem Umbau?
Ich hatte ein Cardo in meinen Shoei 1000 eingebaut. Das hat funktioniert. Nun habe ich einen HJC bei dem es nicht geht da genau da, wo die Ohrmuscheln sitzen die Kinnriehmen befestigt sind. Also immer vor der Bestellung einen Blick in den Helm werfen!

Grundsätzlich ist Nachrüsten problematisch wenn am Styropor rummgeschnibbelt wird da damit auch die Statik des Helms verändert wird! Die Gefahr, dass im Falle eines Unfalls die Helmschale leichter reisst, ist gegeben und das ganze somit auch in Eigenverantwortung!

Ich habe daher nun an Stelle der Ohrlautsprecher nur einseitig einen inear KH dran.(Knopf im Ohr)

Benutzeravatar
Mr.Eight
Moderator
Beiträge: 1661
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:44
Roller: NIU N-GT
PLZ: 21465
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von Mr.Eight »

37___ hat geschrieben:
Do 3. Jun 2021, 15:21
Hallo, kann man ein Intercom System in einen Jethelm verbauen?

Eventuell hat jemand schon Erfahrungen oder eine Lösungsvorschlag
Da es sich um Helm- / Kommunikationsinhalte handelt, und anderen Forenteilnehmer außerhalb NIUs hier auch helfen können, verschiebe ich es unter "Sonstige".
Vielen Dank für das Verständnis.
Bild

37___
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 22:33
Roller: Niu gts pro
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von 37___ »

apfelsine1209 hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 21:44
37___ hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 15:55
apfelsine1209 hat geschrieben:
Do 3. Jun 2021, 19:28
Da heutzutage die meisten smartphones samt flatrate haben: wär' das keine lösung für Dich/Euch ?
Was genau meinst du?...
Gemeint ist, daß Ihr, falls Ihr beide ein (smart)phone samt flatrate für's telefonieren habt, einfach nur jeder ein headset (wahrscheinlich noise-cancelling-technik nötig) bräuchtet und dann per telefon miteinander plaudern könntet.
Was ich aber daran nicht verstehe, wir du Musik und sprachkommunikation nicht via Bluetooth übertragen, alles andere würde ja kein Sinn machen. Warum sollte ich die ganze Kommunikation nochmal ins Netz schicken? Das erschließt sich mir nicht.

37___
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 22:33
Roller: Niu gts pro
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von 37___ »

John_Doe hat geschrieben:
Sa 5. Jun 2021, 06:48
37___ hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 16:01
Ich nehme mal an, du hast das schon ausprobiert ...
Hat jemand schon Erfahrung mit so einem Umbau?
Ich hatte ein Cardo in meinen Shoei 1000 eingebaut. Das hat funktioniert. Nun habe ich einen HJC bei dem es nicht geht da genau da, wo die Ohrmuscheln sitzen die Kinnriehmen befestigt sind. Also immer vor der Bestellung einen Blick in den Helm werfen!

Grundsätzlich ist Nachrüsten problematisch wenn am Styropor rummgeschnibbelt wird da damit auch die Statik des Helms verändert wird! Die Gefahr, dass im Falle eines Unfalls die Helmschale leichter reisst, ist gegeben und das ganze somit auch in Eigenverantwortung!

Ich habe daher nun an Stelle der Ohrlautsprecher nur einseitig einen inear KH dran.(Knopf im Ohr)
Okay, das würde ja im Schadensfall für den Sozius ein schwerwiegenden Versicherungsfall bedeutet. Und gerichtlich ,ein Verfahren der Fahrlässigkeit bedeutet oder irre ich mich da?
Das wären dann ja schon einschneidende Konsequenzen.

Kann man sowas vom TÜV oder so abnehmen lassen?

Sollte man schon bedenken. Und macht die ganze Sache nicht gerade einfach.

37___
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 22:33
Roller: Niu gts pro
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von 37___ »

kabee hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 22:19
Gute Hersteller wie Sena bauen sowas wie Mesh, was dann ggf. auch über deren eigene Server (wie Teamspeak) funktioniert, in ihre Systeme ein. Wer das ernsthaft nutzen will, kommt da eh nicht drumrum. Hättee ich mir gleich meinen Savage gekauft und nicht erst mit drei Nachrüstlösungen rumgebastelt, wäre mich das deutlich billiger gekommen.
Warum über Server, dass müsste doch doch ganz einfach über eine interne Bluetooth Verbindung gehen, wie die heutigen Bluetooth Kopfhörer.

37___
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 22:33
Roller: Niu gts pro
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von 37___ »

John_Doe hat geschrieben:
Sa 5. Jun 2021, 06:48
37___ hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 16:01
Ich nehme mal an, du hast das schon ausprobiert ...
Hat jemand schon Erfahrung mit so einem Umbau?
Ich hatte ein Cardo in meinen Shoei 1000 eingebaut. Das hat funktioniert. Nun habe ich einen HJC bei dem es nicht geht da genau da, wo die Ohrmuscheln sitzen die Kinnriehmen befestigt sind. Also immer vor der Bestellung einen Blick in den Helm werfen!

Grundsätzlich ist Nachrüsten problematisch wenn am Styropor rummgeschnibbelt wird da damit auch die Statik des Helms verändert wird! Die Gefahr, dass im Falle eines Unfalls die Helmschale leichter reisst, ist gegeben und das ganze somit auch in Eigenverantwortung!

Ich habe daher nun an Stelle der Ohrlautsprecher nur einseitig einen inear KH dran.(Knopf im Ohr)
Okay, also sollte man da etwas länger drüber nachdenken und gut informieren. Danke

John_Doe

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von John_Doe »

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass auch die Benutzung eines in Ear KH nicht unproblematisch ist wenn im Falle eines Unfalls die Frage geklärt werden muss, ob es durch den KH zu Beeinträchtigungen der Aussenwahrnehmung gekommen sein könnte!

Und wenn ein Helm manipuliert wird, verschwindet die Sicherheit fast zwangsläufig. Ist wie Bremsen ölen damit das Quitschen aufhört. Sehr gefährlich!

kabee
Händler
Beiträge: 1711
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Intercom in jethelm Erfahrungen

Beitrag von kabee »

37___ hat geschrieben:
So 13. Jun 2021, 03:36
Warum über Server, dass müsste doch doch ganz einfach über eine interne Bluetooth Verbindung gehen, wie die heutigen Bluetooth Kopfhörer.
Klar geht das, aber mittels einer serverbasierten Lösung kannst du halt ganz andere Distanzen überbrücken und größere Gruppen vernetzen.
Premium Store in Kassel für NIU Elektroroller und Kickscooter
Vertragshändler für Horwin Elektroroller und Elektromotorräder
Vertragshändler für Fahrzeuge von TINBOT
und vieles mehr

Antworten

Zurück zu „Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast