BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

greifswald
Beiträge: 70
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-)
PLZ: 451
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von greifswald »

Wie befürchtet dauert es wohl noch etwas : https://www.youtube.com/watch?v=sOrtbfntKH0. Viktor bleibt allerdings etwas ungenau: "... bis Ende des Winters..."

Auf Trello wurden die Daten allerdings noch nicht aktualisiert.

Was mich etwas aufhorchen lässt, ist die Aussage: "Das BMS ist nicht mit dem Anriebsstrang verbunden". Das könne meine Befürchtung bestätigen, dass im Betrieb in Reihenschaltung der Strom nicht über das BMS geht. Die Aussage zum seriellen Laden, dass die Zellen dann "debalanzieren" deutet ebenfalls darauf hin.

Meiner bisherigen Kenntnis nach, wäre das keine so sichere Lösung, da bei einer defekten Zelle der ganze Pack hopps gehen kann. Bzw Tiefentladungen nicht verhindert werden - allerdings würde es den Akkunachbau/Rangeexternder ebenfalls vereinfachen ;-)

greifswald
Beiträge: 70
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-)
PLZ: 451
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von greifswald »

Trello würde jetzt auch aktualisiert. Meine mitte Juli bestellte Bonfire X wurde nun in den Dezember verschoben:
https://trello.com/b/OZk5agJ1/bonfire-deliveries

Schon ärgerlich, wenn sie immer weiter nach hinten verschoben wird. Da die Bestellungen aus Mai auch im Dezember fertig sein sollen, glaube ich nicht an die Angaben.

nordmordnord
Beiträge: 75
Registriert: Mo 14. Feb 2022, 01:14
Roller: super soco
PLZ: 25927
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von nordmordnord »

Ja, die Lieferzeiten sind wirklich d**+

Ansonsten hätte ich wohl noch rasch eine gekauft, um auch 2022 noch THG vom Kufpreis abzuziehen....

Finde die Dinger konzeptionell hervorragend, optisch mag ich die auch leiden, und de rPreis ist auch i Ordnung..aber deshlab sind die Lieferzeiten wohl auch so lang....

Naja, dann kauf ich im Frühjahr eine von meinen THG Erlösen 2023

greifswald
Beiträge: 70
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-)
PLZ: 451
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von greifswald »

Also wenn ich das richtig interpretiere, dann soll meiner Bonfire jetzt erst im März 2023 kommen?

https://trello.com/b/OZk5agJ1/bonfire-deliveries

Dann war die Bestellung ein Griff ins Klo und ich hätte besser bei der gebrauchen Zero FXS vor Ort zugreifen sollen. :cry:

greifswald
Beiträge: 70
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-)
PLZ: 451
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von greifswald »

Jetzt ging die Info auch per Newsletter rum.
Die Zulassung in Deutschland für die Bonfire X ist wohl endlich durch.

Für meine mitte Juli bestellte Bonfire X ist nun März geplant.

Dieses Jahr werden wohl nur die Bestellungen der X aus 2021 abgearbeitet.

An März glaube ich auch erst, wenn sie Maschine bei mir vor der Haustür steht.

Bis März wären das dann 8 Monate anstelle der bei Kauf angekündigten 2 ½ Monate. Das finde ich schon happig und für mich nicht nachvollziehbar. Insbesondere, da ja zum Zeitpunkt meiner Order die 2021er-Bestellungen auch schon bekannt waren.

Ich hatte im Vertrauen auf Viktors Aussage (und Verschiebung "nur auf November" ) sehr interessante alternative Angebote nicht verfolgt. Als Dank geht mir jetzt die THG-Quote (400€?) flöten und ich fahre weitere Monate ungewollt mit Bahn und Auto durch die Gegend. Den Zeitpunkt für einen Kauf über den Gebrauchtmarkt habe ich verpasst.

Naja, wenigstens etwas fürs Leben gelernt

greifswald
Beiträge: 70
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-)
PLZ: 451
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von greifswald »

Im Kommentarfeld von Trello hat zumindest einer der 2021er-Besteller seine Bonfire erhalten. Der Rest der Kommentatoren wartet wohl noch und fürchtet ebenfalls den Verlust seiner THG-Quote.

Zu finden im Reiter von:
All Bonfire X from Indiegogo & 2021 (27 Bikes left)

https://trello.com/c/3TzrHtFt/113-all-b ... bikes-left

Oha! Meine Laune steigt gerade. Papiere sind da ;-) Moped kommt bald ;-)

HSN und TSN sind den Onlinerechner leider nicht bekannt. Zulassungstermin wird auch schwierig... hoffentlich kann ich die Quote noch mitnehmen....

pasukaru
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Dez 2022, 10:44
PLZ: 4105
Land: CH
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von pasukaru »

Guten Abend Zusammen,

Kann jemand schon seine Erfahrungen mit der Bonfire x berichten? Kaufe mir auch bald eine

Gruss

greifswald
Beiträge: 70
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-)
PLZ: 451
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von greifswald »

Den Bericht von Paddy Lectric hast du gesehen?
Das war für mich der einzige Bericht zur X, aus dem ich etwas ziehen konnte.

Zudem gibt es noch ein Kundenbericht auf der Blackteaseite wenn man bei der X gaaaanz nach unten scrollt:
https://www.blackteamotorbikes.com/de/c ... s/bonfirex

Das Ding wird keine Rakete wie eine Zero FXE sein, ich hoffe dennoch auf Fahrspaß durch geringes Gewicht und niedrigen Schwerpunkt.

Wenn ich das richtig verstanden habe, werden jetzt gerade erst die X ausgeliefert. Die CoC ist von ende November.

Aber sobald jemand das Teil hat, wäre ich für Berichte auch dankbar!

pasukaru
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Dez 2022, 10:44
PLZ: 4105
Land: CH
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von pasukaru »

Danke, ja das Video habe ich schon öfter gesehen.
Genau es werden immer mehr ausgeliefert daher wäre es
Intresant was die Erfahrungen zeigen 😀

Graf Bass
Beiträge: 2
Registriert: Fr 30. Dez 2022, 16:14
Roller: Black Tea Bonfire X
PLZ: 32457
Kontaktdaten:

Re: BlackTea Electric Adventure Moped, jetzt Bonfire / Bonfire X

Beitrag von Graf Bass »

Hallo Zusammen, seit 2 Wochen steht die Bonfire X bei mir und als die ersten frostfreien Tage kamen und die Anmeldung erfolgt ist konnte ich schon ein paar Runden (gesamt 75 km) drehen. Um mich erstmal daran zu gewöhnen und das Teil einzufahren bin ich bisher im Eco und Normalmodus bis 75 kmH herumgefahren. Nach erhalt hatte ich die Akkus erstmal aufgeladen. Bei dem Frost war es großer Vorteil die Akkus einfach mit in die Wohnung zu nehmen. Nach der ersten 45 km war die Accu Leistung um ca 30 % gesunken. Die Balken auf dem Display sagen dabei nicht viel aus. Dazu mal die Anleitung zum Akku studieren (Blacktea Homepage). Die Voltanzeige ist daher präziser.
Beschleunigung ist im Normalmode ausreichend um mit dem PKW Verkehr mitzuschwimmen, bei stärkeren Steigungen macht der N-Mode auch sinn. Die Rekupation bremst einen Bergab ziemlich ab. Das schont die Bremsbeläge. Auf Verkehrsarmen Landstraßen und Bauernwege reicht der Ecomode völlig aus und ist auch mein Hauptterrain. Das einzige Geräusch ist der Fahrtwind am Helm und die Stollenreifen. Daher begegne ich den Fußgängern und Radfahrern mit Vorsicht und genügend Abstand vor allem wenn Hunde dabei sind. Dafür kann man beim Vorbeifahren Hallo sagen.
Es ist auf jeden Fall eine tolle Mischung aus lautlosem Fahrradfahren und sportlichen Mopedcruisen jeweils wozu man gerade Bock hat.

Antworten

Zurück zu „Black Tea“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast