Vorstellung meines eflux street 20

Antworten
Martin1982
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Mai 2019, 12:59
PLZ: 66904
Kontaktdaten:

Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Martin1982 » Mi 22. Mai 2019, 11:59

Sooo habe nun endlich den eflux street 20 zusammen gebaut und muss sagen sieht toll aus...
Er ist bulliger als ich gedacht habe und wiegt auch seine 38 kg ( also einfach so weg tragen wie die ganz leichten tretroller ist da nicht.. DA es ein onlinekauf war könnte ich ihn auch vorher nicht testen und kenne auch leider so niemanden der ihn hat.kurz gesagt es war ein onlinekauf...

Was mir allerdings aufgefallen ist, ist das der Tacho änderst ist als in der online Beschreibung...
In der online Beschreibung bzw wild hört der Tacho bei 32 kmh auf dieser geht bis 62 kmh... auch eine kilometeranzeige ist dran ( auf onlinebildern nicht...
Ist zwar toll das ich wohl auch die km sehe die ich gefahren bin dann aber darf so ein Tach eigentlich so abweichen???
In der abe ist natürlich eingetragen bis 20 kmh Max und 500watt Motor ( und somit kann ich ihn dann auch bald als elektrokleinstfahrzeuge anmelden...( hoffe mal das es nicht mehr lange dauert )

Eine innofizelle testfahrt habe ich noch nicht gemacht werde aber wenn ihr möchtet dann darüber berichten wie er sich fahren lässt...
Hier noch ein paar Bilder zum eflux street 20
Dateianhänge
1558519010334795154250.jpg
15585190421152025257660.jpg
155851906062382890320.jpg
15585191171501108890290.jpg

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Moderator Ingo Gänsfuß
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Ganter Ingo™ » Mi 22. Mai 2019, 12:08

Nein, das ist und bleibt nach wie vor ein E-Scooter (E-Mofa) und kein Elektrokleinstfahrzeug wie die elektrischen Kindertretroller für Erwachsene und solhe die es mal werden wollen.

Und wenn Dein E-Flux keine Allgemeine Betriebserlaubnis für den öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland hat, dann könntest Du diese allenfalls durch eine Einzelabnahme bei einer Prüfstelle, zum Beispiel TÜV, erhalten. Das wird sicherlich den Zeitwert für das Ding überschreiten.
Gruß vom Ganter Ingo™ - Ingo Gänsfuß
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah & 20 AH

Beats und Nuggets: The Kinks, Small Faces, Die Mustangs hier:
https://www.nrwision.de/mediathek/beats ... gs-190910/

Martin1982
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Mai 2019, 12:59
PLZ: 66904
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Martin1982 » Mi 22. Mai 2019, 12:14

Hallo ok das wusste ich nicht das es dennoch dann nicht unter den Elektro kleinstfahrzeuge kommt selbst wenn die Spezifikationen gegeben sind. ( eine straßenzulassung hat es bzw abe lag bei )

Das es trotz den passenden Daten für ein elektrokleinstfahrzeuge nicht rein fällt wusste ich nicht allerdings hat das Teil eine straßenzulassung im Gepäck muss also nichts abnehmen lassen oder so, das es momentan als e-bike Mofa zählt wusste ich und für mich soweit dann auch kein Problem aber dachte das es unter die kleinstkraftfahrzeuge rein kommt gerade auch weil es wie gesagt mit den Anforderungen passen würde.

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 30
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 6B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Toaster » Mi 22. Mai 2019, 14:12

Moin,
bekommst ihn als Mofa zugelassen da du ja die Papiere hast.
Heißt das du mit ihm auf der Straße fahren musst, außer es gibt eine Beschilderung das der Gehweg/Fahrradweg auch für Mofas freigegeben ist!
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 6B, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfortsattel, Alarmanlage, CYCL WingLights Mag V3,

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Moderator Ingo Gänsfuß
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Ganter Ingo™ » Mi 22. Mai 2019, 15:44

Und da der E-Flux nicht mehr als 20 km/h fahren kann, zählt er zu den Leichtmofas. Zumindest bei der LVM-Versicherung, die diesen Tarif für die Haftpflicht für 30 Euro pro Jahr anbietet.
Gruß vom Ganter Ingo™ - Ingo Gänsfuß
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah & 20 AH

Beats und Nuggets: The Kinks, Small Faces, Die Mustangs hier:
https://www.nrwision.de/mediathek/beats ... gs-190910/

Martin1982
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Mai 2019, 12:59
PLZ: 66904
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Martin1982 » Mi 22. Mai 2019, 15:50

Ok danke für die Info... Nunja eine gute Sache hat es ja dann ( ich kann es direkt dann anmelden ☺ )

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 246
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 14:18
Roller: E-Retro Star von Nova Motors
PLZ: 66125
Wohnort: Saarbrücken
Tätigkeit: Webdesigner
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Ecki » Mi 22. Mai 2019, 16:50

Martin1982 hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 15:50
Ok danke für die Info... Nunja eine gute Sache hat es ja dann ( ich kann es direkt dann anmelden ☺ )
Da hast du recht, Wartezeit vorbei :D
LG Roland

Ich fahre V8 aus Überzeugung! Elektrisch fahre ich nur zum Spaß! :mrgreen:

Enrico71
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Sep 2019, 22:17
Roller: Eflux street 20
PLZ: 04603
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meines eflux street 20

Beitrag von Enrico71 » Mi 11. Sep 2019, 06:48

Hallo,

ich habe ebenfalls einen E-Flux Street 20. Dieser ist als Kleinstelektrofahrzeug zugelassen bei der Versicherung. Die 1. Probefahrt erfolgt heute.

Gruß Enrico

Antworten

Zurück zu „Forca / Mach1 / Rolektro / eFlux“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 2 Gäste