mein fertiger Mach1

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 55
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 8B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Toaster » Mi 23. Okt 2019, 01:53

Moinsen,
wie ich vor ein paar Tagen gesehen habe gibt es den neuen Mach 1 Model-8B. Der hat jetzt einen 1800 Watt Brushless-Motor verbaut :o
Somit wird der wohl auch ein bisschen besser "gehen" wie der mit 1000 Watt Bürsten-Motor!?
Ansonsten hat sich nichts wesentlich verändert, klar der Controller und Kabelbaum bzw. Verkabelung sind angepasst. Aber der Scooter
selber ist wie mein Mach 1 1000 Watt!
Ich werde mir den Mach 1 mit 1800 Watt kaufen und die Teile dann von dem 1000 Watt in den 1800 Watt Model umbauen :)
Das 1000 Watt Model werde ich dann als Teilespender nutzen, somit habe ich immer alles verfügbar :D

Den neuen Mach 1 1800 Watt bekommt man bei S+S ich stell mal den Link hier rein, hoffe das ist okay.......für Leute die auch Interesse an dem
neuen stärkeren Mach 1 haben!

https://www.sunds-sportartikel.de/mach1 ... -1057.html ---->und nein ich bin kein S+S Mitarbeiter, finde den Scooter nur richtig Klasse!!!
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 8B 1800 Watt, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfort-Sattel, Alarmanlage, CYCL Wing Lights Mag V3, Unterbodenbeleuchtung LED,

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 286
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 14:18
Roller: E-Retro Star von Nova Motors
PLZ: 66125
Tätigkeit: Webdesigner
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Ecki » Sa 26. Okt 2019, 17:50

Ich habe mal versucht einen 1000Watt Forca auf 1600watt bürstenlos umzubauen, oh je....da hat kein einziges Kabel gestimmt, weil man auch einen anderen Regler braucht. Den Forca habe nicht mehr, den BL 1600watt und der neue Regler liegen noch in der Kiste. :?
Elektrisch fahren macht Spaß! :)

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 55
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 8B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Toaster » Sa 26. Okt 2019, 19:50

Ecki hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 17:50
Ich habe mal versucht einen 1000Watt Forca auf 1600watt bürstenlos umzubauen, oh je....da hat kein einziges Kabel gestimmt, weil man auch einen anderen Regler braucht. Den Forca habe nicht mehr, den BL 1600watt und der neue Regler liegen noch in der Kiste. :?
Genau aus dem Grund habe ich mir den stärkeren Mach 1 lieber bestellt! Weil ich mir den Umbau nicht zutraue :|
Musste den Akku nicht mit bestellen, somit ist er auch einiges günstiger gewesen. Ich hoffe das sich der Leistungszuwachs auch positiv bemerkbar macht. Habe mir noch zwei andere Ritzel bestellt, das 12er und 13er für T8F-Kette es soll ein 11er drauf sein.
Mal sehen, denke aber der 1800 Watt Motor kann das ab mit 44er Ritzel hinten. Bin schon gespannt, Montag bzw. Dienstag soll er geliefert werden dann werde ich den in Ruhe umbauen und testen!
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 8B 1800 Watt, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfort-Sattel, Alarmanlage, CYCL Wing Lights Mag V3, Unterbodenbeleuchtung LED,

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 55
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 8B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Toaster » Mo 28. Okt 2019, 17:28

So Scooter ist heute gekommen! :)
Habe schon alles umgebaut, sieht genauso aus wie vorher :roll:
Akku passte gerade eben so rein, da das Trennblech zum Controller unten weiter raus steht (denke der Controller ist einiges größer). Aber passt gerade noch so.
Was ich noch zusätzlich angebaut habe, ist eine LED-Beleuchtung unter dem Akkufach die ich per Fernbedienung ein und ausschalten kann.
Ist eine Hintergrundbeleuchtung wo man die Farben ändern kann. Per USB an einer Powerbank angeschlossen die im Koffer liegt.
Den Außenspiegel habe ich anders gebogen so das ich jetzt auch was sehen kann, außer meine Schultern.
Hinten war ein 54er Kettenblatt drauf, das habe ich gegen ein 44er getauscht, somit sollte der Scooter jetzt 55 Km/h laufen. Denke damit kann
man gut im Verkehr mit schwimmen!
Probefahrt geht heute leider noch nicht da es regnet, aber vielleicht morgen. Bin echt gespannt wie sich die 1800 Watt fahren lassen!

Ach die Verarbeitung ist genau wie bei meinem anderen wirklich gut, da kann ich nicht meckern!
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 8B 1800 Watt, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfort-Sattel, Alarmanlage, CYCL Wing Lights Mag V3, Unterbodenbeleuchtung LED,

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 286
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 14:18
Roller: E-Retro Star von Nova Motors
PLZ: 66125
Tätigkeit: Webdesigner
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Ecki » Di 29. Okt 2019, 09:06

Coool, da bin ich mal auf die Probefahrt gespannt! :)
Elektrisch fahren macht Spaß! :)

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 55
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 8B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Toaster » Di 29. Okt 2019, 14:39

So, erste Probefahrt gemacht.
Anzug doch spürbar besser als mit dem 1000 Watt Motor und der Motor wird nur Handwarm.
Die 55 Km/h habe ich aber nicht erreicht, ich denke da spielt aber auch mein Gewicht eine große Rolle! :roll:
Er läuft zur Zeit so 45-47 Km/h (GPS-Messung) mit vorne 11er und hinten 44er Ritzel. Dazu kommt noch das es echt kalt draußen ist und der
Motor usw. noch nicht eingefahren sind. Bremsen sind wesentlich besser wie beim 1000 Watt Modell, denke da ist etwas geändert worden.
Hatte das Gefühl die Scheiben sind etwas dicker, oder ich habe sie nur besser eingestellt bekommen.
Da der Motor wirklich nur handwarm wird, werde ich als nächstes das 12er Ritzel vorne drauf machen und gucken wie es sich dann
verhält! (Geschwindigkeit und Anzug)
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 8B 1800 Watt, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfort-Sattel, Alarmanlage, CYCL Wing Lights Mag V3, Unterbodenbeleuchtung LED,

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 55
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 8B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Toaster » Di 29. Okt 2019, 20:03

So 12er Ritzel vorne drauf, Probefahrt --> perfekt.
Läuft gute 50 km/h, Beschleunigung ist gut.....so bin ich zufrieden! :)

Aber dann, jetzt geht´s los.......auf einmal Tacho dunkel dann wird keine Geschwindigkeit mehr angezeigt. :o
Ich nach Hause, dachte mir vielleicht Magnet vorne aus der Felge gefallen. Aber der ist da!
Dann in den Einstellungen des Tacho geguckt, da war die Tachobeleuchtung auf drei höchste Stufe gestellt und der Tacho war in der Einstellung auch beleuchtet. Sobald ich aus den Einstellungsmenü raus bin wieder alles dunkel (ohne Licht). Ich habe dann den Tacho von anderen Mach1 genommen und angeklemmt und es werde Licht! Allerdings immer noch keine Anzeige der Geschwindigkeit.
Dachte mir, okay vielleicht hat sich Kabel vom Senor an der Steckverbindung gelöst oder ist locker. Habe den Akku ausgebaut und das Fach geöffnet zum Controller! :x
Unglaublich, mir ist der gesamte Inhalt (Kabel, Controller, Hallsensor usw.) entgegen "geflogen" <--- im übertragen Sinn!
Das ist alles so in das kleine Fach gequetscht worden, ein Wunder das überhaupt etwas funktioniert!
Habe 2 Steckverbindungen gefunden die nicht richtig zusamen gesteckt waren, außerdem gehe ich davon aus das, das Kabel vom Radsensor einen Kabelbruch am Stecker hat. Weil mal wird die Geschwindigkeit angezeigt dann wieder nicht! Und sieht schon sehr verdächtig geknickt aus!

Habe jetzt alles völlig genervt liegen lassen, werde mich morgen mit S&S in Verbindung setzen!
Aber um ehrlich zu sein, ich weiß nicht wie ich die ganzen Kabel und Controller wieder da rein bringen soll ohne etwas kaputt zu machen. es ist einfach zu klein ohne Gewalt anzuwenden, was beim Zusammenbau in China offensichtlich der Fall war.

Ich werde über den Verlauf weiter berichten!!

Brauch jetzt erstmal nen Drink!!!!
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 8B 1800 Watt, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfort-Sattel, Alarmanlage, CYCL Wing Lights Mag V3, Unterbodenbeleuchtung LED,

Benutzeravatar
RaWe
Beiträge: 56
Registriert: Mi 16. Okt 2019, 20:34
Roller: E-Flux Harley Two
PLZ: 327
Wohnort: Lippe
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von RaWe » Di 29. Okt 2019, 20:47

Interessanter Artikel, hat Spaß gemacht mitzulesen.
Die Chinesen haben wesentlich schlankere Finger, deshalb bekommen die den Wust da auch rein :-) (Spaß)
Das wird schon, nur die Ruhe....
E-Flux Harley Two-45 km/H-1500W-2 x 60V 20Ah

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 55
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:35
Roller: Mach1 8B
PLZ: 27
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Toaster » Di 29. Okt 2019, 21:08

Danke ;)
Hab mir erstmal Lötkolben, Schrumpfschlauch und Heizluftpistole bestellt.
Zur Not entferne ich alle Steckverbindungen und verlöte die Kabel, dann ist etwas mehr Platz!

Problem ist dann nur wenn mal was mit dem Controller sein sollte :shock:
Gruß Toast 8-)
*************************************************************************************************
Mach1 8B 1800 Watt, Umbau auf 48V 30Ah Lipo, schwarzer Koffer, gefederte Sattelstütze, Gelkomfort-Sattel, Alarmanlage, CYCL Wing Lights Mag V3, Unterbodenbeleuchtung LED,

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1696
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: mein fertiger Mach1

Beitrag von Harry » Di 29. Okt 2019, 22:08

Toaster hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 21:08
Zur Not entferne ich alle Steckverbindungen und verlöte die Kabel, dann ist etwas mehr Platz!
Damit würde ich noch warten.
Erst mal die Stecker mit ganz dünnen Kabelbinder vorm auseinander gehen sichern.
Wenn du deinen Mach1 am Hinterrad aufhängst, dann hilft die Schwerkraft wieder alles zu verstauen. :idea:
Gruß Harry

Antworten

Zurück zu „Forca / Mach1 / Rolektro / eFlux“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast