VROne powered by HV Kilian

Antworten
Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von MEroller » Sa 27. Mai 2017, 20:02

Danke Volker für die Aufklärung :D
Also zurück zum eigentlichen Thema - Fehlersuche, bzw. erst mal wieder Fehlererzeugung: denn selbst nach Einnebeln mit Dampfstrahler-Wassernebel sei mein vR one unbeeindruckt und biete weiterhin unterbrechungsfreien Vortrieb.
Jetzt ruhen die "Hoffnungen" auf angekündigten Gewittern in Richtung Dienstag nächster Woche in der Region von Fürth i.O., wobei das auch zu kurz sein dürfte, um den feuchtebedingten Vortriebsausfall auszulösen. Hier waren das immer mehrere Tage Dauerregen/-niesel...

Wackelkontakt (so es das ist) gehört zum Undankbarsten, was einer Fehlersuche passieren kann.
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 1252
Registriert: So 7. Feb 2016, 16:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von Evolution » So 28. Mai 2017, 14:34

Wackelkontakt und unbedarfte Reparaturwerkstatt ist die schlimmste Mischung. Ich habe einmal sechs Monate auf die Rückgabe meines ersten Rollers gewartet.

Benutzeravatar
VU18650PF
Beiträge: 361
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 10:33
Roller: BY-EM05
PLZ: 97
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von VU18650PF » Mi 2. Aug 2017, 19:38

Ist ja mittlerweile schon ne Weile her, hat sich schon was getan außer leere Versprechungen?
Wer billig kauft, kauft doppelt!

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3367
Registriert: So 22. Feb 2009, 13:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von Joehannes » Mi 2. Aug 2017, 19:51

Die haben doch jetzt bestimmt Urlaub bis Mitte September. :)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von MEroller » Mi 2. Aug 2017, 21:54

Aussage vom 18.07.2017, 02:40:07:
"wir sind Gestern und Vorgestern deinen Roller jeweils zwei mal leer gefahren.
Alles top. Natürlich davor wieder bedampft mit einer Blumenspritze und viel, viel feinen Nebel.
XXX hat noch eine Verbindung gefunden.
Vielleicht war es das."

Ich will natürlich genau wissen, was für eine Verbindung da gefunden wurde, das sollte ja noch ein paar mehr Forenmitglieder mit Lingbo-befeuerten E-Rollern und derselben Ausfallerscheinung interessieren :evil:

Und neueste Aussage vom 30.07.2017, 23:27:26:
"XXX ist Gestern noch mal gefahren. Alles O.K.
Hoffen wir dass es so bleibt.
Anlieferung die Woche"

"Die Woche" endet am Samstag. 5.8.2017 um 24:00 Uhr, schau'n wer mal...
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von MEroller » Mo 7. Aug 2017, 21:05

Ist jetzt zwar schon zwei Tage nach "... die Woche", aber mein vR one ist vorhin wieder bei mir angekommen. Genauere Ergebnisse müssen jetzt aber erst mal warten, der Urlaub ruft jetzt doch unüberhörlich :mrgreen:
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von MEroller » Fr 25. Aug 2017, 21:05

Heute erste 30km-Fahrt nach Stutengarten und zurück, und es gab keinerlei Auffälligkeiten bezüglich Aussetzern. Aber es war auch ja auch furztrocken :D

Nicht so gut: Nach Rücklieferung ging der der Blinker vorn rechts nicht mehr. Netterweise kann man beim vR one mit einem Torx-Bit die Blinkerscheibe von vorn wegmachen, so dass man problemlos ohne Zerlegen des halben Rollers die Birne tauschen könnte - aber die war i.O.
Also musste doch das innere Beinschild weg (den Bajonett-Beschriftungsring vom Schloss runter und vier Schrauben lösen).
Es gab einen Wackelkontakt in einem Vielfachstecker, der auch die Plusleitung vom rechten Blinker vorn verarztet. Habe auf verdacht den weiblein-Kontakt etwas zusammengequetscht, aber nach Zusammstecken war immer noch kein 100%iger Kontakt gegeben :(
Habe dann alles so gut wie möglich fixiert und muss das jetzt weiter beobachten. Bislang blinkte es rechts wieder im Normaltakt...
Zuletzt geändert von MEroller am Sa 26. Aug 2017, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
wiewennzefliechs
Beiträge: 1988
Registriert: So 24. Nov 2013, 21:41
Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von wiewennzefliechs » Sa 26. Aug 2017, 17:58

Weia. Dein Schweizer Präzisionsprodukt scheint ja manchmal störanfälliger zu sein als die übelste Chinagurke :mrgreen:

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von MEroller » Sa 26. Aug 2017, 18:12

Gutes Stichwort! Denn der besagte Stecker, der den Wackler zum Blinker beherbergt, ist nicht wie die sonstigen Stecker im vR one Kabelbaum ein wasserdichter automotive-Stecker, sondern so ein weißer China/Japanstecker, dessen Kabelaustritt mit Heißkleber abgedichtet ist :lol:
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: VROne powered by HV Kilian

Beitrag von MEroller » So 3. Sep 2017, 01:02

Der vR one in der Geschmacksrichtung "HV Kilian mit Golden Motor Umbau" versorgt über den Reku-Umschalter auf Stufe I ein 12V PKW-Relais mit nur 5V Spannung (ja, das geht, wenn auch etwas zögerlich), und dieses verbindet das blau-weiße "Brake +5V" Kabel vom Linbgo Controller mit dem schwarzen "Brake GND" Kabel, was ihm dann scheinbar den Wunsch nach bremslichtgesteuerter Rekuperation übermittelt.
vRone_Reku-EIN-Relais.JPG
D.h. die Wasserempfindkichkeitt des I O II Wippschalters hat keine direkte Auswirkung auf den Brake Eingang, da durch Relais getrennt. Jedoch hat die kurze Spannungsspitze beim Durchschalten des Relais machmal ausgereicht, um dem aus dem Lingbo-Stecker teilweise herausgerutschen "Brake +5V" Kontakt wieder solchen zu verschaffen, wenn auch oft nur kurz.

Trotzdem habe ich dem Wippschaltergehäuse unten zwei großzügige 2mm-Wasser-Ablaufbohrungen spendiert, Sicht von unten, rot umkringelt:
vRone_IOII_Wippschalter-Wasserablaufborhungen.JPG
Reverse habe ich auch wieder angeschlossen, nachdem der wahre Kupferwurm endlich behoben ist.

Den Fahrgriff hatte ich aber vorher schon komplett abgebaut und etwas zerlegt, um die Kabelfarben zuordnen zu können. Rot= Hall +5V, grün Hall Signal, schwarz Hall GND, gelb und blau sind die Kabel, die der Wippschalter auf Stufe I miteinander verbindet.
vRone_Fahrgriffbeschaltung.JPG
Auch ein braunes Kabel gibt es für die II-Position des Wippschalters, aber es ist nirgends angeschlossen:
vRone_IOII_Wippschalterbeschaltung.JPG
Kabelbaumseitig waren es diese Farben: Rosa= Hall +5V, grau Hall Signal, schwarz Hall GND, braun-weiß hat mit der Reku-Schaltung zu tun und hat von irgendwo her +5V, und braun ist das Kabel, das dem o.g. Relais besagte +5V zukommen lässt.
vRone_Fahrgriffbeschaltung_kabelbaumseitig.JPG
Und wo der Fahrgriff eh abgebaut war habe ich gleich noch seine Spannungskurve vermessen. 100% Drehwinkel sind 73°, 0% Output sind 1,003V, 100% output entspricht 4,241V, bei Versorung mit 4,997V:
vRone_Golden-Motor_Fahrgriffkennlinie.gif
Auf den ersten 10° Drehwinkel geht die Spannung sogar etwas zurück, aber danach geht es schön linear hoch. Vielleicht würde eine progressivere Kurve das Konstantfahren unterhalb von 50km/h noch etwas verbessern - aber jetzt bin ich erst mal froh, den Kupferwurm endlich gefunden und beseitigt zu haben :-)
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Antworten

Zurück zu „VR“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast