90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Benutzeravatar
ollige
Beiträge: 182
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:01
Roller: Emco Novax
PLZ: 58
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von ollige » Fr 6. Jul 2018, 18:54

vsm hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 08:39
Zusätzlich zum Gewichtsproblem kämen bei Wechselakkus noch die Probleme der Konnektivität. Steckverbindungen sind bei diesen Nennströmen einfach nicht mehr angebracht.
Genau dies hatte mir auch ein Techniker von Emco gesagt!
Das ist auch der Grund, warum es keine 4kW Roller mit Wechsekakkus gibt, die Ströme sind dort einfach zu groß, deshalb beschränkt man sich auf 3kW Antriebe... so auch bei Supersoco u.s.w.

Viele Grüße,
Olli
Seit Juni 2013 40000km mit Emco Novax 4kW, Li(NiCoMn)O2Akku 48V/60Ah, Heidenau K66

esteban
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 09:59
PLZ: 80807
Wohnort: München
Tätigkeit: Ingenieur
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von esteban » Sa 14. Jul 2018, 10:26

esteban hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 20:41
Peter51 hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 20:05
Doppelriemenantrieb: Einer links und der andere rechts?
Hab ich mich auch schon gefragt... Steht bei der L1e auch schon da und ich bin sie schon gefahren, der Riemen ist nur links. Evtl geht aber ein Riemen vom Motor zu einer Zwischenwelle und von dort mit einem anderen Durchmesser aufs Hinterrad. Die Riemenscheibe am Hinterrad kommt mir persönlich nämlich ziemlich klein vor.
Ich habe hierzu mal deren Webseite durchforstet und es scheint tatsächlich so zu sein wie ich vermutet habe:

Bild

(Bild von http://govecsgroup.com/news/detail/?tx_ ... d4d6ce382c)

Benutzeravatar
ollige
Beiträge: 182
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:01
Roller: Emco Novax
PLZ: 58
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von ollige » Sa 14. Jul 2018, 10:33

Govecs schreibt was von "weniger Wartung".

Das erschließt sich für mich nicht ... zwei Riemen bedeutet doch mehr Wartung und auch RiemenReißmöglichkeit als bei einem Riemen!?

Viele Grüße,
Olli
Seit Juni 2013 40000km mit Emco Novax 4kW, Li(NiCoMn)O2Akku 48V/60Ah, Heidenau K66

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7504
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von MEroller » Sa 14. Jul 2018, 13:51

Zweifache Riemenuntersetzung könnte im Gegenteil zu längerer Riemenlebensdauer führen: Es gibt klare Beschränkungen der minimalen Zähnezahl für Ritzel für jeden Riementyp, was der Lebensdauer geschuldet ist.
Bei einfacher Untersetzung wie beim vR one z.B. muss aber eine recht hohe Untersetzung in nur einer Stufe erreicht werden. Das hintere Riemenrad ist von der Größe her mindestens durch den Felgendurchmesser limitiert, d.h. vorn muss man zum kleinstmöglichen Ritzel greifen, das dann gern auch mal ein paar Zähne kleiner als vom Riemenlimit vorgegeben ausfällt. Der Riemen im vR one ist mit mindestens 21 Zähnen für des Motorritzel vorgegeben. Aber auf der Fahrzeugplakette stehen bei 9.: 13 or 16 or 18 :shock: Solche Miniritzel verschleißen den Zahnriemen weit vor seiner Zeit wegen der massiven Walkarbeit! Montiert war bei mir ursprünglich ein 19-Zähne Ritzel, auch noch zu klein.
Inzwischen sind es 22, und der Riemen fühlt sich wohler. Aber das Anfahren ist äußerst schwach, dafür rennt er jetzt auf der Autobahn bis zu 105km/h.

Bei zweifacher Untersetzung kann man sogar noch größere Ritzel nehmen, sowohl am Motor als auch am Zwischenrad, was der Lebensdauer BEIDER Riemen sehr gut tun sollte.

Nachteil ist aber ganz klar der zweifache Riemenverlust, der dauernd wirkt und somit die Reichweite reduziert. Es ist bei Riemenübersetzungen immer eine Gratwanderung...
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Peter51
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von Peter51 » Sa 14. Jul 2018, 14:18

Ein kaskadierter Riemenantrieb wäre für mich ein Ausschlußkriterium.- die Zwischenwelle ist ein zusätzlicher Schwachpunkt. Ich hätte einen Radnabenmotor mit Speichen gewählt.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 1252
Registriert: So 7. Feb 2016, 16:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von Evolution » Sa 14. Jul 2018, 21:20


Peter51
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von Peter51 » Sa 21. Jul 2018, 14:07

Elektromotoren mit einer Leistung in Pferdestärken anzugeben, ist schon ein klein wenig rückwärtsgewandt. Konsequenterweise kommt dann dieser Roller nicht 90 km, sondern je nach System ca. 55 Meilen weit und wiegt knapp 3 Zentner. ;)
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Benutzeravatar
Fotomanni
Beiträge: 408
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:36
Roller: unu 3kW
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: 90 km/h Schwalbe ab jetzt konfigurierbar!

Beitrag von Fotomanni » Sa 21. Jul 2018, 14:44

Peter51 hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 14:07
Elektromotoren mit einer Leistung in Pferdestärken anzugeben, ist schon ein klein wenig rückwärtsgewandt.
PS kriegste halt mehr fürs gleiche Geld als KW. :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

(Der Rand der Welt ist mitten in Hessen 10km vom geografischen Mittelpunkt der Eu entfernt)
Mein Code für einen kostenlosen UNU Helm: KQZEKREF. Es würde mich freuen, wenn ihn jemand verwendet.

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 671
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beschleunigung?

Beitrag von tiger46 » Fr 14. Sep 2018, 13:17

Wie ist den jetzt die Beschleunigung der neuen 90 km/h Schwalbe.

Im Internet gibt es 2 unterschiedliche Angaben:

3,8s von 0 - 50 km/h (u.a. hier: https://eantrieb.com/neue-e-schwalbe-mit-90-km-h-speed/)
4,5s von 0 - 50 km/h (u.a. hier: https://utopia.de/e-schwalbe-moped-roller-86908/)
Zuletzt geändert von tiger46 am Fr 14. Sep 2018, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dejo
Beiträge: 93
Registriert: So 24. Jun 2018, 12:21
Roller: unu 3000W
PLZ: 1096x
Wohnort: Berlin (Kotzberg)
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigung?

Beitrag von Dejo » Fr 14. Sep 2018, 16:16

tiger46 hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 13:17
... 2 unterschiedeliche Angaben:
Die Pressestelle von Govecs ist fix und teilt mit: "die richtige Angabe ist 3,8 s.".

Nice day!
Meine unu-Elektroschnecke fährt mit Wasserkraft (Strom ist angebl. komplett Co²-frei).
Der blöde Helmcode: ZOAFGREF (Direktlink), bisher 2 mal genutzt. Codes f. COUP + Emmy auf Anfrage.

Antworten

Zurück zu „Govecs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste