Govecs Go! S1.4

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 6991
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: QvR one (im Einsatz)/ e-rider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von MEroller » Sa 13. Okt 2012, 16:54

Ah ja, das ist ja der klassische Govecs Roller, der wohl nicht mehr vertrieben wird. Leider ist da von Govecs selbst nichts mehr zu finden, nur Beschreibungen von Dritten.
Die einzige Erklärung, die ich für einen so hochdrehenden Motor für einen 45er Roller hätte, ist die Verwendung eines kleineren (und billigeren) Motors. Solange der kleine hochdrehende Motor plus Planetengetriebe billiger ist als ein langsamerer mit derselben Leistung lohnt sich das, zumindest kostenseitig.
Kann aber leider die Frage nach der Haltbarkeit nicht beantworten... :oops:
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, im Einsatz
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Peter51
Beiträge: 2684
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von Peter51 » Sa 13. Okt 2012, 22:05

Der neue Govecs Go! S1.4 hat einen herausnehmbaren Lithium-Accu von 15kg Gewicht und kostet 4.995,- Euro. Bei 15kg Accugewicht wundert es mich eigenlich nicht, daß man nur 37km weit kommt. 96V und Planetengetriebe haben mich seiner Zeit - 2010 - bewogen einen E-Max zu kaufen. Der Govecs gewinnt ja Preise, obwohl das Konzept Italvel Day schon 12 Jahre alt ist......
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

pluschbeer

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von pluschbeer » Do 18. Okt 2012, 22:50

Ich bin es wieder. Danke erst fuer Gratulation. Hab schon viele andere Beiträge über E Roller gelesen und manche Jungs hier bewundert was sie an e Wissen hier mitteilen.Man ist hier gut aufgehoben hab ich den Eindruck.
Zu meinem Govecs T 1.4 .Wie auf der Homepage von Govecs zu sehen hat er Normales Blei Akku. In meinem Fall habe ich den Govecs einer Person abgekauft welcher ihn bei Tombola gewonnen hat und keine Verwendung dafür hatte. Roller ist noch nicht angemeldet gewesen und nagelneu. Muss bei mir die Tage ankommen. Ist schon unterwegs.Anmelden werde ich ihn erst 2013. Laut Händler Aussage sollen neue Govecs schon bessere Bleier besitzen und anderes Bms .Wie ich aus dem Forum erfaren habe halten die Bleier nur ganz kurz. Was ist den dann mit Hersteller Angaben von 20000 Km und Gewaerleistung? Hoffe nun, dass meiner bei normaler Akkupflege etwas hält.Sonst hat mich zumKauf atraktiever Preis bewegt.

Ich werde mal später berichten wenn er da ist.

Gruss.
Alex

GOVECS Team

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von GOVECS Team » Fr 19. Okt 2012, 14:20

hallo zusammen,
nach dem wir den threat in diesem tollen forum etwas verfolgt haben, merken wir, dass hier ein wenig verwirrung über die konfiguration des GO! S1.4 herrscht. wir hoffen wir können etwas zur aufklärung beitragen:
der govecs GO! S1.4 ist ein ganz neues produkt, welches in den nächsten tagen auf den markt kommt. entgegen einiger kommentare verfügt er nicht über ein planetengetriebe (der mittelmotor übeträgt wie bei allen unseren entwicklungen die kraft über einen zahnriemen direkt an das hinterrad), er hat eine wechselbare lithium batterie mit ca. 1,5 kWh (nur 15 kg), die reichweite beträgt ca. 30-50 km, die betriebsspannung liegt bei 72V (wie bei allen unseren lithium modellen).
wir haben auch ein modell mit blei-gel (silizium) batterien: GO! S1.2 (50-60 km reichweite, 96V spannung).
die T-modele sind unsere speziellen cargo roller, die über ein flexibles system zur befestigung von handelsüblichen transportboxen verfügen. die S-modelle sind die sportlichen zweisitzer.
beste grüße
GOVECS Team

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3328
Registriert: So 22. Feb 2009, 13:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von Joehannes » Fr 19. Okt 2012, 19:59

Okay, ein neuer Roller für 5000 €, wir haben verstanden.
Wir sagen aber: Den Roller will Keiner weil zu teuer, zum mitschreiben viel zu teuer. :twisted:

Er sieht ja aus wie der e-max, auch zu teuer. Vieleicht auch gut verarbeitet oder besser verarbeitet, aber trotzdem zu teuer.
Da sehe ich keinen Kaufreiz, kein Benzin ja, aber unterm Strich drauf gelegt. Da bekomm ich ja fast einen Renault dafür.

pluschbeer

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von pluschbeer » Fr 19. Okt 2012, 22:55

Der Roller ist Bj. 27.06.2012. Noch keine Laufleistung auf dem Tacho.Der Vorbesitzer sagt der Akku ist noch voll.
Wer weiss wie lange hält so ein Bleiakku unbelasstet?Im Pkw kann eine gute Batterie erst nach 6 Monaten leer werden.

Aber mal schauen.
Gruss an alle und ein Schönes Wochenende.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 6991
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: QvR one (im Einsatz)/ e-rider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von MEroller » Fr 19. Okt 2012, 23:46

plushbeer,
hast den Beitrag von "GOVECS Team" denn nicht gelesen? Zwei (jetzt drei) Nachrichten über bzw. unter dieser? Wenn nicht (bzw. wenn das Blättern schwer fallen sollte) hier nochmals das entscheidende Zitat:
GOVECS Team hat geschrieben:der govecs GO! S1.4 ist ein ganz neues produkt, welches in den nächsten tagen auf den markt kommt. entgegen einiger kommentare verfügt er nicht über ein planetengetriebe (der mittelmotor übeträgt wie bei allen unseren entwicklungen die kraft über einen zahnriemen direkt an das hinterrad), er hat eine wechselbare lithium batterie mit ca. 1,5 kWh (nur 15 kg), die reichweite beträgt ca. 30-50 km, die betriebsspannung liegt bei 72V (wie bei allen unseren lithium modellen).
wir haben auch ein modell mit blei-gel (silizium) batterien: GO! S1.2 (50-60 km reichweite, 96V spannung).
Also, wenn das ein nigel-nagel-neuer S1.4 ist, dann hat er Li an Bord, nicht Blei. Aber wenn es ein S1.2 sein sollte, dann hat er Blei an Bord.
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, im Einsatz
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

elfo27
Beiträge: 878
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 19:04
PLZ: 65428
Kontaktdaten:

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von elfo27 » Fr 19. Okt 2012, 23:54

und wenn es Li ist, dann macht das rumstehen ohne Lader nix. Bei Blei sieht's leider anders aus.

Gruß

pluschbeer

Re: Govecs Go! S1.4

Beitrag von pluschbeer » Sa 20. Okt 2012, 22:00

Sorry meiner ist T 1.2 mit Blei, Aber ich wollte nur damit sagen, dass ich einGovecs gefahren bin und mich kurz danach fuer diesen gleich entschieden habe. Ob man einen Bleier aus 2010 oder einen 1.4 Life aus 2012 damit meint ist doch Wumpe, ginge doch in Erster Linie um Fahreigenschaften meinerseits. Und diese sind bis auf die Beschleunigung gleich.
Trotz allem bitte um Enschuldigung wegen ewtl Verwierung.
Aber neu ist er trotzdem.

Bis bald.
Gruss

Antworten

Zurück zu „Govecs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast