Interessante Govecs-News

Antworten
Benutzeravatar
dexter
Beiträge: 331
Registriert: So 7. Aug 2011, 21:24
PLZ: 58256
Wohnort: Ennepetal
Kontaktdaten:

Interessante Govecs-News

Beitrag von dexter » Do 3. Mai 2012, 12:45

http://blog.muellerfragen.de/?p=65

...sieht so aus als würde Bosch die Zusammenarbeit mit Govecs weiter ausbauen. Sozusagen ein industrieller Ritterschlag? ;-)
Michael

Twizy Technic (80 km/h; 13 kW) ..... 23.622 km / 2.383 kWh => 10,1 kWh/100km
Emco Novum-Li (45 km/h; 3 kW) ..... 3.923 km / 203 kWh => 5,2 kWh/100km
(Stand: 10/2014, Verbrauch ab Steckdose)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 6996
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: QvR one (im Einsatz)/ e-rider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: Interessante Govecs-News

Beitrag von MEroller » Do 3. Mai 2012, 21:09

Nee, jeder, der einen E-Roller verkaufen will braucht auch entsprechende Servicepartner. Da die Bosch-Dienste eigentlich alle dazu notwendige Kompetenz sowieso an Bord haben ist das ein natürlicher Verbündeter für sowas. Dass da noch niemand vorher auf die Idee gekommen ist...

Leider ändert das alles nichts an der Tatsache, dass deren Roller ein miserables Preis-Leistungsverhältnis aufweisen, mit Betonung auf der Preis-Seite.
Zuletzt geändert von MEroller am Do 3. Mai 2012, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, im Einsatz
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Benutzeravatar
dexter
Beiträge: 331
Registriert: So 7. Aug 2011, 21:24
PLZ: 58256
Wohnort: Ennepetal
Kontaktdaten:

Re: Interessante Govecs-News

Beitrag von dexter » Do 3. Mai 2012, 23:03

Eben, beim Preisniveau passen Bosch und Govecs doch prima zusammen... ;-)

Ich meine mich zu erinnern dass Bosch sich lange dem Elektroantrieb verweigert haben und erst vor ca. 2 Jahren angefangen haben das als Markt zu betrachten. Dass die überhaupt schon Elektroroller auch nur reparieren war mir komplett neu, finde ich aber prinzipiell gut, ist IMO ein Signal. Ich dachte bislang die warten absichtlich bis die deutschen Autohersteller was auf den Markt bringen.

Wegen "nicht Bosch": da steht doch "Hausmessen vom Mutterhaus BOSCH"? Ist das falsch / Fake?
Michael

Twizy Technic (80 km/h; 13 kW) ..... 23.622 km / 2.383 kWh => 10,1 kWh/100km
Emco Novum-Li (45 km/h; 3 kW) ..... 3.923 km / 203 kWh => 5,2 kWh/100km
(Stand: 10/2014, Verbrauch ab Steckdose)

Antworten

Zurück zu „Govecs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast