EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 997
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von didithekid »

Nachdem ich die Lenkkopflager für den SUZUKI UC 125 EPICURO (2001) nun komplett neu dort bestellt habe,
und jetzt geliefert bekam, kann ich sagen:
Beide Lenkkopflager haben genau die Lagergröße, die der Innoscooter EM6000 (Modell 2011) braucht; in offenbar besserer Maß-Qualität.
Ich kann nur Vermuten, dass auch beim Modell 2010 der Rahmen und das Gabeljoch diesbezüglich baugleich sind.
Schießlich soll ja der EM6000 aus 2010 (bzw. dessen Benzin-Schwester-Modell) der eigentliche China-Klon des Suzuki-Epicuro sein und sieht auch mehr danach aus,
Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am So 28. Apr 2019, 02:45, insgesamt 1-mal geändert.
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 997
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von didithekid »

Herbikum hat geschrieben:
Di 23. Apr 2019, 22:16
Kannst Du mir die Nummern der Teile sagen, die nun auf unserem Roller passen?
Hatte zunächst Deine Frage übersehen.
Für den Lagertausch sind es unten die Teile 2(gibts auch einzeln), 4,5 und falls das obere Lager auch gebraucht wird: 6,7,8
Ob man alle Kugeln (5, 7) tauscht hängt vom Zustand ab.

VG
Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

holzstrom
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 07:11
Roller: Innoscooter EM6000Maxi
PLZ: 9181
Land: A
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von holzstrom »

Hallo Gerri, leider hat mein Projekt Innoscooter 5000L länger als erwartet gebraucht. Nach dem Austausch von zwei Winston 40Ah-Blöcken fährt der Roller jetzt. Leider nur mit 35A und ca. 50km/h. Hast du eine Idee, welches Problem hier vorliegen könnte?
Ich kann dir leider keine PN schicken, für eine ev. Kontaktaufnahme.
Vielen Dank für deine Tips, lg

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 4690
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von Evolution »

Nach dem 5. Post kannst Du PNs verschicken. Aus Sicherheitsgründen bitte keine privaten Emailadressen hier veröffentlichen.

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 997
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von didithekid »

holzstrom hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 17:00
Nach dem Austausch von zwei Winston 40Ah-Blöcken fährt der Roller jetzt. Leider nur mit 35A und ca. 50km/h. Hast du eine Idee, welches Problem hier vorliegen könnte?
Auch wenn Gerri angefragt wurde, schreibe ich mal was dazu:
Mein EM6000L (2011) http://www.innoscooter.de/downloads/upl ... M6000L.pdf hat einen Umschalter Stufe I und Stufe II der den Controller von "offen" (bei mir knapp 80 km/h) auf "gedrosselt" (ca. 45 km/h) zurückschalten kann. Wenn Du noch den originalen Controller drin hast, sind da vielleicht auch die zwei schaltbaren Kabel dran, für diesen Schalter.
Kann natürlich auch an einer der zwei parallelen 3-Phasen-Steuerungen liegen. Das mit dem "Schalter nicht auf Stellung Speed" (bzw. nicht angesteckt) wäre aber die einfachste Erklärung
Viele Grüße
Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

holzstrom
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 07:11
Roller: Innoscooter EM6000Maxi
PLZ: 9181
Land: A
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von holzstrom »

Hallo Didi,

vD für die rasche Antwort.
Leider habe ich bisher keinen Schalter gefunden und ab der O-Controller ist, kann ich auch nicht sagen. Taste mich vorerst im Dunkel voran.
Ich habe ein Foto von der Klemmstelle Akku-Controller_Motor angehängt, kannst dumir hier einen Tip für die Suche geben?

Herzlichen Dank vorab,

Anton
IMG_20190616_155955.jpg

holzstrom
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 07:11
Roller: Innoscooter EM6000Maxi
PLZ: 9181
Land: A
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von holzstrom »

Hallo nochmals,

ich habe noch was vergessen: Der Taster am Gasdrehgriff funktioniert als Hupe, das aufgedruckte Symbol deutet aber eher auf eine "Boost"-Taste hin, gibt es Erfahrungen dazu?
Herzlich dank,

Anton

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 997
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von didithekid »

Hallo Anton,
bei meinem Roller-Modell ist der Controller über dem Akku installiert.
Wenn das Teil auf dem Bild mit den Kühlrippen, dein Contoller ist, hast Du ihn wohl seitlich am Roller und es ist ein Anderer, als der von mir.
Der Zwei-Stufen-Schalter (bei mir) ist (wie ich jetzt am Kabelverlauf gesehen habe) auch nicht am Contoller angeschlossen, sondern in der Dreifach-Kabel-Verbindung Gas-Griff zu Controller zwischengesteckt. Beim schalten Stufe II auf Stufe I wird wohl einfach ein zusätzlicher Wiederstand in die Signalleitung geschaltet. Falls das Problem bei Dir ggf. mit dem Signal des Gasgriffs zu tun hat, ist da vielleich auch was zwischengeschaltet (evtl. auch am Lenker). War der Roller mal auf 45 km/h zugelassen oder immer offen?
Ansonsten ist auf dem Bild zu sehen, dass der Motor auch mit 2x3Phasen läuft (Spezialität der Roller aus dem Hause EFUN).
Da gehen 6 dicke Phasenkabel (Phase A, B, C und U, V, W) zum Motor und der Motor braucht auch einen doppelten Satz Hallsensorleitungen (die ganz dünnen Käbelchen, mindestens 2x5=10). Die Mittelgroßen Kabel sind die Leitungen zur Ansteuerung, Power-Cut-Off (z. B. beim Bremsen) sowie Signalleitungen zum Cockpit. Eine der Dreier-Verbindungen ist das Kabel vom Gasgriff mit drei Adern, wo die 5 Volt ggf. von oben (Akkuspannung) gemessen werden müssen und eine Leitung das Griff-geregelte Signal hat. Ich vermute der Stecker mit dem Grün/Gelb-Kabel ist der mit Cut-Off, da dies bei mir die Cut-Off-Ader ist.
Power-Cut-Off ist beim: Bremsen, Seitenständer draußen, Motor zu heiß und Controller zu heiß (ggf auch BMS eingriff).
Da geht aber dann gar nichts mehr. Da wird bei Dir daher wohl alles in Ordnung sein.
Mögliche Ursachen des Problems (nach meiner Einschätzung), die Du ggf. testen kannst:
- gedämftes Signal vom Gasgriff (siehe oben)
- eine Hallsensorleitung gebrochen -> nur wenn Motor unrund läuft (also hier wohl nicht der Fall)
- eine Stromversorgungsleitung der Hallsenoren gebrochen -> drei Hallsensoren ausgefallen -> Motor läuft nur mit 3 von 6 Phasen (übel!).
- Halber Controler ausgefallen -> Motor läuft nur mit 3 von 6 Phasen (schwer zu bekommendes Ersatzteil nötig).
Ich drücke Dir die Daumen, dass es das Gasgriff-Signal ist.

Viele Grüße

Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

holzstrom
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 07:11
Roller: Innoscooter EM6000Maxi
PLZ: 9181
Land: A
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von holzstrom »

Hallo Didi,

vielen Dank für die Infos.
Ich hab den Roller gebraucht gekauft. Ob er mal auf 45km/h angemeldet war, kann ich nicht sagen.
Ich werde mal den Leitungsstrang zum Gasgriff untersuchen.
Falls es daran nicht liegt, muss ich mich wohl auf die Suche nach einem Controller machen.
Ich habe noch einen IO-Scooter, weißt du, ob die Modelle auch 6-Phasen-Motoren verwenden?
Was mich stutzig macht, ist der "zweite Hupenschalter" mit einem Blitzsymbol aufgedruck!

lg,

Anton

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11655
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von MEroller »

6-Phasen Motoren waren eine Spezialität von efun, die sonst meines Wissens niemand angewendet hat bislang. Eine Wicklung hat mehr Windungen als die andere, und mit einem versteckten Schalter konnte der Controller auf die jeweils andere Wicklung umgestellt werden. Ergebnis: einmal 45km/h mit etwas mehr Drehmoment, einmal ~60km/h mit etwas weniger Drehmoment. Wenn Du auf einen anderen Controller umstellen willst/musst wirst Du Dich fest für eine der zwei Wicklungen entscheiden müssen.
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Antworten

Zurück zu „Innoscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste