EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 1022
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von didithekid »

Hallo,

der (unter der Sitzbank) bei mir im EM6000L2011 versteckte Schalter für Umschaltung 45/90 km/h schwächt jedenfalls nur das Gasgriffsignal vor dem Controllereingang ab. Und sowohl in der 45 als auch der 90 km/h Stellung fließt bei mir- zumindest nach meiner vielleicht wenig professionellen Messung - in allen sechs Phasenkabeln Strom. Ob es bei dem etwas anderen Controller hier auch so ist? Keine Ahnung.
Ist es ein InnoScooter EM6000L oder ein XM oder EM 5000(L) an dem hier geschraubt wird? (Weil Text und Profil hier offenbar abweichen)

Wenn es Dir gelingt, mal die drei Gasgriff-Leitungen direkt mit dem Controller zu verbinden (und es kein innen "gedrosselter" Gasgriff ist) sollte zu klären sein, ob tatsächlich ein Defekt am Controller vorliegt.

Das auf dem Taster am linken Daumen ein Blitz ist, würde ich eher mit der Herkunft des Tasters aus einem Benzin-Roller erklären.
Die Prüfer bei der Hauptuntersuchung versuchen den Motorstart auch teilweise mit der zweiten Hupe, weil das beim Bezinroller der Start-Knopf für den Knattermotor ist. In meiner Anleitung, die eine für den XM5000 ist, steht an beiden Lenkerseiten hier "Horn".
Trotzdem kann dein Roller ingendwo was drin haben, was ihn drosselt. Wenn der Motorlauf ansonsten sauber und nur etwas lahm ist, würde ich das vermuten.

Der alte IO-Scooter wird wohl auch nur ein 45-50 km/h Roller sein oder?

Nachtrag: (Im Vergleich erschinen mir zunächst die Phasenkabel etwas dünn, gegenüber denen die bei mir aus dem Controller kommen. Allerdings sind die Adern die dann in meinen Motor - durch die Achse - gehen auch so dünn. Vermutlich doch alles Original bei Dir)
Der XM5000 auf den Fotos in meiner Anleitung hat auch den Controller (mehr eckige Version) seitlich dran, War 2009/2010 wohl so.
Der XM5000 wird offen auch mit 55 mph, also ca. 90 km/h angegeben (ggf. mit 21 Zellen LiFePo4) und hat wohl ebenfalls diesen 6-Phasen-Patent-Motor sowie einen "Speed Switch" zum umschalten langsam (Reichweite) und schnell. Dieser Drossel-Schalter wäre hier laut "Wiring Diagramm" am Kabelstrang des Controllers mit dran und könnte (wenn aktiviert) Ursache eines -wie von Dir beschriebenen-Problems sein.
Bild
Auf dem Foto von Dir sehe ich aber nur die 2x5 Halkabel, einen Dreier-Kabel-Stecker von denen drei Adern in den Controller gehen (Vermutlich vom Gas-Griff) sowie einen Dreier-Stecker von dem aus nur 2 Adern in den Controller gehen (Vermutlich Cut-Off, ist auch das Gelb/Grüne Kabel dran).
Der Schalter mit der Drosselung (Drosselwiderstand zugeschaltet) wirkt bei mir nur auf das Signalkabel von Gasgriff zum Controller und ist zwischengeschaltet. Wenn die Rot/Grün/Schwarz-Leitung bei Dir von der Griffeinheit kommt (einer der Spannungswerte dieser Adern müsste sich dann ändern beim Drehen am Griff) könnte an der variablen Ader, irgendwo die Drosselung drann sein. Ein ungedrosseltes Signal sollte bis 5 Volt variieren.

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am So 4. Aug 2019, 20:43, insgesamt 4-mal geändert.
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Woldbua
Beiträge: 6
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 10:18
Roller: E-Sprit Fury; Innoscooter Etropolis;EMCO;E-MAX;
PLZ: 93055
Kontaktdaten:

Re: EM6000 Umrüstung auf 21xCalbCA40

Beitrag von Woldbua »

Wenn der Controller einen Fehler hat; dann ist es meistens ein Kurzschluss der Endstufe;
dann geht gar nix mehr.
wenn der Motor holprig läuft kann ein Sensor defekt sein.
Ich habe mir dafür ein Prüfgerät gebaut; mit 6 LED.
das kann ich Dir leihen.
VG

Antworten

Zurück zu „Innoscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste