horwin k1 hammer

Forum für alles über Elektroscooter
Antworten
Benutzeravatar
s4800
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 10:55
Roller: Lehe K1+, ZÜNDAPP GREEN 1.0 City
PLZ: 125
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von s4800 » So 28. Jul 2019, 13:01

Hallo Tilo,

Versuch die Begrifflichkeiten aufzudröseln, wer Hersteller, Hersteller im Sinne der Amtlichen Zulassung,
Importeur und Händler ist:

Horwin Europe Österreich ist der Europa Importeur, u.a. von mehreren Produzenten und Herstellern.
Hammer International GmbH in Ammerbuch-Altingen ist der Deutschland Importeur,
gilt in den Papieren als Hersteller in Deutschland, übernimmt auch daraus alle Herstellerpflichten.
Scooterhelden Berlin ist z.B. ein offizieller Händler in Berlin.
Im PLZ-Bereich 09... existieren etliche offizielle Händler, (z.B. in Tilo´s angegebenen Bereich).

Zwei Ersatzakkutypen sind erhältlich:
- 48V, 8,7 Ah, 417,6 Wh Lithium-Ionen Akku
- 48V, 10.5 Ah, 504,0 Wh Lithium-Ionen Akku, Preisunterschied ca. 80 EUR.

In der ABE ist in Zeile D1 Hammer-international eingetragen.
In der Zeile 2 ist die Hersteller Kurzbezeichnung DONGGUAN LEHE vermerkt.

Im rechtlichen Sinne ist Hammer-International der Hersteller.
Für mich also wer ? – natürlich der oben genannte.

Benutzeravatar
s4800
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 10:55
Roller: Lehe K1+, ZÜNDAPP GREEN 1.0 City
PLZ: 125
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von s4800 » Mo 29. Jul 2019, 15:03

Ab September bietet Real den Horwin K1 als Lehe K1 pro für runde 1500 € an.
Es ist das Modell vor dem K1+ mit dem kleineren Akku das vermutlich nicht
mit einem Griff entnehmbar ist.
Da werden die stationären Händler ob des Preises sich wohl freuen ?

Tilo
Beiträge: 110
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von Tilo » Mo 29. Jul 2019, 15:34

Preise um oder unter 1500,- bieten auch andere, Conrad, Netto, Saturn, bei den Scooterhelden (sogar für den Plus)...

Was mir noch nicht ganz klar ist, was mache ich denn wenn der Akku beim Pro schwächelt? Ich finde Ersatzakkus nur für die Plus- Version.

Moppedruepel
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:24
Roller: K1 Hammer
PLZ: 59302
Wohnort: Oelde, Gütersloh und Dülmen
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von Moppedruepel » Di 30. Jul 2019, 09:43

s4800 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 22:49
Hallo Moppedruepel,
Bin jetzt mal Nachts gefahren um das Licht am K1+ zu testen. Der Scheinwerfer ist warlich keine Funzel, so gut wenn nicht besser als an meinem Motoroller. Aufblendlicht hat er leider nicht. Das Thema nachträglicher Blinker interessiert mich ebenfalls. Hast du eine Möglichkeit gefunden ?
Helligkeit ist ok. Die Reichweite nicht.
10 Meter maximale Reichweite ist schon SEHR bescheiden.
Dieses habe ich bei dem Blauen schon geändert. Erheblich besser aber noch nicht wirklich top.
Wobei es in meinem Post eher darum ging dass dort ein Wackeliger bisschen war.

Benutzeravatar
s4800
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 10:55
Roller: Lehe K1+, ZÜNDAPP GREEN 1.0 City
PLZ: 125
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von s4800 » Di 30. Jul 2019, 23:12

@Tilo:
wegen der Akkukompatibilität kann wohl der jeweilige Akku-Vertreiber
eine Auskunft geben.

@Moppeddruepel:
habe mal den Lichtkegel ausgemessen. Es sind 16,6m herausgekommen.
Das beigefügte Bild ist verwackelt aus Freihand gemacht.
Objektivbrennweite leichtes Tele 70mm f1:8, 1/20 sek. bei 6400 ASA.
Der Messpunkt liegt auf dem mittleren gelben Punkt zwischen den
beiden Fahrzeugen. Fahzeugtyp des Lichtes, neuestes Modell Lehe K1+.
DSC_3908.JPG
P.S.
70 mm Brennweite ergaben sich aus analogen 50 mm Nikkor an einer
DSLR D7000. 50x Faktor 1,4 = 70 mm

Tilo
Beiträge: 110
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von Tilo » Mo 5. Aug 2019, 00:50

Ich bin am Freitag einen jeansblauen K1gefahren. Der Scooter hat mich überzeugt und ich habe mir jetzt auch einen bestellt. Und wenn es die Finanzen zulassen, kommt noch ein zweites Modell hinzu.

Damit hat eine lange Suche nach einem geeigneten Fahrzeug, was für mich und auch meine Frau geeignet, handlich und auch in Bus und Bahn transportabel ist, endlich ein glückliches Ende gefunden.

Das einzige, was mich an dem Fahrzeug stört, ist der nicht abschliessbare Akku und die sinnlose Alarmanlage, aber dafür lasse ich mir eventuell was einfallen.

Wie wäre es denn eigentlich mit einer eigenen Rubrik hier, es fahren ja doch schon einige den Scooter?

Tilo
Beiträge: 110
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von Tilo » Di 13. Aug 2019, 10:39

IMG_20190812_151120603_HDR.jpg

Er ist gut verpackt angekommen und wurde heute Probe gefahren.
Es macht Spass, aber ich muss mir überlegen, wie ich fahre, denn wie befürchtet ist der Motor zu schwach für manche Berge. Die steile Einfahrt bin ich auch nur mit anschieben hoch gekommen.

Papiere waren keine dabei, werden aber noch nachgeliefert. Die Anmeldung bei der Versicherung hat aber auch ohne geklappt. Allerdings habe ich ihn wohl falsch als Mofa angemeldet, denn ich habe mir gedacht, mit 23,4 oder 24,7 km/h angezeigter Höchstgeschwindigkeit kann er doch nicht die 20er- Version sein? Scheinbar aber doch.

Die Transporttasche funktioniert als Rollkoffer gut, als Rucksack muss man schon etwas trainiert sein, die 18kg merkt man schon sehr.

Benutzeravatar
s4800
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 10:55
Roller: Lehe K1+, ZÜNDAPP GREEN 1.0 City
PLZ: 125
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von s4800 » Di 13. Aug 2019, 19:50

Der die das Akku war bei mir auch das größere. Vermutlich werden die neuen K1+ - Modelle alle so ausgeliefert.
In dem mitgelieferten TÜV-Gutachten (ABE) steht bei mir die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Mit dieser vorläufigen
ABE musste ich beim Straßenverkehrsamt die amtliche Zulassung beantragen. Hatte 10,50 € gekostet. Erst ab dem
Moment ist das Fahrzeug legal auf öffentlichen Straßen mit dieser vollwertigen ABE.
Einkäufe können jetzt mit einer Fahrradtasche ein größeres Volumen haben. Mit dem größeren Gewicht vorne ist die
Fahrstabilität sogar noch besser.
Tasche2.JPG
Tasche1.JPG

Tilo
Beiträge: 110
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von Tilo » Di 13. Aug 2019, 23:02

Das verstehe ich nicht. Ich habe doch ein Kennzeichen und eine Versicherung. Bedeutet das, ich fahre trotzdem illegal? Was ist denn das für ein Durcheinander? Ich wollte das Fahrzeug eigentlich am Wochenende mit in den Urlaub nehmen. Ich hatte noch nie ein Mofa und kenne mich deshalb nicht aus. Aber wenn ich nicht beim Exporteur angerufen hätte, ob ich wirklich das 20er Modell habe, gar nicht gewusst, das mir noch Papiere fehlen. Und die werden nicht rechtzeitig da sein. :(

Benutzeravatar
s4800
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 10:55
Roller: Lehe K1+, ZÜNDAPP GREEN 1.0 City
PLZ: 125
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: horwin k1 hammer

Beitrag von s4800 » Di 13. Aug 2019, 23:20

Vom TÜV lagen mehrer Blätter bei. Das wesentliche ist dieses mit dem TÜVstempel und der Unterschrift des Gutachters.
Oben drüber nochmal der Hinweis wegen der amtlichen Anmeldung:
Legal1.JPG
Auf der Rückseite stempelt dann das Straßenverkehrsamt diese ABE ab mit dazugehöriger Unterschrift.
Die beiden Bilder zeigen die ABE ohne Stempel des Amtes auf der Rückseite.
Legal2.JPG

Antworten

Zurück zu „Elektroscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Donvito Corleone und 3 Gäste