E-Motor Nachrüstung?

Pedelecs mit Nachrüstsatz
titanusmann

Re: E-Motor Nachrüstung?

Beitrag von titanusmann » Sa 11. Sep 2010, 13:12

Habe grade 2 bikes in Arbeit! Mein Downhillbike ( Hai bike ) mit fetter Upsidedown Gabel, 20 mm Steckachse ,205 Bremsscheibe( die braucht man auch ) 500 Watt Radnabenmotor im Hinterrad. ( 32 Km/h) .36 Volt 10 AH Akku aus 12
Headway 10 AH Zellen ,über BMS abgesichert. Meiner Meinung die augenblicklich beste Lifepo4 Zelle am Markt, die auch bezahlbar ist ( 20 Euro).5 AH Ladegerät natürlich ,denn man will ja nicht 4 Stunden auf die nächste Fahrt warten (20 Km bei 30 Km/h OHNE Pedalhilfe)!Wer will ,dem schicke ich mal die Bilder. strohschneider@gmx.de
Scheint wohl normal zu sein . Erst kauft man sich ein Elektrofahrzeug (habe einen Solarscooter SCP 3540).
Der nächste Schritt ,man baut selber ein Fahrzeug. Ja Elektromobilität ist wie ein Virus! Einmal auf den Geschmack gekommen ist man für Immer infiziert :D !

AIR-MARKY

Re: E-Motor Nachrüstung?

Beitrag von AIR-MARKY » Mo 13. Sep 2010, 12:45

Weil es eben total faszinierend ist, nix zu hören und trotzdem den satten Schub zu spüren, irgendwie futuristisch ;)
Über Bilder deiner Bikes würde ich mich sehr freuen!!!
P.S. hab immer noch nicht entschieden was ich mache selber bauen oder kaufen, auf der Messe gabs interessante Ansätze z.B. ein Downhiller von KTM :shock:

Antworten

Zurück zu „Umbau-Pedelecs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast