ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Batterie Management Systeme
Benutzeravatar
ahab
Beiträge: 36
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 19:06
Roller: Suzuki GSX-R600 conversion: Kelly/QS-Hubmotor8KW
PLZ: 10827
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von ahab »

didithekid hat geschrieben:
So 21. Feb 2021, 00:46
Aus meiner Sicht keine Gefahr, dass Kill-Risiko bestünde.
hört sich beruhigend an, jetzt versteh ich das auch.
didithekid hat geschrieben:
So 21. Feb 2021, 00:46
Aber eigentlich müsste ein Controller der ein Hall-Copy-Signal ausgibt, doch auch irrgendwo einen Minus-Ausgang haben, zu dem das Copy-Signal messbare Spannung hat?
Ist denn in dem Multi-Stecker des Controllers mit dem Copy-Signal "Meter" bei (8) nicht nebenan bei (20) der GND-Anschluss.
na da steht im manual seite 9, das alle GNDs internally connected sind, also hab ich einfach meine Bordmasse zum GND des Displays überbrückt. Geht jetzt gut, ohne Schwankungen, ein bischen träge wohl, aber ok. :lol:

Ich fänds praktisch, wenn das Display mit Einschalten des ZS starten würde. Also muss ich da entweder ein Relais einbauen, oder (besser!) ein kleines Netzteil, was die 12V Bordspannung auf 24V hochschaltet. Wenn ich dann den GND des Displays mit Bordstrom-GND verbinde, bliebe das weiter alles schön getrennt von B-
Was hälst Du davon? Ich suche grade nach einem kleinen Netzteil 12V->24V. Muss es doch billig bei Conrad oder Reichelt geben, oder?
gruss
m

Benutzeravatar
ahab
Beiträge: 36
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 19:06
Roller: Suzuki GSX-R600 conversion: Kelly/QS-Hubmotor8KW
PLZ: 10827
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von ahab »

ich dachte an sowas, direkt im Display Gehäuse untergebracht, dann kann ich es mit 12V geschaltetem Bordstrom versorgen
Screenshot_2021-02-22 TracoPower TEL 8-1215 DC DC-Wandler, Print 12 V DC 24 V DC 335 mA 8 W Anzahl Ausgänge 1 x kaufen.png
hast du ne Ahnung wieviel watt das Display hat? ich muss ganz schön viel demontieren um da ne messleitung dazwischen zu fummeln.

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 1017
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von didithekid »

Vermutlich reichen 8W, aber es gibt auch LKW-Technik:
https://www.ebay.de/itm/373244648280?ch ... gKcjPD_BwE
Viele Grüße
Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Benutzeravatar
ahab
Beiträge: 36
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 19:06
Roller: Suzuki GSX-R600 conversion: Kelly/QS-Hubmotor8KW
PLZ: 10827
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von ahab »

sehr cool, mehr watt und auch noch billiger, und dazu vergossen.
was meinst du, sind die beiden GNDs da intern verbunden?
Gleiche Frage wie oben: die müsste ich ja brücken, aber das schadet nichts solange da kein Strom fliesst?
gruss
m

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 1017
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von didithekid »

Hallo ahab,

ich habe mal einen von der Bauart gleichen 24V -> 12V-StepDown-Converter hier durchgemessen.
Beide Schwarz-Minus-Kabel sind tatsächlich intern verbunden und helfen nur der Verkabelung.
Bei Versorgung des Displays damit, wäre also genauso B- am Display-Minus.
Das von Dir gefundene Teil scheint da allerdings isoliert zu sein.
Ob Dein Anspruch der Stromkreis-Trennung damit tatsächlich klappen würde, ist aber fraglich,
da eine der Display-Datenleitungen (grün) zum BMS wiederum mit Display-Minus verbunden zu sein scheint und im ANT-BMS vermutlich (zumindest galvanisch) an B- hängt.
Vermutlich wird eine hauchdünne Kopplungs-Verbindung zwischen BMS-Power-Minus zu Controller-Hall-Minus doch der beste Weg sein, wenn es rein darum geht, die Speed-Anzeige zu ermöglichen.
Bei den nicht isolierten Controllern (wie meinem) bestehen bei B- ja sogar stromfeste Verbindungen zu Hall-Minus-RTN, ohne das dies ein Sicherheits-Problem wäre. Bezügich EMC mag ein galvanisch isolierter Controller aber natürlich besser sein.
Zum Einschalten des Displays nur bei "Zündung an" über das 12-Volt-Bordnetz scheint die Idee mit der Zusatzversorung aber sinnvoll.

Hast Du denn schon einen Weg zum automatoischen Einschalten des Displays bei "Strom an" gefunden? Das mit der Taste wäre ja nervig.

Viele Grüße
Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Benutzeravatar
ahab
Beiträge: 36
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 19:06
Roller: Suzuki GSX-R600 conversion: Kelly/QS-Hubmotor8KW
PLZ: 10827
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von ahab »

didizeking!
didithekid hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 20:26
Ob Dein Anspruch der Stromkreis-Trennung damit tatsächlich klappen würde, ist aber fraglich,
da eine der Display-Datenleitungen (grün) zum BMS wiederum mit Display-Minus verbunden zu sein scheint und im ANT-BMS vermutlich (zumindest galvanisch) an B- hängt.
oh nein, daran dachte ich noch nicht, dass es die Verbindung zum BMS gibt. Jedenfalls läuft das Display inkl. Speedo bei mir mit dieser kleinen Verbindung zw. Hall-RTN und B-
didithekid hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 20:26
Vermutlich wird eine hauchdünne Kopplungs-Verbindung zwischen BMS-Power-Minus zu Controller-Hall-Minus doch der beste Weg sein, wenn es rein darum geht, die Speed-Anzeige zu ermöglichen.
Zum Einschalten des Displays nur bei "Zündung an" über das 12-Volt-Bordnetz scheint die Idee mit der Zusatzversorung aber sinnvoll.
Genau darum geht es mir dann ja mit dieser 12V->24V mimik. Die kommt morgen wohl hier an, dann nehm ich das in Angriff.
didithekid hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 20:26
Hast Du denn schon einen Weg zum automatoischen Einschalten des Displays bei "Strom an" gefunden? Das mit der Taste wäre ja nervig.
genau, und wenn das Display sich anschalten würde via Zündschlüssel, könnte man ja die Taster weglassen, bzw. nur innen verbauen.
Ant BMS_DisplayOnOff.png
da steht ja, dass man das Display an "electric door lock power supply" anschliessen kann, damit es an geht. Bisher ist es bei mir an B+ und B- (nach dem ANT-BMS) angeschlossen, da geht es leider nicht automatisch an, wenn ich ihm Strom gebe. Wirst Du aus der Anleitung schlauer, wie man es anschliessen muss damit es angeht bei Stromzufuhr?
Ich werd mal ne Anfrage an die Verkäufer in AliExpress stellen, mal sehen ob da was kommt...

Im Notfall muss ich wohl noch eine Leitung von dem einen Display Taster (der zum Anschalten) zu meinem Lenkergriff verlegen, da ist noch ein Taster frei (Ich hab da noch Crawl&Reverse, brauch ich beide nicht). Der hätte dann jedoch denselben RTN wie der bereits genutzte Crawl-Taster vom BMS selbst, beide Taster reagieren gegen einen gemeinsamen RTN. Hast Du schon durchgemessen, ob die RTNs vom BMS Taster und Display Taster beide auf GND liegen?

Noch ne andere Frage: welche Stecker-Verbindung würdest Du empfehlen, um die Zuleitung(en) zum Display abnehmbar zu gestalten? sind ja 6 Adern, bzw dann 7, wenn ich den Display-Taster auch an den Lenkergriff verlege.
gruss
m

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 1017
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von didithekid »

Hallo m,

Du könntest für 6-Adern einen MPX-Stecker verwenden, der relativ fest und sicher sitzt:
http://www.wildflieger-muenchen.de/tipp ... index.html
https://www.ebay.de/itm/264534106169?ch ... 4267185782
Ggf. mit Schrumpfschlauch darum, wenn Regenschutz nötig ist.
Gibt es auch mit 8 Polen, wenn alles darüber laufen soll:
https://www.ebay.de/itm/Servo-Stecker-8 ... SwxzhfChLz

So ganz schlau werde ich aus der Anleitung auch nicht. Durch viel Rumprobieren habe ich aber hoffentlich die Lösung gefunden:
Bleibt der Druckschalter am Display direkt neben der Stromzuleitung gedrückt, wenn die Stromzufuhr an geht, dann geht das Display direkt an und bei Strom weg natürlich aus. Offenbar reicht es bei diesem Schalter eine feste Verbindung auf die Kontakte zulöten, damit das Display (mit seiner Plus-Zuleitung an Zünschloss-B+) mit dem Zündschloss ein und ausgeschaltet werden kann. Die Kontakte des anderen Tasters (außen) können dann zum freien Tast-Schalter am Griff verlängert werden, um das Display im Modus umzuschalten.
Gar nicht so dumm, diese Chinesen.

Viele Grüße
Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Joe_Roller
Beiträge: 64
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 12:45
Roller: MZ Charly, Vectrix VX-2
PLZ: 0xxxx
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von Joe_Roller »

ahab hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:45
Noch ne andere Frage: welche Stecker-Verbindung würdest Du empfehlen, um die Zuleitung(en) zum Display abnehmbar zu gestalten? sind ja 6 Adern, bzw dann 7, wenn ich den Display-Taster auch an den Lenkergriff verlege.
Also wenn es nicht wasserdicht sein muss, dann würde ich wohl zuerst Pfostenstecker mit Flachkabel nehmen.
Flachband mit Schneidklemmtechnik ist halt universal (bis 40 Pole) einsetzbar /verfügbar. https://www.amazon.de/POPESQ%C2%AE-Flac ... ole&sr=8-3
Das Flachkabel kann man mit Spiralbinder zusammenrollen. https://www.amazon.de/Unitec-Spiralschl ... 498&sr=8-4

Lieber gleich Rundkabel ?
Dann SUB-D-Stecker aus dem PC-Bereich. Serielle Schnittstelle hatte 9 Pole, VGA hatte 15 Pole, Drucker 25Pole.
Die Verbinder gibt es als lose Stecker /Buchse, aber auch zum festen Einbau. Das (geschirmte) Kabel knips ich an einem alten Monitor ab oder nehme bspw. eine serielle Kabelverlängerung. So was purzelt halt bei mir herum ... https://www.amazon.de/DIGITUS-d-SUB9-St ... 028&sr=8-3

Auch die Molex-Stecker (bspw. 8-polig am PC-Netzteil) wären ein sinnvolles Stecksystem.

Ich meide dagegen die Mehrfach-Systemstecker auf 6mm-Flachsteckerbasis, die für Kfz angeboten werden. Diese haben meist eine schlechte Qualität (scharfkantig und spröde bei Kälte) und sind schwer zu stecken /zu trennen. https://www.amazon.de/Geh%C3%A4use-Stec ... ole&sr=8-4

Wenn Du möglichst kleine Stecker haben willst (es fließen ja keine großen Ströme), dann bieten sich DuPont-Stecker im 2,54mm-Raster an.
Aber Achtung: Manche davon (die einfachen schwarzen Pfostenstecker) haben keine Arretierung /Verriegelung /Verdrehsicherung der Steckverbindung. https://www.amazon.de/QLOUNI-Anschluss- ... r=8-2&th=1

Bei den Balanceranschlüssen - nicht wasserdicht, nutze ich die JST/XH Verbinder :
https://www.amazon.de/ARCELI-Pin-Sockel ... ole&sr=8-1
Hat den Vorteil, dass man mit Modellbauladern direkt ran kann um mal zu prüfen /zu balancieren.

Soll es wasserdicht sein, bieten sich die AMP-Seal /SuperSeal-Stecker an, die es wohl bis 8 Pole gibt.
6-polig: https://www.amazon.de/Qiorange-Steckver ... 86&sr=8-10

Oder eben direkte Kfz-Stecker, wie die HSEAMALL DT Stecker - bis 12-polig:
https://www.amazon.de/Hseamall-DT-Ansch ... ole&sr=8-9

Benutzeravatar
ahab
Beiträge: 36
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 19:06
Roller: Suzuki GSX-R600 conversion: Kelly/QS-Hubmotor8KW
PLZ: 10827
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von ahab »

hey didi ze R&D - chief

danke auch Joe für die Stecker Empfehlungen. Checke ich aus. Flachband ist mir zu anfällig. ich hab gutes geschirmtes 8 Ader LitzenKabel hier.
didithekid hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 22:40
Durch viel Rumprobieren habe ich aber hoffentlich die Lösung gefunden:
Bleibt der Druckschalter am Display direkt neben der Stromzuleitung gedrückt, wenn die Stromzufuhr an geht, dann geht das Display direkt an und bei Strom weg natürlich aus. Offenbar reicht es bei diesem Schalter eine feste Verbindung auf die Kontakte zulöten, damit das Display (mit seiner Plus-Zuleitung an Zünschloss-B+) mit dem Zündschloss ein und ausgeschaltet werden kann. Die Kontakte des anderen Tasters (außen) können dann zum freien Tast-Schalter am Griff verlängert werden, um das Display im Modus umzuschalten.
bin total gespannt das auszuprobieren. leider muss ich nächste woche beruflich für 5 wochen weg. Da steht das R&D lab hier erstmal still. Wenigstens bin ich mal mit der Mopete gefahren, fühlt sich schon richtig gut an, Durchzug satt. Der Anzug vom Stand hätte ich mir noch brutaler gewünscht, aber einige Leute haben mir fdas schon angekündigt, dass die Kellys nicht so brutal losmarschieren. Ab 20Kmh geht aber die Post voll ab bis 130, wow...:D
Der Dc-DC 12v->24V wandler kam heute an, GND ist tatsächlich verbunden. schon mal gut.
Vielleicht bekomme ich die Bastelei noch vor der Abreise hin, dann sag ich bescheid. Weiss noch nicht, ob sich der Aufwand lohnt, den menü-schalter an den Lenker zu verlegen, die andren screens ausser dem speedo sind ja nicht sooo aussagekräftig. wenn das Display mit ZS an+aus geht bin ich schon zufrieden
didithekid hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 22:40
Gar nicht so dumm, diese Chinesen.
naja, die antworten vom ICgogogo shop bei aliexpress sind nicht so hilfreich wie vom R&D chief
ich hatte bei diesem foto immer gedacht, man darf die on/off switch nicht fest verbinden
Smart-Display-Hall Anschluss.jpg
grüße
magus

Benutzeravatar
ahab
Beiträge: 36
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 19:06
Roller: Suzuki GSX-R600 conversion: Kelly/QS-Hubmotor8KW
PLZ: 10827
Kontaktdaten:

Re: ANT BMS, Tacho über Hall schwankt beim Beschleunigen

Beitrag von ahab »

hello Didi
kann Erfolg vermelden! Dank Deinem R&D geht das Display direkt an mit ZS Strom.
Habe den Taster neben der Stromversorgung gebrückt.
Stromversorgung über den 12V->24V DC-DC Wandler, dessen GND auch gebrückt ist.
Jetzt brauche ich halt TÜV. Anderer Thread: falls jemand dynamische Berechnung mittels Solid-Works machen kann, ich bin sein Kunde!
Gruss an Alle!
m

Antworten

Zurück zu „BMS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast