Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

eMobility Rechtliches
Antworten
Tilo
Beiträge: 78
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light Ebike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Tilo » Mo 15. Apr 2019, 10:49

Was passiert eigentlich zukünftig mit den bisher verkauften Elektroscootern, Elektrokleinstfahrzeugen?

Tausende von Menschen haben sich ja in den letzten Jahren solche Teile geholt. Aktuell ein Bekannter z.B. einen beim MEDIAMARKT, ich denke es war ein XIAOMI M365 und den gerade beim LIDL angebotenen DENVER werden sich (leider) auch viele kaufen. Mein Bekannter ist in dem Glauben gewesen, dieser wäre schon legal zu benutzen, denkt jetzt spätestens wenn das Gesetz raus ist, kann er es.
Stimmt das so? Diese verkauften Fahrzeuge bekommen doch nicht automatisch eine Strassenzulassung?
Was ist dann damit, alles für die Tonne und teurer Elektroschrott?

Was ändert sich eigentlich bei den bisher verkauften Elektroscootern mit Strassenzulassung? Dürfen sie dann z.B. auf den Sattel verzichten und bekommen dann auch einen kleinen Aufkleber statt dem hässlichen Blechschild?

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1880
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von vsm » Mo 15. Apr 2019, 11:13

Als absolutes Minimum wird es einer Konformitätserklärung des Herstellers bedürfen, wahrscheinlich eher einer Typengenehmigung. Da es bei bisher verkauften Scootern weder das eine, noch das andere gab, werden die auch in Zukunft nicht legal in der Öffentlichkeit bewegt werden dürfen. Darauf weisen die Händler aber auch eindeutig hin. Bei genanntem LIDL-Roller finden sich folgende zwei Warnhinweise:
  • Achtung ! Nur für den Gebrauch auf nicht öffentlich zugänglichem Gelände.
  • Nicht für den Straßenverkehr geeignet.

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 2293
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Evolution » Mo 15. Apr 2019, 11:23

Was ändert sich eigentlich bei den bisher verkauften Elektroscootern mit Strassenzulassung? Dürfen sie dann z.B. auf den Sattel verzichten und bekommen dann auch einen kleinen Aufkleber statt dem hässlichen Blechschild?
Dazu müsste die Zulassung nach der Elektrokleinstfahrzeugverordnung erfolgen. Daran hat kein Hersteller Interesse. Die werden neue Modelle herausbringen und die bisherigen Käufern werden auf ihren alten Modellen sitzen bleiben. Da hilft dann nur die leider unwirtschaftliche Einzelzulassung.

achim
Beiträge: 1181
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von achim » Mo 15. Apr 2019, 15:01

Für diese Besitzer hat sich ja eigentlich nichts geändert.
Sie können die Scooter in der gleichen Weise nutzen wie bisher auch.
Das gleiche gilt für die bisherigen Scooter mit Versicherungskennzeichen.
Durch die Verordnung sind ja nur neue Modelle und Anwendungsbereiche hinzugekommen.
Am Status der bisher bereits legal am Straßenverkehr teilnehmenden Fahrzeuge ändert sich nichts.

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 2293
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Evolution » Mo 15. Apr 2019, 15:19

Solange sie nicht in der Fußgängerzone fahren wollen, dann werden sie auf Grund ihrer Versicherungskennzeichen sofort als illegale erkannt.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1880
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von vsm » Mo 15. Apr 2019, 15:25

achim hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 15:01
[...]Am Status der bisher bereits legal am Straßenverkehr teilnehmenden Fahrzeuge ändert sich nichts.
Und am Status der bisher illegal am Straßenverkehr teilnehmenden Fahrzeuge ebenso nicht. ;)

achim
Beiträge: 1181
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von achim » Di 16. Apr 2019, 07:31

So deutlich wollte ich es nicht sagen.... :mrgreen:

Andy_T
Beiträge: 221
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 12:20
Roller: derzeit noch Verbrenner, CBF 600
PLZ: 30625
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Legalität der bisher verkauften Elektroscooter und Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Andy_T » Di 16. Apr 2019, 12:16

Tilo hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 10:49
Mein Bekannter ist in dem Glauben gewesen, dieser wäre schon legal zu benutzen, denkt jetzt spätestens wenn das Gesetz raus ist, kann er es.
Stimmt das so? Diese verkauften Fahrzeuge bekommen doch nicht automatisch eine Strassenzulassung?
Was ist dann damit, alles für die Tonne und teurer Elektroschrott?
Keine Sorge, so lange, bis das Gesetz wirklich in Kraft ist, halten die sowieso nicht :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „eRoller und Scooter Rechtliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast