Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Wenn ihr euch unschlüssig seid, welcher Roller zu euren Bedürfnissen am besten passt.
escape
Beiträge: 114
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 20:35
Roller: Super Soco Cux
PLZ: 53xxx
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von escape » So 9. Jun 2019, 07:19

AkkuSchrauber hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 22:36
warscheinlich bin ich altersbedinngt nicht mehr so Technik afin wie ihr. Ich muss nicht mehr mit jeder neuen Kuh durchs Dorf reiten. :mrgreen:

aus der guten alten Zeit erinnere ich mich aber an die gute Verfügbarkeit von Benzin! Gibts weltweit schon seit >100 Jahren! Dafür gibt es für einige E-Roller aus 2012 - 14 schon keine Batterien mehr. m.W. ist auch die Batterie des CUX nicht lieferbar. Das war jedenfalls der Stand der Dinge vor 4W. Auch für den TC sieht es gerade duster aus. Das ist mir für eine 3k€ Investition zu schwammig!
Folgende Rechnung:

Benzin Roller: 4L auf 100km mit 1,45€ = 5,80€
E-Roller: 1,8kW auf 58km mit 0,21 cent/kwh ergeben auf 100km = 0,65€
Das sind ca. 5€ Ersparnis auf 100km. - Der Akku im Wert von 1000€ ist nach ca. 20.000km abgezahlt.
Jede 100 Kilometer mehr sind ein Ersparnis von 5€.

Laut meinem Händler hat der Akku eine Lebenserwartung von ca. 80.000 km.
Nach 500 Ladezyklen von 0 auf 100% sollte er noch eine Leistung von ca. 90% haben.

Das schöne an Batterien ist, dass der Aufbau ein Standard ist. Wenn sich die ersten Werkstätten auf Instandsetzung von Batterien spezialisieren, werden wir mit Lieferschwierigkeiten keine Probleme mehr haben.

Benutzeravatar
kimohno
Beiträge: 41
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 22:25
Roller: Super Soco CU X
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von kimohno » So 9. Jun 2019, 09:00

davidflorian hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 10:57
kimohno hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 21:39
Hole Mi oder Do ab
Und wie ist dein erster Eindruck? Wie viel Uhr ist es auf dem Display;-)?
Leider wurden dier grossen Versprechungen nicht gehalten :roll: War wohl doch die Farbe das Problem. Mo bzw Di sollen wie vom lieferanten eintrudeln.. ich freu mich, krieg aber ein schlechtes gefühl, dass der Händler doch eher verpeilt ist.

Benutzeravatar
AkkuSchrauber
Beiträge: 506
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 14:03
Roller: N1 Sport
PLZ: ?
Tätigkeit: Forenschreck :P
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von AkkuSchrauber » So 9. Jun 2019, 10:12

@kimohno
kimohno hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 09:00
Leider wurden dier grossen Versprechungen nicht gehalten ... ich freu mich, krieg aber ein schlechtes gefühl, dass der Händler doch eher verpeilt ist.
das wird wohl auch der Grund sein warum du uns trotz 2x Nachfrage den Namen des Händlers bisher nicht genannt hast, was? :mrgreen:



@escape

weisst du, was eine Milchmädchenrechnung ist? Frag Opa mal! :mrgreen:
-> https://de.m.wikipedia.org/wiki/Milchm% ... enrechnung


Zusatzinfo:
https://www.friwo-shop.de/de/blog/betra ... onen-akkus
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lithium ... kkumulator
https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 810281.htm
irgend wer hat wohl vergessen die Tür zu zu machen! :mrgreen: und schon bin ich wieder dabei...

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 632
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10 / Trinity Uranus R (verkauft)
PLZ: 70599
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von Systray » So 9. Jun 2019, 13:41

AkkuSchrauber hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 09:39
ich habe versucht mich in Berlin bei verschiedenen Händlern (5) beraten zu lassen. Vom CU-x wurde mir genauso häufig abgeraten, wie vom Niu. :o
die jeweiligen Geschichtchen die dazu als Begründung geliefert wurden bezogen sich u.a. auf schlechte Ersatzteil Versorgung und gingen bis hin zu geschilderten Mängeln von Kundenfahrzeugen oder pauschaler unbelegter schlecht Einschätzung der zu erwartenden Qualität. (oder bewuster Miesmache?) Am Ende haben sie nun meine Lust auf E-Roller ersteinmal aufgelöst! Vielleicht kann ja der NES5 da noch was reissen. Mal sehen...
(obwohl ein Hocker auf einem Holzbrett optisch für mich auch nicht so das Maß aller Dinge sind.)

edit:
die Kernaussage einiger Händler "das Problem Akku ( Haltbarkeit und Nachkauf ) sei von allen Usern völlig unterschätzt" war letztlich das k.o. Kriterium.
der hohe Preis und die mögliche Liefersituation in 3-5 Jahren würde von Käufern durch die Bank verdrängt.. Ein Fahrzeug hätte ja auch noch ein Leben nach der Garantie.
Für Händler sind eRoller eher uninterressant, da fast wartungsfrei im Vergleich zum Verbrenner, d.h. wenig Erträge aus Service. Daher oft die abwertenden Ausagen zu eRollern.

Fast alle eRoller werden in China hergestellt, da darf man keine "europäische" Qualität erwarten. Die Ersatzteilversorung liegt in der Verantwortung des Importeurs, je mehr Kapital dieser bereit ist ein zusetzen, um so besser ist sein Ersatzteillager bestückt.

Deutsche, bzw. europäische Hersteller wie Govecs, Kumpan, Vespa, NITO, etc. müssen erst noch beweisen, dass sie es besser machen als die Chinesen und deren Importeure.

Bzgl. Akku hast Du recht, da fehlen noch echte Langzeitwerte bzgl. der Lebenserwartung in eRollern, aber wie hier schon geschrieben gibt es im Notfall diverse Fachfirmen, welche auch alte Akku wieder instandsetzen können, sollte der Akku nach z.B. 4 Jahren defekt sein und es diesen nicht mehr neu geben.

Ich würde mich jetzt aber davon nicht abhalten lassen, mir einen eRoller zu kaufen, denn das fahren damit ist einfach nur g....... ;) und m.E. das Risko überschaubar.
LG
Systray

Benutzeravatar
AkkuSchrauber
Beiträge: 506
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 14:03
Roller: N1 Sport
PLZ: ?
Tätigkeit: Forenschreck :P
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von AkkuSchrauber » So 9. Jun 2019, 20:27

Systray hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 13:41
Für Händler sind eRoller eher uninterressant, da fast wartungsfrei im Vergleich zum Verbrenner, d.h. wenig Erträge aus Service. Daher oft die abwertenden Ausagen zu eRollern.
du hast Recht. Es sind gerade die klassischen Händler mit den grössten Vorbehalten. Nur die Scooterhelden sind/waren zu 100% von ihren Fahrzeugen begeistert.
Allerdings habe ich dort auch nur mit dem "Youtube Star" gesprochen. Dafür hatte er dann auch noch die ausführlichste Beratung incl Probefahrt der gezeigten Fahrzeuge. Das ist sonst bei den Anderen auch kaum möglich gewesen. Bei den von mir heimgesuchten Gemischtfahrzeughändlern ist die Zurückhaltung ggü. Batteriefahrzeugen m.M.n. eben noch deutlich spürbar!
irgend wer hat wohl vergessen die Tür zu zu machen! :mrgreen: und schon bin ich wieder dabei...

Momcic
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:14
Roller: Yamaha Aerox
PLZ: 70439
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von Momcic » So 12. Jan 2020, 11:52

Welcher wäre eurer Meinung sinnvoller der NIU M+ Lite Elektro-Roller oder Super Socu CuX
Was sind so die Argumente?

Benutzeravatar
davidflorian
Beiträge: 237
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 10:52
Roller: Super Soco CU-X Race Red
PLZ: 22927
Wohnort: Großhansdorf
Tätigkeit: Master of the Universe
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung: Niu 1s | M+ | Super Soco CU X

Beitrag von davidflorian » So 12. Jan 2020, 15:10

Hast du die 45 ersten Beiträge gelesen? Dann kennst du unsere Argumente und Meinungen.

Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast