45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Wenn ihr euch unschlüssig seid, welcher Roller zu euren Bedürfnissen am besten passt.
Antworten
gruga01
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 03:37
Roller: Bin noch Benziner
PLZ: 53909
Kontaktdaten:

45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Beitrag von gruga01 »

Hallo zusammen,
dem stürmigen Fräulein Sabine, welches uns in den letzten Tagen erfreut hat, ist evtl. mein viertaktender
China-Knaller zum Opfer gefallen. Obwohl im Hof direkt an der Wand abgestellt hat es ihn mitsamt der
klappbaren Abdeckhaube auf die Seite geschmissen. Bisher festgestellte Schäden: 1 x Bremshebel abgebrochen,
Scheinwerfer+Trittbrett+Kotflügel sind gerissen. Mal sehen ob da noch was zu retten ist.
Aber ich hatte eh vor mir im Laufe des Jahres einen E-Roller zu kaufen. Und zur Fahrschule um meinen Klasse
3 Führerschein auf die 125er Klasse erweitern zu lassen will ich auch. Und das ist das Problem.
Ich fange in 2 Monaten eine neue Arbeit an und bin dort die ersten Monate (teilw. auch am WE) mit Ausbildung
beschäftigt, so daß ich die Fahrschule erst im Anschluß daran besuchen könnte. Den Roller brauche ich aber täglich,
auch vorher schon. Es macht natürlich keinen Sinn sich jetzt eine 45 km/h Version zu kaufen und danach einen entsprechend größeren Roller.
Ist euch ein Hersteller bekannt, der einen 70-80 km/h Roller anbietet und diesen bis zum Erwerb des 125er
Führerscheins drosseln kann? Natürlich mit der entsprechenden Zulassung. Und im Anschluß daran dann muß natürlich
wieder das Entdrosseln, auch mit den entsprechenden Papieren, möglich sein.

Vielen Dank, Thorsten

xfactor
Beiträge: 28
Registriert: Do 18. Jul 2019, 11:09
Roller: NIU N1S 2017-2019, NIU NQI Sport 2020
PLZ: 50969
Kontaktdaten:

Re: 45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Beitrag von xfactor »

Schau dir mal dazu den NIU NQI Pro an, das ist die gedrosselte Version des NIU NQI GT.

Der NQI GT ist die 70km/h Version und der NQI Pro die 45km/h version vom gleichen Roller.

Ich habe zwar nur den NIU NQI Sport (45km/h), bin aber sehr zufrieden damit.

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 741
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10, "Uranus R 2018 verkauft"
PLZ: 70
Kontaktdaten:

Re: 45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Beitrag von Systray »

xfactor hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 08:06
Schau dir mal dazu den NIU NQI Pro an, das ist die gedrosselte Version des NIU NQI GT.

Der NQI GT ist die 70km/h Version und der NQI Pro die 45km/h version vom gleichen Roller.

Ich habe zwar nur den NIU NQI Sport (45km/h), bin aber sehr zufrieden damit.
Der NIU NQI Pro und der NIU NQI GT haben teilweise unterschiedliche Hardware (Bremsen, Controller, etc.)
und sind daher für den gedachten Zweck nicht geeignet. Wurde hier im Forum aber schon hinreichend thematisiert.

Wer mir jetzt spontan einfällt, ist Trinity mit dem Uranus R 2020, den es wahlweise als 80KM/h (L3e) Version oder gedrosselt als 45M/h (L1e) gibt.

Bei Trinity sind für den Uranus immer beide CoC (L1e+L3e) für die gleiche Fahrgestellnummer vorhanden.

chrispiac
Beiträge: 3030
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: 45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Beitrag von chrispiac »

Mir fällt dazu auch nur Trinity ein, wobei ich bei den 2020er Modell nicht weiß, ob die noch mit programmierbaren Controllern kommen. Das Drosseln des Uranus 2020 kommt 149€. Für das entdrosseln könnte der gleiche Betrag fällig werden, schließlich müssen neue Papiere, eine TÜV Abnahme etc. durchgeführt werden. Dazu müßte der Roller wahrscheinlich zurürück nach Meinersen. Also ca. 300€ + ggf. Transportkosten. Ich weiß nicht, ob das wirklich so Sinn macht. Die neuen Uranus Roller kommen eh' erst ab März zur Auslieferung. Da wahrscheinlich nicht alle zur gleichen Zeit verschickt werden können, solltest Du bei Bestellung jetzt mit mindestens einen Monat Lieferzeit rechnen. Wieviel Zeit ein „Rückdrosseln“ mit den ganzen Papierkram dauert, kann Dir Trinity bestimmt mitteilen. Jedoch kann das im Sommer mehr Zeit in Anspruch nehmen, wenn die Hauptsaison haben und alle Kräfte benötigen, die bestellten Roller Auslieferfähig zu machen.
Elektrostehroller Explorer E-Scooter ESA 1919 (2020)
Presale Niu NQi GTS Sport - im Zulauf

Wir treffen uns… an der Steckdose!

gruga01
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 03:37
Roller: Bin noch Benziner
PLZ: 53909
Kontaktdaten:

Re: 45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Beitrag von gruga01 »

Hallo,
danke für eure Beiträge. Ich werde mich mal bei Trinity direkt schlau machen. Sowohl was die Drosselung/Entdrosselung, als auch was die Lieferzeiten betrifft.

LG Thorsten

Benutzeravatar
hmpf
Beiträge: 170
Registriert: Di 11. Apr 2017, 22:45
Roller: Trinity Uranus L2 60V/40Ah (EZ 8/17); Honda SH150i (EZ 7/19)
PLZ: 91301
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: 45 km/h Roller mit der Möglichkeit des "Entdrosselns"

Beitrag von hmpf »

gruga01 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 01:49
Es macht natürlich keinen Sinn sich jetzt eine 45 km/h Version zu kaufen und danach einen entsprechend größeren Roller.
Kauf dir ne gebrauchte 45kmh Verbrenner-Moehre fuer ein paar Hundert Euronen und vertick sie dann wieder mit ein 100-200 Euro Wertverlust (wenn ueberhaupt). Das ist stressfreier und wahrscheinlich erheblich guenstiger als das Drosseln+Entdrosseln.
11.000km (03/20) mit Trinity Uranus 2017, L2 Akku (60V, 40Ah), EZ 8/17, Logbuch siehe hier

Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste