Seite 1 von 1

E-Scooter für täglichen Gebrauch, auch bei Regen

Verfasst: So 12. Jan 2020, 11:54
von Lyora
Hallo :D

ich bin bereits Besitzerin eines SXT 1000 für meine tägliche Arbeitsstrecke und auch einigermaßen zufrieden mit dem Roller. Er hat nur einen "Makel", er ist absolut nicht für Fahrten bei nasser Fahrbahn oder gar Regen geeignet. Das wusste ich bei der Anschaffung schon, wollte jedoch einfach mal probieren ob ich denn mit einem Elektroroller überhaupt klarkomme auf dauer.

Nun bin ich auf der Suche nach einer kleineren Alternative für die Schlecht-Wetter-Tage.

Wunschdaten:
- mindestens Spritzwassergeschützt, lieber IPX5+
- ordentliche Beschleunigung, da sehr viele Ampeln auf meiner Strecke -> ständiges Anfahren
- 20 km/h reichen aus
- 120kg Zuladung
- Wechselakku (muss nicht, wäre aber toll)
- Reichweite braucht nicht enorm zu sein, meine Tagesstrecke ist < 10km
- Sollte kurze, leichte Steigungen wegstecken ohne sofort in die Knie zu gehen
- 1000 Euro ist meine absolute Schmerzgrenze

Ich habe mich schon durch eine ganze Reihe von Tests und Meinungen gewühlt, geholfen hat mir das jedoch nicht wirklich viel da außer bei den absoluten Top-Modellen (> 1500 Euro) die Meinungen und Tests doch sehr auseinander gehen.

Für jeden weiteren Tipp wäre ich sehr dankbar :)

- Lyora

Re: E-Scooter für täglichen Gebrauch, auch bei Regen

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 23:29
von chrispiac
Klingt als wärst Du für den Trekstor e.GEAR EG40610 prädestiniert:

Unboxing und Test von Scooterhelden, Berlin:

Re: E-Scooter für täglichen Gebrauch, auch bei Regen

Verfasst: Sa 25. Jan 2020, 01:32
von Lyora
Hallo,

Vielen Dank für den Hinweis, das Video kannte ich noch nicht. :)

Von Trekstor hatte ich schon das Modell aus dem Video und den etwas teuren 6078 ins Auge gefasst, jedoch wird bei beiden in Tests immerwieder eine schlechte Leistung bemängelt. Insbesondere der 6078 kommt generell schlecht weg (so z.B. hier: https://www.techstage.de/test/E-Scooter ... 14911.html).
Ansonsten würde der 40610 schon gut passen.

/edit:
Soviele 120kg Zuladung E-Scooter gibt es ja sowieso nicht, da ich aber ganz gerne doch recht schwere Sachen auch noch mittransportiere ist mir gerade die Zuladung wichtig.
Im Endeffekt ist damit die Entscheidung für mich quasi zwischen einem IO Exit Cross B-Ware und dem eGear 40610. Der Exit Cross klingt natürlich sehr verlockend, aber B-Ware schreckt ab. Der eGear 40610 ist wohl etwas schwach (besonders bei dem momentanen Wetter), dafür ein Neugerät.