Gärbox mit Heizmatten

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 745
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Di 16. Jan 2018, 19:30

Moin!
Einige von Euch betüddeln ihre Akkus während kalter Tage ja mit Heizmatten.

Da ich mir eine kleine Gärbox für Sauerteig bauen möchte (ca. 30l-Würfel), der so im Bereich 20-30°C regelbar sein sollte, frage ich mich, wie genau diese Heizmatten regelbar sind. Schwingt die Temperatur eher so um 3-4° oder sind die Fühler/Regler/Matten genauer? (Ja, der Teig hat natürlich eine gewisse Temperaturträgheit, aber die Schwankungen sollten nicht zu groß sein.)
Gibt es Heizmatten mit eingebautem Temperaturregler und mit Anzeige? Also ein all-in-one Paket, wo ich nur noch 'ne Kiste drumrum bauen muss?

Würde mich über Eure Erfahrungen freuen.

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 13700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, 3x HA01, Eco-Schalter
Mein YT-Channel

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7289
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (unRuhe)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von MEroller » Di 16. Jan 2018, 23:37

Meine "Gärbox" wird z.B. zwischen 23,2 und 25,7°C gehalten bei kleinster Hystereseinstellung, aber nicht von "all inclusive" Heizmatten, sondern vom Vellemann Thermostatbausatz 072651 vom großen blauen C.
Wichtig ist halt, ob Du mit direkt mit 230V ~ Netzspannung arbeiten willst oder über Netzteil z.B. mit 12V. O.g. Bausatz läuft mit 12V.

Aber es gibt inzwischen den Sigonix Universalthermostat tx.3 als Zwischensteckdose mit Temp.-Fernfühler, der angeblich bis zu einer Hysterese von nur 0,5K Regeln können soll (Nr. 561354 bei großen blauen C).
Dann bräuchtest Du nur noch 230V Heizmatten in passender Größe und Leistung. Willst Du dann alle 6 Seiten Deines Brutkastens mit Heizmatten ausstatten? Dann reichen sicher wenige W pro Matte aus, in Summe würde ich nicht mehr als 30...40W verbauen, und den Kasten auch gut isolieren außen rum. Die Heizmatten würde ich mir von diesen hier auslegen und liefern lassen - bin hoch zufrieden sowohl im Thunder als auch im vR one mit deren Silikon-Heizmatten, und sie sind erstaunlich preiswert for solche Konfektionsware :D

Die brauchen von dir die gewünschte(n) Größe(n), Betriebsspannung, Heizleistung, der gewünschte Temperaturbereich kann auch noch helfen, und wo ein wie langes Anschlusskabel rauskommen soll. Und natürlich, ob ein- oder beidseitig (letzteres ist sehr geschickt, um gleich außen drauf Isolierung zu pappen) doppelseitiges Klebeband drauf soll.
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, unruht
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

tcj
Beiträge: 490
Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:40
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 51377
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von tcj » Mi 17. Jan 2018, 15:36

Brod & Taylor Gärautomat :!:

Neu nicht gerade billig, aber gut und bei Nichtgebrauch schnell gefaltet und im Schrank verstaut.
Und ohne basteln sofort verfügbar :mrgreen:
Ich habe in den ebay-Kleinanzeigen einen Schnapper mit 100€ gemacht.
Vielleicht hat du ja mit Geduld auch das Glück.
LG
Thomas

„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1215
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Harry » Do 18. Jan 2018, 13:29

Hallo Thomas,

ein toller Tipp mit dem Gärautomat von Brød & Taylor. Die Amis können auch gute Produkte herstellen.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 745
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Fr 19. Jan 2018, 19:30

Dank euch!
Den Gärautomaten hatte ich mir auch schon angeschaut, aber für vorläufig zu teuer befunden, obwohl ich jede Woche mit Sauerteig backe. Aber es gibt ja Wunschlisten…
@tcj: Wie groß ist denn dessen Verstau-Maß? Wie sieht's mit dem Energieverbrauch aus, schon mal gemessen? Das Ding hat seitlich ja keine Dämmung…

@Mathias: Ok, ich werde mir die von Dir erwähnten Dinge mal anschauen. :-)

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 13700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, 3x HA01, Eco-Schalter
Mein YT-Channel

Eule
Moderator
Beiträge: 1025
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:53
Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Eule » Fr 19. Jan 2018, 20:25

lasser hat geschrieben:
Fr 19. Jan 2018, 19:30
jede Woche mit Sauerteig
Ja, mein Gott, dann gibt´s eben in Zukunft bei dir nur im Frühling, Sommer, Herbst Sauerteig aus der Gärbox! Sei mal ein bischen flexibel! ;) :)
Gruß
Werner

"AUSPUFF", "ANLASSER", "VERGASER". Klingt irgendwie lustig, oder? :)

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 745
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Fr 19. Jan 2018, 20:36

???
Mir fehlt gerade der Sinn für den Humor, der da - dem smiley nach - sicher irgendwo drin steckt.
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 13700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, 3x HA01, Eco-Schalter
Mein YT-Channel

Eule
Moderator
Beiträge: 1025
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:53
Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Eule » Fr 19. Jan 2018, 20:40

lasser hat geschrieben:
Fr 19. Jan 2018, 20:36
???
Mir fehlt gerade der Sinn für den Humor
Nun, du hast geschrieben, dass du eine Gärbox brauchst - zum Teig gären und eben zum Akku gären. Alles zusammen geht nicht. Entweder oder :mrgreen:
Gruß
Werner

"AUSPUFF", "ANLASSER", "VERGASER". Klingt irgendwie lustig, oder? :)

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 745
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Fr 19. Jan 2018, 20:43

Ah, da liegt der Pfeffer im Hasen: Ich brauch das Ding *nicht* für einen Akku :-)
Hab ich das irgendwo geschrieben? Wenn ja, dann möge man das beginnender Demenz zuschreiben.

:-)

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 13700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, 3x HA01, Eco-Schalter
Mein YT-Channel

e-Bay-Nutzer

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von e-Bay-Nutzer » Sa 20. Jan 2018, 03:33

Nein, Demenz hast Du nicht, und betrunken warst Du auch nicht, für manche vieleicht etwas schwer zu deuten, auch vieleicht, weil zuviel Vergorenes im Spiel war.
Ich habe das jedenfalls verstanden, weil ich mir auch solch ein Ding am bauen bin, allerdings in einer großen Kühlbox mit Standardthermostat, dickem 12V-Netzteil und Peltierelementen.
Wenns klappt melde ich mich.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tiger46 und 5 Gäste